CLS Communication AG

CLS Communication und Across kooperieren

Karlsbad / Zürich (ots) - Größter Sprachdienstleister in der Schweiz setzt auf Across Language Server als Software-Plattform für den Übersetzungsprozess CLS Communication, Sprachdienstleister für mehrsprachige Unternehmenskommunikation, und Across Systems haben am Rande der ersten Schweizer Across Anwenderkonferenz eine strategische Partnerschaft bekannt gegeben. CLS will durch die Einführung des Across Language Server seine Prozesse optimieren und Kunden in eine durchgängige "Linguistische Supply Chain" einbinden. Mit der Technologie-Plattform von Across lassen sich Übersetzungsprozesse nahtlos verwalten, das Terminologiemanagement individuell steuern und Sprachressourcen zentral zugänglich machen. Die Across Anwenderkonferenz findet am 17. Juni 2009 in Küsnacht bei Zürich statt. CLS Communication hat sich auf das Erstellen, Übersetzen und Verwalten mehrsprachiger Dokumentationen spezialisiert. Das Unternehmen unterstützt seine Kunden prozessorientiert in jeder Phase, von der Textredaktion und Übersetzung bis hin zur Gestaltung für die Druckvorstufe. Across liefert eine unabhängige und offene Plattform für das verteilte Arbeiten über die 14 internationalen CLS-Standorte hinweg, im Auftrag von weltweit tätigen Kunden. Die Entscheidung von CLS zugunsten von Across wurde auch durch die wachsende Nachfrage seiner Kunden getrieben. Für sie ist die Across-Technologie die Basis, um Abläufe zu automatisieren und ihre Daten über offene Schnittstellen und spezielle Kollaborations-Tools direkt mit dem Server bei CLS Communication auszutauschen. Die so realisierten durchgängigen Abläufe erlauben kürzere Durchlaufzeiten, weniger manuelles Texthandling, mehr Transparenz für alle Beteiligten und letztlich eine Senkung der Kosten. Auf Wunsch haben die Kunden direkten Zugriff auf die sie betreffenden Sprachressourcen, zum Beispiel um ihre Firmenterminologie auch für Fachabteilungen und Sekretariate verfügbar zu machen. "Mit dem Across Language Server können wir jetzt eine durchgängige Linguistische Supply Chain umsetzen, vom Kunden über unsere verschiedenen Standorte bis zum einzelnen freiberuflichen Übersetzer", so Elisabeth Maier, CTO bei CLS Communication. "Der Einsatz der Across Plattform ist für CLS ein wichtiger Baustein auf dem Weg zu optimaler Prozessorientierung, die für die Kunden von CLS einen echten Mehrwert im Hinblick auf Flexibilität, Qualität und Effizienz bietet." ots Originaltext: CLS Communication AG Internet: www.presseportal.ch Kontakt: CLS Communication AG Elisabeth Maier, CTO Tel.: +41/61/205'27'27 E-Mail:elisabeth.maier@cls-communication.com Internet: www.cls-communication.com

Das könnte Sie auch interessieren: