Einst und Jetzt im Fokus

Zürich (ots) - Der Publikumsrat SRG.D beschäftigte sich in der August-Sitzung einerseits mit «Tama ...

Mövenpick Fine Foods

Lachs mit gutem Gewissen geniessen

Lachs mit gutem Gewissen geniessen
Mit gutem Gewissen Lachs aus nachwachsendem Fang oder tierschonender Zucht geniessen: Aromatische Randen mit Lachs Rückenfilet, als Vorspeise. Rezept von Martin Real, Gault-Millau-ausgezeichneter Patron des Restaurants Heuwiese in Wartau SG. Die Rezepte von Martin Real finden sich unter www.moevenpickfoods.com. Weiterer Text über ots. ...

Hinweis: Ein Bild wird durch Photopress über Keystone verbreitet
              und ist abrufbar unter:      
              www.presseportal.ch/de/story.htx?nr=100483460

Entscheidend sind Qualität, Nachhaltigkeit und Tierschutz

    Cham (ots) - Die Festtage stehen vor der Tür, und damit wird "Lachs" wieder ein aktuelles Thema. Beim Einkauf lohnt sich ein kritischer Blick auf die Verpackung: Stammt der Wildlachs aus kontrolliertem Fang? Wird der Zuchtlachs tierschonend und natürlich gehalten?

    Viele Konsumentinnen und Konsumenten wollen Lachs mit gutem Gewissen geniessen. Worauf ist beim Kauf zu achten?

    Wildlachs aus kontrolliertem Fang

    So edel guter Lachs ist, so aufwendig sind der Fang und die Aufbereitung. Noch setzen wenige Anbieter auf Umweltverträglichkeit. Einer davon ist Mövenpick: Dieser Wildlachs stammt ausschliesslich aus kontrolliertem Fang. Das heisst: Es wird nur so viel gefischt, dass ein natürliches Nachwachsen der Bestände möglich ist. An den Küsten Alaskas herrschen strenge Vorschriften. Der Fang ist nur von Juli bis September möglich; die Fanquoten sind klar geregelt. Hat der Fischer seine Quoten erreicht, darf er nicht mehr aufs Meer, selbst wenn es die Fangzeit noch zuliesse. Und umgekehrt: Hat der Fischer seine Fanquote noch nicht voll ausgeschöpft, muss er an Land bleiben, sobald die erlaubte Fangzeit um ist.

    Diese strikten Regelungen basieren auf sorgfältigen Berechnungen: Die natürliche Sterblichkeit in einer Lachspopulation dient als Grundlage für die Fangquote. Dadurch bleiben die Bestände vital. Der Marine Stewardship Council (MSC), eine international anerkannte Organisation, kontrolliert die entsprechenden Standards bezüglich Fang, Mengen und Verarbeitung.

    Tierschonende Fangmethoden wirken sich entscheidend auf die Qualität aus: der Geschmack des Fleisches ist spürbar besser. Darum bezieht Mövenpick nur Wildlachs, der an der Angelleine gefangen wird.

    Zuchtlachs mit anerkannten Gütesiegeln

    Wildlachs oder Zuchtlachs? Beide Arten haben ihren Reiz. Das Fleisch von Wildlachs ist fettarm und muskulös, während Zuchtlachs fetter und dadurch etwas zarter ist - was viele Geniesser schätzen. Ausschlaggebend ist auch hier die Qualität: Mövenpick arbeitet mit einer Lachsfarm an der irischen Küste zusammen, die hohe Anforderungen in Bezug auf Natürlichkeit, schonende Tierhaltung, Hygiene und Know-how erfüllt.

    Diese Zuchtlachse tummeln sich im tiefblauen, sauberen Meer, unter ähnlichen Lebensbedingungen wie Wildlachse. In grosszügig bemessenen Zonen können sie sich frei bewegen. Ebbe und Flut erzeugen starke Strömungen und sorgen so für viel Bewegung. Der von Zivilisation weitgehend unberührte Küstenstreifen ist frei von Industrie- und Siedlungsabwässern.

    Mövenpick-Zuchtlachs ist von der deutschen "Naturland"-Behörde zertifiziert, einem von Bio Suisse anerkannten Gütesiegel. "Naturland" garantiert unter anderem:

    - Keine Wachstumsbeschleuniger oder Hormone

    - Haltungsdichte 4-mal geringer als in einer herkömmlichen Zucht

    - Futter aus natürlichen Fischabfällen und Pflanzen

    - Keine chemischen Futterzusätze (insbesondere Farbstoffe)

    Zusätzlich kontrolliert die Federation of Agricultural Movement (FOAM) als weitere unabhängige Behörde diese Standards.

    Lachs "Made in Switzerland"

    Mövenpick-Lachs wird von der Anlieferung bis zur Verpackung in der Schweiz verarbeitet. In jeder Phase, wo Handarbeit gegenüber maschineller Verarbeitung qualitative Vorteile bringt, ist der Mensch gefragt. So zum Beispiel beim Salzen: Nur eine geübte Arbeitskraft kann aufgrund der Dicke und Konsistenz des Fleisches die benötigte Salzmenge einschätzen und entsprechend behandeln. Und nur der Fachmann oder die Fachfrau kann exakt beobachten, zu welchem Zeitpunkt der gesalzene Fisch weiterverarbeitet werden kann.

    Lachs-Rezepte von Gault-Millau-Koch Martin Real

    "Wenn Lachs - dann Toast." So geht es vielen Leuten spontan durch den Kopf. Das ist auch richtig so. Aber es gibt zahlreiche weitere Varianten, diesen edlen Fisch schmackhaft zuzubereiten. Martin Real, Gault-Millau-ausgezeichneter Koch des Feinschmecker-Restaurants "Heuwiese" in Wartau, probiert immer wieder neue Varianten aus - mit Erfolg, wie die begeisterten Rückmeldungen seiner Gäste zeigen. An einigen Rezept-Beispielen zeigt er, was mit Lachs alles möglich ist. Die Rezepte von Martin Real finden sich unter www.moevenpickfoods.com

ots Originaltext: Mövenpick Fine Foods
Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch

Kontakt:
Fachinformationen:
Frau Alkistis Petropaki
Marketing Manager Switzerland Mövenpick Fine Foods
Tel.         +41/41/785'19'19
E-Mail:    alkistis.petropaki@moevenpick.com
Internet: http://www.moevenpickfoods.com

Medienunterlagen:
Erat, Thoma & Herzog Werbeagentur AG BSW
9400 Rorschach
Thomas Widmer
Tel.         +41/71/841'43'51
E-Mail:    thomas.widmer@ethcom.ch
Internet: http://www.ethcom.ch



Das könnte Sie auch interessieren: