Stiftung Erziehung zur Toleranz

MutProben macht Schule - Am Theaterwettbewerb MutProben der Stiftung SET beteiligen sich über 60 Schulklassen und Jugendgruppen aus der ganzen Deutschschweiz

Am Theaterwettbewerb MutProben der Stiftung SET beteiligen sich über 60 Schulklassen und Jugendgruppen aus der ganzen Deutschschweiz. Im Mai bis Juli finden die Jurierungen statt.    

    Zürich (ots) - Die Ausschreibung des Theaterwettbewerbs MutProben der Stiftung SET (wir haben Sie darüber informiert) hat sehr viel Echo ausgelöst: Insgesamt 63 Schulklassen und Jugendgruppen haben sich für den Wettbewerb zum Thema Toleranz und Zivilcourage angemeldet.

    Beim Wettbewerb geht es darum, eine Anspielszene des bekannten Theaterautors Charles Lewinsky ("Fascht e Familie") weiter zu entwickeln. Derzeit proben, musizieren, dichten oder filmen rund 1'500 Kinder und Jugendliche aus 13 Deutschschweizer Kantonen für Ihren Wettbewerbsbeitrag. Viele Klassen und Gruppen werden dabei von einem professionellen Theaterpädagogen oder einer professionellen Theaterpädagogin unterstützt.

    Die Aufführungen werden vor Ort in den Monaten Mai bis Juli juriert. Präsident der Jury ist der Regisseur und Theatermacher Heinz Gubler. Die Preisverleihung findet an einem speziellen Theaterwochenende mit Aufführungen und Podiumsgesprächen im November 2005 in Zürich statt. Nähere Angaben dazu folgen.

    Den Theaterwettbewerb führt die Stiftung Erziehung zur Toleranz (SET) durch. SET wurde von Dr. Sigi Feigel gegründet. Die Stiftung fördert seit Jahren Projekte im Bereich von Bildung und Schule, die das friedliche Zusammenleben, Toleranz gegenüber Minderheiten und den Abbau von Rassismus und Antisemitismus zum Thema haben.

    Das Theaterprojekt MutProben wird unterstützt unter anderem durch das Departement des Innern und das Migros Kulturprozent. Projektleiter ist Hans Wehrli, alt Stadtrat von Zürich. Nähere Informationen finden Sie auf der Internetseite www.set-toleranz.ch.

    Sie möchten Kontakt zu einer Schulklasse oder Jugendgruppe in Ihrer Region, die sich am Wettbewerb beteiligt? Oder ein Interview machen mit dem Jury-Präsident Heinz Gubler, mit Projektleiter Hans Wehrli oder Erika Gideon, Präsidentin der SET?

    Dann zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.

ots Originaltext: Stiftung Erziehung zur Toleranz
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Stephan Pfäffli
Informationsbeauftragter
Theaterwettbewerb MutProben
SET - Toleranz
PF, 8027 Zürich
Tel.: +41/79/370'03'24
Internet: www.set-toleranz.ch



Das könnte Sie auch interessieren: