Krebsliga Schweiz

Rekordergebnis Krebsgala 2004

    Bern (ots) - Gestern Abend wurden anlässlich der Krebsgala CHF 967'885 zugunsten der Krebsliga und Krebsforschung Schweiz versprochen. Dies ist ein Rekordergebnis. Im Rahmen der Gesundheit Sprechstunde auf SF DRS 2 wurde die Krebsgala 2004 ausgestrahlt und die Zuschauerinnen und Zuschauer waren aufgerufen, telefonisch zu Gunsten der Krebsliga Schweiz und Krebsforschung Schweiz zu spenden.

    Die hochemotionale Sendung, die zum Beispiel das Schicksal der krebskranken 6-jährigen Delia und ihrer Familie thematisierte, berührte die Schweizerinnen und Schweizer. Doktor Samuel Stutz und Christina Surer beleuchteten das Thema Krebs von der wissenschaftlichen und der menschlichen Seite. Die über 100 Telefonistinnen und Telefonisten waren dem Ansturm der Telefonate nur schwer gewachsen. Dies führte dazu, dass viele Zuschauerinnen und Zuschauer ihr Spendenversprechen nicht abgeben konnten.

    Für alle die im Kampf gegen den Krebs spenden möchten hat die Krebsliga Schweiz ihr Call Center weiterhin geöffnet. Unter der Nummer 0800 88 66 55 können Spendenversprechen im Kampf gegen den Krebs abgegeben werden. Als Geschenk erhalten die Spender eine CD mit Schweizer Hits.

ots Originaltext: Krebsliga Schweiz
Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch

Kontakt
KREBSLIGA SCHWEIZ
Felizitas Dunekamp
Bereichsleiterin Fundraising
Effingerstr. 40, 3001 Bern
Tel.: +41-(0)31-389'91'58
E-Mail: dunekamp@swisscancer.ch



Weitere Meldungen: Krebsliga Schweiz

Das könnte Sie auch interessieren: