Asset Control International

Südafrikas Standard Bank entscheidet sich für Asset Controls PriceMaster, die schlüsselfertige Lösung für globale Marktrisikodaten

London (ots/PRNewswire) - Asset Control, ein führender Anbieter von zentralisierten Datenmanagement-Lösungen für die Finanzbranche, gab heute bekannt, dass die südafrikanische Standard Bank sich für Asset Controls AC PriceMaster Lösung für ihr globales Risikodatenmanagement entschieden hat. Die erste schlüsselfertige Implementierung wird in Johannesburg stattfinden, wobei für die Zukunft auch eine Implementierung in London geplant ist. "Asset Control wurde uns von bestehenden Anwendern wärmstens empfohlen und wir waren sehr von ihrem Engagement und Enthusiasmus angetan, mit dem sie sicherstellten, dass wir die beste und für das Unternehmen geeignetste Lösung bekommen", sagte Carolyn Cameron-Kirksmith, Business Manager von Global Markets SA bei der Standard Bank. "Die Flexibilität der neuen Plattform ermöglicht es uns, Marktdaten einer breiten Palette von Anlagekategorien, Märkten und Ländern global zusammenzustellen, zu überwachen und zu analysieren". AC PriceMaster wird schlüsselfertig geliefert und den von Standard Bank definierten Geschäftsanforderungen entsprechend konfiguriert, einschliesslich der integrierten Einspeisung externer Datenquellen, wie z.B. Reuters und Markit sowie zahlreicher bankinterner Systeme. Es unterstützt das Risikomanagement der Bank und wird Markt-Momentaufnahmen, Data-Profiling und die Generierung anspruchsvoller Risikofaktoren bieten. "Standard Bank ist ein prestigeträchtiger Zugewinn für Assets Kundenliste und erweitert unsere Geschäftspräsenz in den Bankenbereich der südlich der Sahara gelegenen Region Afrikas, unseres fünften Kontinents. Dieses Projekt bringt uns auch einen Schritt in Richtung der Auslieferung schlüsselfertiger Lösungen weiter, die eine bisher unerreicht schnelle Implementierung ermöglichen und gleichzeitig deren Komplexität und Risikohaftigkeit verringern", sagte Ger Rosenkamp, CEO von Asset Control. "Wir sind sehr darüber erfreut, Standard Bank als unseren neuesten Kunden begrüssen zu können". Eine Spezialkonfiguration des modularen AC Plus Frameworks, AC PriceMaster, verwaltet laufende und historische Preisdaten für das Risikomanagement, Portfoliomanagement und zur Unterstützung des Wertpapierhandels. Wie alle AC Plus Lösungen, ist auch AC PriceMaster für zusätzliche Datenkategorien ausbaubar, so z.B. Nutzdaten des Handelspapiers, Counterparty- und Kreditdaten sowie Kapitalmassnahmen. Informationen zur Standard Bank Standard Bank ist ein in Südafrika ansässiges globales Finanzdienstleistungs-Unternehmen und wurde im Jahre 1862 gegründet. Es ist nach Marktkapitalisierung und Gewinn die grösste südafrikanische Bankengruppe. Zum 31. Dezember 2004 verfügte die Gruppe über Ein Vermögen von 506 Milliarden Rand. Über das Privat- und Geschäftskunden-Geschäft hinaus, unterstützt die Corporate-Investment-Banking-Abteilung von Standard Bank ein ganze Reihe von Kunden weltweit in den Bereichen Bankgeschäfte, Finanzierung, Börsenhandel, Investment und Beratung. Standard Bank hat Geschäftsstellen in 17 afrikanischen und 21 anderen Ländern. Das Unternehmen unterhält z.Z. Finanzmarkt-Handelsniederlassungen in Johannesburg, London, New York, Hongkong, Brasilien, Istanbul und Moskau. Die Standard Bank wurde im Jahre 2004 von der Zeitschrift The Banker zur afrikanischen Bank des Jahres und zur Emerging Markets Bank des Jahres erklärt. Informationen zu Asset Control Asset Control bietet dem Finanzsektor zentrales Datenmanagement über eine breite Palette von In-House- und Outsourcing-Lösungen. Eine Auswahl von Entwicklungstools, schlüsselfertigen Softwarelösungen und Outsourcing-Dienstleistungen versetzt den Benutzer in die Lage, die Effizienz seiner Daten zu optimieren und so Effizienz und Kostenkontrolle zu verbessern, das Betriebsrisiko zu mindern und den Mehrwert der Daten zu erhöhen. Die Produktfamilie von Asset Control ist vom robusten und zuverlässigen modularen AC Plus-Framework abgeleitet und bietet unter anderem Datenlösungen für Marktrisiken, Kreditrisiken von Gegenparteien, Security Master, Recherche und Unternehmensaktivitäten sowie eine globale Vernetzung und Verwaltung von Daten. Diese Lösungen verwalten Daten sowohl von Drittanbietern als auch aus hauseigenen Systemen. Sie erfassen, validieren und normalisieren die Daten und konsolidieren Sie zu einem bereinigten, zusammengesetzten "Golden Copy"-Satz zur geschäftlichen Verwendung. Zu den Kunden zählen: LCH.Clearnet, Abbey National, ABN AMRO, Barclays Capital, Bayerische Landesbank, BBVA, Commerzbank, IBM (Dresdner Bank), Harvard Management Company, HSH Nordbank, HypoVereinsbank, Grupo Santander, ING, Robeco Groep, Société Générale, Standard Bank, Standard Chartered und Union Investment sowie einer der weltweit grössten Energiekonzerne. Das 1991 gegründete Unternehmen ist in privater Hand. Asset Control unterhält Betriebsstätten in London, New York und den Niederlanden. Für weitergehende Informationen besuchen Sie bitte die Website www.asset-control.com. ots Originaltext: Asset Control International Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Ansprechpartner: Kathleen Hawk, Corporate Communications, Tel.: +1-845-687-2222, E-Mail: khawk@asset-control.com

Das könnte Sie auch interessieren: