Komitee "Schweizer Wirtschaft für die Bilateralen"

1. Nationaler Fabrik-Znüni am 27. August
Rund 100 Veranstaltungen schweizweit

(ots) - Am 27. August laden Unternehmen und Gewerbebetriebe in der ganzen Schweiz die Bevölkerung zum 1. Nationalen Fabrik-Znüni ein. Die rund 100 Unternehmen aus allen Landesteilen zeigen anhand konkreter Beispiele auf, wie wichtig die Bilateralen Verträge für die Erhaltung der Arbeitsplätze in der Schweiz sind. Nur bei einem Ja am 25. September hat der Werk- und Arbeitsplatz Schweiz eine gesicherte Zukunft. Die Unternehmer engagieren sich dazu persönlich und laden die Bevölkerung zu einem Besuch ein. Die Fabrik-Znünis in der ganzen Schweiz dauern in der Regel von 10.30 bis 14.00 Uhr. Für Unterhaltung und Verpflegung für Gross und Klein ist gesorgt. Um 13 Uhr findet in allen teilnehmenden Unternehmen in der ganzen Schweiz ein grosser Ballonwettbewerb mit attraktiven Preisen statt. Der Besuch des 1. Nationalen Fabrik-Znüni verspricht zu einem Erlebnis für die ganze Familie zu werden und ist eine erstklassige Gelegenheit, sich mit Unternehmern, Politikern und Arbeitnehmervertretern persönlich über die Wichtigkeit der Bilateralen Verträge zu unterhalten. Exklusiv erklärt dabei auch der Komiker Beat Schlatter die Bilateralen aus seiner Warte ab Konserve. Notiz an die Redaktionen: Wir laden Sie herzlich zur Teilnahme an einem Fabrik-Znüni ein. Wir bitten Sie gleichzeitig, den Fabrik-Znüni in den Veranstaltungskalender aufzunehmen. Mehr Informationen, eine vollständige Liste der teilnehmenden Firmen/Organisationen und Angaben zum Detailprogramm finden Sie unter dem folgenden Link http://www.bilaterale.ch/webexplorer.cfm?id=57&tlid=1. Rückfragen: Stefan Kern, 044 267 66 03

Das könnte Sie auch interessieren: