Scalix Corporation

Scalix fördert Lehre und Ausbildung - Spezielles Angebot für Hochschulen und Studierende

San Mateo, CA (ots) - Die Scalix Corporation, Anbieter der stabilsten E-Mail- und Kalenderplattform für mittlere und große Unternehmen auf Linux-Basis, kündigt die Scalix Academic Edition seiner Lösung an, die unter anderem kostenlose E-Mail-Konten für Studierende beinhaltet. Gleichzeitig kündigt Scalix sein Programm Scalix Academic Challenge an, ein Zuschuss aus Geldmitteln und Scalix-Software im Gesamtwert von 250 000 US$ für Hochschulen, die mit innovativem Code und neuen Ideen bei der Lehrplangestaltung zur Weiterentwicklung von Linux-Messaging beitragen. Zur Förderung der Universitäten, die aus Kostengründen häufig den Studierenden keine zeitgemäßen E-Mail- und Kalenderfunktionen bereitstellen können, bietet Scalix den Hochschulen seine Messaging-Lösung auf Linux-Basis zum Sonderpreis an. Der kalifornische Hersteller verzichtet bei den Postfächern für Studierende auf die sonst üblichen Per-User-Lizenzen: Alle Studentinnen und Studenten können kostenlos die Funktionen der Lösung nutzen. "Der Ausbildungsbereich war schon immer schlecht mit fortschrittlichen E-Mail- und Kalender-Diensten ausgestattet", so Scalix-Gründerin und Chief Strategy Officer Julie Hanna Farris. "Wir glauben, dass E-Mail und Groupware für jedermann erschwinglich sein sollte. Unser Ziel ist es, mit der Scalix Academic Edition den Hochschulen und Studenten einen Zugang zu diesen Technologien zu ermöglichen. Unis waren eine der ersten Linux-Anwender - sie sind eine Brutstätte für Innovation." Die Scalix Academic Edition besitzt keinerlei funktionale Einschränkung gegenüber der normalen Version. Sie beinhaltet die komplette E-Mail- und Kalender-Software, den Browser-basierenden Client Scalix Web Access und uneingeschränkte Unterstützung für den "Outlook"-Client von Microsoft. Scalix Academic Challenge Neben der Förderung der Studenten durch kostengünstige Technologien wird Scalix auch die Entwicklung von Linux-Messaging-Lösungen an den Hochschulen unterstützen. Dazu hat das Unternehmen insgesamt 250 000 US$ in Geld- und Sachmitteln bereitgestellt. Damit sollen Projekte an Universitäten gefördert werden, die durch eigene Entwicklungen oder durch die Lehrplangestaltung Messaging auf Linux-Basis voranbringen. Info zu Scalix Academic Edition und Scalix Academic Challenge steht unter www.scalix.com/products/academicchallenge.html (in Englisch) bereit - bzw. Mail an challenge@scalix.com bingt die Antwort auf Fragen. Über Scalix Scalix hat die branchenweit leistungsfähigste E-Mail- und Kalenderplattform für Linux und offene Systeme entwickelt. www.scalix.com ots Originaltext: Scalix Corporation Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch Pressekontakt: Marketing Communications Ingrid Vos Tel. 0049-8081-95 97 72 Scalix Corporation challenge@scalix.com Hal.Steger@scalix.com

Das könnte Sie auch interessieren: