Solar-Fabrik AG

EANS-Adhoc: Solar-Fabrik Aktiengesellschaft für Produktion und Vertrieb von solartechnischen Produkten
Historisch bestes Ergebnis im Kernsegment Solarstromsysteme in Q3 nach Refokussierung, Auftragslage bestätigt nachhaltige Geschäftsbelebung im PV ...

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel   einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent   verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

9-Monatsbericht

06.11.2009

Freiburg, 6. November 2009 - Die  Solar-Fabrik AG (ISIN: DE0006614712) hat im dritten Quartal einen Quartalsgewinn in Höhe von TEUR 2.120 erzielt - auf EBIT Basis ergaben sich TEUR 2.489 - dies entspricht einem Periodengewinn von 0,19 EUR pro Aktie. In den ersten neun Monaten 2009 wurde ein Konzernumsatz in Höhe von TEUR   89.016(Vj. TEUR 129.626) bei einem operativen Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT)der fortzuführenden Geschäftsbereiche (Solarstromsysteme und Solarzellen) i.H.v. von TEUR -1.152 (Vj. TEUR -848) erwirtschaftet. Unter Einbeziehung der Ergebnisse der bereits aufgegebenen bzw. veräußerten Geschäftsbereiche beläuft sich das Periodenergebnis auf TEUR -7.309 (Vj. TEUR 2.475).

Der Umsatz im Segment "Solarstromsysteme" betrug zum 30. September 2009 TEUR 89.016 (Vj. TEUR 129.184). Das Segmentergebnis in Höhe von TEUR -1.901 (Vj. TEUR -906) hat sich gegenüber dem Halbjahreszeitraum um TEUR 2.199 verbessert.Dies stellt das historisch beste Quartalsergebnis im Segment Solarstromsysteme dar. Für das 4. Quartal erwartet die Solar-Fabrik vergleichbare Ergebnisse.

Der Geschäftsbereich "Solarzellen" verbuchte in den ersten neun Monaten 2009 einen Gewinn in Höhe von TEUR 865 (Vj. TEUR -22). Für das Gesamtjahr wird mit einer weiteren Verbesserung des Segmentergebnisses gerechnet.

Aufgrund des Preisverfalls im ersten Halbjahres 2009 sind die Renditen von Solaranlagen sehr attraktiv. Seit Mitte des Jahres sind insbesondere Solarstrommodule mit Qualität "made-in-Germany" wieder stark nachgefragt. Zur Befriedigung der Nachfrage wird an allen drei Fertigungsstandorten im Dreischichtbetrieb produziert. Zur Absicherung des zukünftigen Geschäftserfolgs konzentriert sich die Solar-Fabrik AG auf weitere Produktivitätssteigerung, stringente Einkaufspolitik sowie Erschließung neuer Märkte für die Marke Solar-Fabrik.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Solar-Fabrik AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Investor Relations
Tel.: +49 (0)761-4000 0
E-Mail: investor@solar-fabrik.de

Branche: Alternativ-Energien
ISIN:      DE0006614712
WKN:        661471
Börsen:  Frankfurt / Regulierter Markt/Prime Standard
              Berlin / Freiverkehr
              Stuttgart / Freiverkehr
              Düsseldorf / Freiverkehr
              München / Freiverkehr



Weitere Meldungen: Solar-Fabrik AG

Das könnte Sie auch interessieren: