Gemplus

Gemplus Liefert Kontaktlostechnologie an MasterCard

Luxemburg und Cartes, Paris, November 2 (ots/PRNewswire) - - Die EMV MasterCard OneSMART PayPass(TM) Chipkarte von Gemplus sorgt mittels Kontaktlostechnologie für einfaches und schnelles Bezahlen Gemplus International S.A. (Euronext: LU0121706294 - GEM and NASDAQ: GEMP), weltweit führender Anbieter von Chipkarten gestützten Lösungen hat seine ersten MasterCard(R) OneSMART(TM) PayPass(TM) Chipkarten für sowohl kontaktbehaftete als auch kontaktlose Zahlungstransaktionen an MasterCard International geliefert. Bei Unternehmen haben erst kürzlich eine PayPass( TM) Lizenzvereinbarung zur Entwicklung dieser Chipkarten mit Doppelfunktionalität unterzeichnet. MasterCard wird diese Lösung auf seinem Stand auf der "Cartes 2004" Messe in Paris demonstrieren. Gemplus unterstützte MasterCard einerseits in der Definition der technischen Anforderungen für die Kompatibilität zu den bestehenden MasterCard Lesern und offerierte andererseits Kontaktloslesegeräte entsprechend der PayPass Spezifikationen. Gemplus half auch MasterCard im Abschluss der Entwicklung von PayPass Karten mit reiner Kontaktlostechnologie für den US-Amerikanischen Markt. Es wird erwartet, dass kontaktloses Bezahlen über eine Chipkarte in Zukunft im Markt für Zahlungssysteme eine bedeutende Rolle einnehmen werden . Analysten erwarten, dass die Auslieferung solcher Karten von 121 Millionen im Jahr 2003 auf 516 Millionen bis zum Jahr 2008 ansteigen, da Karten zur Speicherung privater Daten und zum Bezahlen immer beliebter werden.1) "Die Verbindung von Kontaktloskarten, Personalisierungsdiensten und kontaktlosen Smart Card Schnittstellen stellt ein bedeutendes Geschäftsmodell für Banken und dem Handel dar, um eine kostengünstige Lösung zu realisieren, die das Serviceangebot vom Wettbewerb abhebt und auf Seiten der Endkunden für eine schnelle Akzeptanz sorgt", sagt Philippe Combes, Executive Vice President der Bereich Operations und Financial Services bei Gemplus. "Seit 1995 hat Gemplus weltweit mehr als 50 Millionen kontaktlose Chipkarten ausgeliefert. Unser Erfolg in der Umsetzung solcher Lösungen im Öffentlichen Personenverkehr macht uns zu einem passenden Partner für andere Branchen zur Migration in Richtung Kontaktlostechnologie." "OneSMART PayPass vereinigt die Stärke und die Sicherheit des MasterCard M/Chip 4 mit der Geschwindigkeit und der Bequemlichkeit von kontaktlosem Bezahlen," ergänzt Pascal Dufour, Vice President und Leiter des Chip Product Management bei MasterCard International. "Kontaktlose Zahlungen sind besonders dann erfolgreich und von Vorteil, wenn es darum geht, schnelle Transaktionen durchzuführen - so z.B. in Schellrestaurants, Tankstellen und Mautstellen. Der Karteninhaber hält nur seine PayPass fähige Karte an den PayPass Leser und kann weiterfahren." "Pilotversuche in den Vereinigten Staaten haben uns gezeigt, das MasterCard PayPass das Potenzial hat, Barzahlungen durch Kartenzahlungen abzulösen. Dies stellt enorme Möglichkeiten für Banken und Händler dar, da im Handelsumfeld ein nicht unbeträchtlicher Teil des Bezahlens in bar erfolgt. Und genau hier spielt das Thema Bequemlichkeit und Geschwindigkeit einer Zahlungstransaktion eine sehr wichtige Rolle. OneSMART PayPass werden unsere Kunden in Regionen, in denen EMV Chipkarten dominieren, wie z.B. Europa, erheblich von den Vorteilen des kontaktlosen Bezahlens profitieren ," fügt Dufour noch hinzu. MasterCard demonstriert seine PayPass Lösung in Paris auf der Messe "Cartes 2004" vom 2.-4.November - Stand 3C1. Gemplus zeigt seine Kontaktlostechnologie auf der Cartes 2003 auf Stand 3E2. 1) (Gartner: Market Focus: Contactless Chip Cards, Worldwide, 2003-2008, 10.Mai 2004, Clare Hirst) Über Gemplus Gemplus (Euronext: LU0121706294 - GEM und NASDAQ: GEMP) ist das im Bezug auf Umsatz und ausgeliefertem Kartenvolumen weltweit führende Unternehmen der Smart Card Industrie (Quelle: Gartner-Dataquest (2004), Frost & Sullivan und Datamonitor). Mehr als 4 Milliarden Smart Cards wurden ausgeliefert. Sicherheit ist die Kernkompetenz des Unternehmens. Dabei sind mehr als 2.400 Patente das Ergebnis innovativer Forschung & Entwicklungsarbeit. Gemplus bietet eine grosse Palette an tragbaren und personalisierten Lösungen für verschiedenste Märkte. Dazu gehören Identifikation, Mobile Telekommunikation, Öffentliches Telefonieren, Banking und Zahlungsverkehr, Einzelhandel, Transport, Gesundheitswesen, WLAN, Pay-TV, E-Government sowie Zutrittskontrolle. Der Umsatz im Jahr 2003 belief sich auf 749 Millionen Euro. www.gemplus.com ots Originaltext: Gemplus Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch Pressekontakt: Weitere Informationen erhalten Sie bei: Christian Heizmann, Gemplus PR Deutschland, Tel: +49-89-96116-535 e-mail: christian.heizmann@gemplus.com Vanessa Clarke, Edelman Public Relations, Tel: +44-20-7344-1349 e-mail: v nessa.clarke@edelman.com

Das könnte Sie auch interessieren: