Ruag Holding

RUAG: Zwei Millionen Kühlgeräte rezykliert - über vier Millionen Tonnen CO2 eingespart

RUAG Environment verfügt über eine der modernsten Anlagen in Europa für die Entsorgung von Kühlgeräten. Weiterer Text über ots und www.presseportal.ch/de/nr/100006794 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Ruag Holding"

Bern/Altdorf (ots) - Ende November 2015 wurde der zweimillionste Kühlschrank durch die RUAG Environment in Altdorf rezykliert. Durch die fachgerechte Entsorgung des FCKW konnten in über zwanzig Jahren rund 4,3 Millionen Tonnen CO2 eingespart werden.

Zwei Millionen Kühlgeräte hat die RUAG in den letzten 20 Jahren am Standort Altdorf wiederverwertet und wertvolle Materialen wieder dem Produktionskreislauf zugeführt. Damit hat die RUAG Environment in dieser Zeit fast die Hälfte aller ausgedienten Kühlschränke der Schweiz fachgerecht entsorgt. Besonders stolz ist man bei der RUAG in Altdorf auf die hohe Recyclingquote: "Wir erreichen 90 Prozent. Wogegen nur eine Quote von 75 Prozent vorgeschrieben wäre", bemerkt Peter Heilig, Leiter der RUAG Environment im Altdorf. "Und die Verwertungsquote liegt gar bei 98 Prozent," ergänzt er.

In den vergangenen Jahren wurde durch das Recycling von FCKW aus ausgedienten Kühlgeräten schätzungsweise 4,3 Millionen Tonnen CO2 eingespart. Umgerechnet entspricht dies einer Million Erdumrundungen mit einem herkömmlichen Mittelklassewagen. FCKW ist sowohl im Kühlkreislauf der Kühlgeräte wie auch der Isolation enthalten. Um das FCKW aus der Isolation zu lösen, wird diese auf 120 Grad erhitzt. Heute enthalten jedoch nur noch rund 40 Prozent der angelieferten Kühlgeräte FCKW. Daneben beinhalten Kühlgeräte wertvolle und wiederverwertbare Materialien. Dazu zählen Kupferleitungen, Aluminium, Kunststoffe (Polystyrol) oder auch Kompressoren.

Begonnen hat das Recycling im Betrieb vor über zwei Jahrzehnten mit kraft- und energieintensiver Handarbeit. Mittlerweile arbeitet die RUAG Environment auf einer der modernsten Anlagen in Europa. Pro Stunde werden heute bis zu 50 Kühlgeräte mechanisch zerkleinert. Weiterhin viel Handarbeit ist bei der Anlieferung der Kühlgeräte gefordert. Alle Kühlgerate werden bei der Anlieferung von Hand entladen, damit nicht unkontrolliert Flüssigkeiten aus dem Kühlkreislauf austreten kann. Im Durchschnitt wiegt ein Kühlgerät 45 Kilogramm.

Seit 1992 ist die RUAG Environment AG der erfahrene und zuverlässige Schweizer Marktführer für Gesamtlösungen in der umweltfreundlichen, nachhaltigen und ressourcenschonenden Entsorgung und Wiederverwertung. Die Werkstoffrückgewinnung bei Kühlgeräten ist ein wichtiger Teil des Tätigkeitsbereichs der RUAG Environment. Die Dienstleistungspalette umfasst neben der fachgerechten und professionellen Entsorgung elektrischer und elektronischer Güter auch die Entsorgung von Giftstoffen und Sonderabfall, die Beratung bei Zertifizierungen, individuelle Logistiklösungen oder die Erbringung von innovativen Umweltdienstleistungen.

Kontakt:

Jiri Paukert, RUAG Mediensprecher Tel. +41 79 758 47 77,
jiri.paukert@ruag.com



Weitere Meldungen: Ruag Holding

Das könnte Sie auch interessieren: