Bureau van Dijk Electronic Publishing

ZEPHYR zeigt: M&A Sektor aktiver als zuvor berichtet - Zweimal mehr Deals mit europäischen als mit US-Kaufobjekten

Frankfurt/Main (ots) - Die Zahlen, die heute von Bureau van Dijk (BvD), Europas führendem Anbieter von elektronischen Unternehmensinformationen, veröffentlicht wurden, bestätigen Berichte, nach denen Europa inzwischen die führende Position bei M&A Aktivitäten einnimmt. Allerdings zeigt BvDs Research auf, dass - entgegen einem kürzlich im Wall Street Journal veröffentlichten Bericht - zwar fast doppelt so viele Deals mit europäischen Zielgesellschaften im Vergleich zu US-Transaktionen abgeschlossen wurden, dass aber die USA bei der Höhe des Kaufvolumens immer noch vorne liegen. Eine Betrachtung der abgeschlossenen Transaktionen des Jahres 2002, bei der sich BvDs Research auf seine M&A Datenbank ZEPHYR stützt, deckt auf, dass 11'149 Transaktionen mit einem europäischen Zielunternehmen gerade einmal 6'271 US-Transaktionen gegenüberstehen. Beim Kaufvolumen führen die USA mit einer Gesamtsumme von 612,6 Mrd. EUR im Vergleich zu 530.1 Mrd. EUR in Europa. Diese Zahlen liegen bedeutend über denen, die vom Wall Street Journal veröffentlicht wurden, und die von europäischen Aktivitäten in Höhe von 457.6 Mrd. EUR und US-Aktivitäten von 429.3 Mrd. EUR ausgehen. Diese Recherche ist Teil der jüngsten Ausgabe der M&A Synopsis, einer zusammenfassenden Analyse des globalen M&A-Marktes, die vierteljährlich von BvD gemeinsam mit seiner 100%igen Tochtergesellschaft Zephus veröffentlicht wird. "Im letzten Quartal 2002 zeigte Europa ein ausgeprägtes Wachstum sowohl bei der Anzahl als auch beim Volumen der Transaktionen. Dies zeigt hoffentlich den Beginn einer echten Belebung der M&A Aktivitäten in Europa. Zudem scheinen hier die Vorbedingungen für ein Wachstum günstig. Dagegen sind die USA anscheinend nicht in der Lage, ihre Schwierigkeiten durch die Krise im IT/TK Sektor zu überwinden. Zusammen mit dem unsicheren Klima ist eine Erholung des dortigen Marktes unwahrscheinlich." sagte Ed Mountifield, Head of Research bei Zephus und Verfasser der M&A Synopsis. Die vollständige M&A Synopsis ist frei verfügbar unter www.zephyr.bvdep.com. Ein kostenfreier Test der ZEPHYR-Datenbank kann bei BvD telefonisch unter 069/963665-0 oder per Email unter info@bvdep.de angefordert werden. Nähere Informationen zu Bureau van Dijk finden Sie im Internet unter www.bvdep.de. ots Originaltext: Bureau van Dijk Electronic Publishing GmbH Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Nina Krafft Marketing Manager Bureau van Dijk D/A Tel. +49/69/963‘665‘40 Fax +49/69/963‘665‘50 mailto:nina.krafft@bvdep.de Internet: http://www.bvdep.de/presseservice.htm [ 003 ]

Das könnte Sie auch interessieren: