Kohlberg Kravis Roberts & Co. L.P.

Demag Holding verkauft Landis+Gyr an Bayard Energy

Luxemburg/London (ots) - Die Demag Holding S.A.R.L., Luxemburg, hat eine Vereinbarung zum Verkauf von Landis+Gyr mit Sitz in Zug (Schweiz) unterzeichnet. Der weltweit führende Hersteller von Stromzählern geht in den Besitz von Bayard Energy über, der Sparte für Energiemanagement von Bayard Capital, Sydney (Australien). Die Vereinbarung steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Kartellbehörden. Landis+Gyr ist Weltmarktführer bei Stromzählern mit der höchsten Markenbekanntheit in der Branche. Mit über 3'000 Mitarbeitern wurde im Geschäftsjahr 2003 ein Umsatz von 388,5 Millionen Euro erzielt. Die Produkte zeichnen sich aus durch technologische Führerschaft, hohen Qualitätsstandard und Präzision der Messergebnisse. Das Unternehmen gehört seit 2002 zur Demag Holding, einer diversifizierten Maschinenbau- und Dienstleistungsgruppe. Mehrheitseigentümer der Demag Holding ist mit 81 Prozent Kohlberg Kravis Roberts & Co. L.P. (KKR), London, eines der führenden Private-Equity-Häuser der Welt. KKR hatte Landis+Gyr zusammen mit sechs weiteren in der Demag Holding zusammengefassten Unternehmen 2002 von der Siemens AG erworben, die die restlichen Anteile an der Holding hält. Vor einer Woche hatte die Demag Holding den Verkauf des Gasfederproduzenten Stabilus GmbH, Koblenz, an Montagu Private Equity bekannt gegeben. Diese Transaktion soll bis zum 31. August 2004 abgeschlossen sein, der Verkauf von Landis+Gyr bis zum 30. September 2004. "Während der letzten drei Jahre hat Landis+Gyr seine Wettbewerbsfähigkeit deutlich gesteigert", kommentierte Dr. Horst Heidsieck, Chief Executive Officer der Demag Holding. "Als einziger Zählerhersteller mit wirklich globaler Präsenz ist das Unternehmen gut gerüstet für eine erfolgreiche Zukunft. Mit dem Verkauf an Bayard Capital, die aufgrund bestehender Investments über besondere Expertise im Bereich Messgeräte verfügen, öffnen wir die Türen für eine erfolgreiche Weiterentwicklung von Landis+Gyr. Nach der kürzlichen Unterzeichnung des Vertrags zur Veräusserung der Stabilus-Gruppe ist dieser Verkauf ein weiterer Schritt vorwärts in unserer Strategie, nachhaltig Werte zu schaffen und zu realisieren." Berater der Demag Holding bei dieser Transaktion war JPMorgan. Weitere Informationen über die Unternehmen: Landis+Gyr mit Hauptsitz in Zug (Schweiz) ist weltweiter Marktführer für Elektrizitätszähler. Als Technologieführer bietet das 1896 gegründete Unternehmen seinen Kunden - den führenden Energieversorgungsunternehmen weltweit - ein umfassendes Angebot an Elektrizitätszählern sowie IT-Systeme, Wärmezähler und Vorauszahllösungen. Mit über 3'000 Beschäftigten in 26 Ländern erzielte Landis+Gyr im vergangenen Geschäftsjahr, das am 30. September 2003 endete, einen Umsatz von 388,5 Millionen Euro. Weitere Informationen im Internet unter www.landisgyr.ch Die Demag Holding S.A.R.L. mit Sitz in Luxemburg ist eine diversifizierte Unternehmensgruppe aus Beteiligungen in den Bereichen Maschinenbau und Dienstleistungen, zunächst bestehend aus sieben Unternehmen, die 2002 von der Siemens AG erworben wurden. 81 Prozent der Anteile an der Demag Holding liegen bei Kohlberg Kravis Roberts & Co. L.P. (KKR), einem der führenden Private-Equity-Häuser der Welt. Die restlichen 19 Prozent hält die Siemens AG. Die Unternehmen der Demag Holding erzielten im vergangenen Jahr mit insgesamt 20'800 Mitarbeitern einen Gesamtumsatz von rund 3,2 Milliarden Euro. Vor kurzem wurde ein Vertrag zum Verkauf der Stabilus-Gruppe an den Finanzinvestor Montagu Private Equity unterzeichnet; das Closing für diese Transaktion wird bis Ende August 2004 erwartet. Ausser der Stabilus GmbH und der Landis & Gyr AG gehören zur Demag-Holding: - mannesmann plastics machinery GmbH (mpm), München, den führenden Hersteller von Spritzguss- und Extrusionsmaschinen für die Kunststoffverarbeitung - Demag Cranes & Components GmbH & Co KG (DCC), Wetter/Ruhr, den weltgrössten Anbieter von Industriekranen und Komponenten - Gottwald Port Technology GmbH & Co KG, Düsseldorf, Anbieter von Hafenlogistik und Weltmarktführer bei mobilen Hafenkranen - Omnetica, Hemel Hempstead (UK), IT-Netzwerkdienstleister mit regionalen Schwerpunkten in Grossbritannien, Frankreich und Italien - Argillon GmbH, Redwitz, Spezialist für technische Keramik mit den Schwerpunkten Isolatoren und Katalysatoren für Kraftwerke und Diesel-LKW Kohlberg Kravis Roberts & Co. L.P. (KKR) ist eines der führenden Private-Equity-Häuser der Welt mit Büros in New York, Menlo Park und London. Die Anlagestrategie konzentriert sich auf Investments in attraktive Unternehmen, um nachhaltige Wertsteigerungen zu erzielen. KKR wurde 1976 gegründet und hat in Nordamerika und Europa mehr als 115 Transaktionen zum Abschluss gebracht. Seit 1996 hat KKR in Grossbritannien und auf dem europäischen Festland dreizehn Transaktionen durchgeführt. Im historischen Durchschnitt hat KKR die Beteiligung an seinen Unternehmen über sieben Jahre gehalten. Das Portfolio von KKR besteht aus über 30 Unternehmen mit Sitz in den USA, Kanada, Deutschland, Österreich, Frankreich und Grossbritannien, darunter Yellow Pages Group, Legrand, Vendex, Willis Group und Shoppers Drug Mart sowie Rockwood Specialties, die kürzlich von mg technologies vier Sparten der Dynamit-Nobel-Gruppe erworben hat; das Closing für diese Transaktion steht noch aus. Im deutschsprachigen Raum ist KKR zudem seit 2002 Mehrheitseigner der Demag Holding, in der bisher sieben ehemals zur Siemens AG gehörende Unternehmen aus den Bereichen Maschinenbau und Dienstleistungen zusammengefasst sind. Ausserdem gehören zum Portfolio von KKR die Firmen Tenovis (früher Bosch Telekom), MTU Aero Engines, Zumtobel sowie Anteile an der seit kurzem börsennotierten Wincor Nixdorf AG (früher Siemens Nixdorf). Für den kürzlichen Erwerb der A.T.U. Autoteile Unger wird bis Ende August 2004 das Closing erwartet. Weitere Informationen im Internet unter www.kkr.com ots Originaltext: KKR Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch Kontakt: Volker Northoff Northoff.Com Public Relations Beratung Tel. +49/69 952977-20 E-Mail: demag-holding@northoff.com E-Mail: kkr@northoff.com

Das könnte Sie auch interessieren: