Argentex Mining Corporation

Argentex beruft hervorragende argentinische Experten in den Beirat

    Toronto, Kanada (ots/PRNewswire) - Argentex Mining Corporation (WKN: A0B9RY, ISIN: US04012E1073) ist sehr erfreut die Berufung zweier herausragender argentinischer Geologen in den technischen Beirat des Unternehmens bekannt geben zu können. Dr. Diego Guido und Sebastian Jovic werden Argentex bei der Evaluierung und Entwicklung seines Portfolios ausgedehnter Liegenschaften in den argentinischen Provinzen von Santa Cruz und Rio Negro unterstützen.

    Dr. Guido hat seine Laufbahn der Geologie wirtschaftlich ausbeutbarer Edelmetalle gewidmet. Er konzentriert sich dabei gleichzeitig auf wissenschaftliche Forschung, seine akademischen Pflichten und die Beratung bei Abbautätigkeiten in Argentiniens Region Patagonien, wo Argentex über Abbaurechte für über 345.000 Morgen sehr vielversprechenden Landes besitzt. Jovic arbeitet am Mineral Resources Institute (INREMI) der La Plata Universität in Buenos Aires und untersucht als Doktorand die Wirtschaftsgeologie des Pinguino Gebiets.

    "Wir sind stolz, diese beiden talentierten Experten auf dem Gebiet der Goldvorkommen in Patagonien für unseren Beirat gewonnen zu haben", sagte Ken Hicks, Vize President of Exploration bei Argentex. "Dr. Guido und Jovic verfügen über enorme Fachkenntnis der örtlichen Gegebenheiten, die für unser Unternehmen von ganz speziellem Wert sind und wir freuen uns auf ihre Mitarbeit".

    Dr. Diego Guido

    Dr. Guido ist ein Experte für epithermale Edelmetalllager und das Deseado Massif in Patagonien. Das ist die Region in der sich die Pinguino und El Condor Liegenschaften von Argentex befinden. Dr. Guidos war früher als Geologe u.a. für Unternehmen wie Minera El Dorado und Mincorp, der argentinischen Tochtergesellschaft von Anglo Gold tätig. Darüber hinaus hat er in der Argentinean National Commission of Scientific and Technical Research (CONICET) mitgearbeitet. Dr. Guido, der z.Z. als Wissenschaftler bei der CONICET tätig ist, veranstaltet auch eine Reihe von Geologiekursen an der La Plata Universität. Ausserdem ist Dr. Guido seit 1998 Berater zahlreicher Bergbau- und Schürfunternehmen. Er hat an der La Plata Universität in Geologie promoviert.

    Sebastian Jovic

    Jovic arbeitet am Mineral Resources Institute (INREMI), einem Institut der La Plata Universität, das speziell die epithermalen Lager in Patagonien erforscht. Jovic, der ein vierjähriges Stipendium von der CONICET bezieht, arbeitet z.Z. an der La Plata Universität an seiner Doktorarbeit, die sich speziell mit der Wirtschaftsgeologie im Pinguino-Gebiet befasst.

    "Argentex ist sehr erfreut, diese wichtige, von Jovic unternommene Arbeit unterstützen zu können", fügte Ken Hicks hinzu. "Detaillierte ökonomische Untersuchungen der Mineralvorkommen in Patagonien werden selten im Frühstadium der Erschliessung einer Liegenschaft unternommen. Um so mehr sind wir daher von Jovics Arbeit angetan. Die Ergebnisse seiner Arbeit werden der Bergbaubranche zu tieferen Einsichten in die Mineralisierungsvorgänge in diesem Gebiet verhelfen. Darüber hinaus werden seine Ergebnisse die Arbeit, die Argentex zur Entwicklung seiner Pinguino Liegenschaft unternimmt, auch ganz direkt unterstützen".

    Unser Engagement Für Argentinien

    Argentex unterhält enge Beziehungen zum örtlichen Umfeld in dem das Unternehmen seine geologischen Explorationen unternimmt. Dies spiegelt sich auch in den heute erfolgten Ernennungen wider. Über die Tatsache hinaus, dass Argentex lokale Unternehmen und Lieferanten für die Arbeit vor Ort einsetzt, sind auch die Studenten des lokalen Bergbauprogramms der Universität von Südpatagonien integraler Bestandteil der Explorationstätigkeit des Unternehmens.

    "Wir verfügen über eine virtuelle Goldmine begeisterter und talentierter argentinischer Geologiestudenten, die wir im Rahmen realer Explorationsarbeit und in ihrem eigenen Umfeld ausbilden", sagte Hicks. "Wir sind sehr stolz darauf, diesen Studenten die Gelegenheit geben zu können, in einer ganzen Reihe von Explorationstätigkeiten - von der Erkundung bis zur Bohrung - zu arbeiten und Argentex hat das Glück, von ihrer Kenntnis der örtlichen Umgebung zu profitieren".

    Informationen zu Argentex

    Argentex Mining Corporation ist ein jüngeres Bergbauunternehmen mit bedeutenden Liegenschaften in der argentinischen Region von Patagonien. Das Unternehmen hält derzeit Abbau- und Schürfrechte an 30 Liegenschaften mit über 345.000 Morgen (139.616 ha) sehr vielversprechenden Landes in den argentinischen Provinzen Santa Cruz und Rio Negro. Aktien des Unternehmens werden unter dem Symbol AGXM im OTC-Bulletin-Board und in Deutschland unter WKN A0B9RY and ISIN US04012E1073 gehandelt.

    Informationen zu prognoseartigen Aussagen: Abgesehen von historischer Information, die hier enthalten ist, sind die Erklärungen dieser Presseerklärung Prognosen, die entsprechend dem Safe Harbor Private Securities Litigation Reform-Gesetz von 1995 abgegeben wurden. Prognosen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken und Unsicherheiten, die die Ursache dafür sein können, dass die tatsächlichen künftigen Ergebnisse von Argentex wesentlich von den geplanten abweichen. Zu diesen Risiken und Unsicherheiten gehören unter anderem die Volatilität von Rohstoffpreisen, Produktnachfrage, Wettbewerb und Risiken, die dem Geschäft von Argentex innewohnen. Diese und andere Risiken werden im Geschäftsbericht des Unternehmens auf dem Formblatt 10-K und anderen Unterlagen bei der Börsenaufsichtsbehörde dargelegt.

    Warnhinweis für US-Investoren: Diese Pressemitteilung kann Informationen über angrenzende Abbaugebiete beinhalten, an denen wir kein Recht zur Exploration oder zur Ausbeutung haben. Wir weisen US-Investoren darauf hin, dass es die Richtlinien der Börsenaufsichtsbehörde SEC strengstens untersagen, Information dieser Art in Dokumenten, die der SEC vorgelegt werden, anzugeben. U.S.-Investoren werden darauf hingewiesen, dass Mineralvorkommen in angrenzenden Abbaugebieten kein Indiz für Mineralvorkommen in unseren Gebieten sind. Diese Pressemitteilung kann Prognosen enthalten, die Anmerkungen enthalten, ohne sich auf diese zu beschränken, die den Zeitplan und den Inhalt bevorstehender Arbeitsprogramme sowie geologische Interpretationen, den Erhalt von Eigentumstiteln, Mineralgewinnungsprozesse etc. betreffen. Prognoseerklärungen erörtern künftige Ereignisse und Bedingungen und beinhalten deshalb Risiken und Unsicherheiten. Tatsächliche Ergebnisse können wesentlich denen abweichen, die derzeit in einer solchen Aussagen vorweggenommen werden.

ots Originaltext: Argentex Mining Corporation
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Argentex Mining Corporation, Investor Relations, Tel.: Tel.:
+49-(0)-40-41-33-09-50, E-Mail: info@argentexmining.com



Weitere Meldungen: Argentex Mining Corporation

Das könnte Sie auch interessieren: