Krebsliga Schweiz

Veranstaltungsreihe der Schweizerischen Krebsliga

Krebs in der Literatur Marietta Stein liest aus "Plötzlich war der Morgen da" Bern (ots) - Am Mittwoch, 30. Mai, 19.00 Uhr, lädt die Bibliothek der Schweizerischen Krebsliga an der Effingerstrasse 40 in Bern, Tel. 031 389 91 14, zu einer Lesung mit der Autorin Marietta Stein, Hannover, ein. Ihr Buch ist gleichsam die Chronik eines Abschieds: Sie hat ihre an Krebs erkrankte Lebensgefährtin begleitet. Bis zuletzt. Marietta Stein blickt zurück auf ihre Lebensgemeinschaft mit Katrin S., die jäh von einer Krebsdiagnose überschattet wird. Dies wahr zu haben fällt schwer, der Autorin zuweilen mehr als der Betroffenen selbst. Entsprechend hoch ist die Bereitschaft, therapeutisch nichts unversucht zu lassen - und entsprechend gross die Enttäuschung, wenn keine Heilung mehr möglich ist. Die Lesung im Haus der Krebsliga in Bern bietet Gelegenheit, sich mit dieser Thematik auseinanderzusetzen. Sie wird in Zusammenarbeit mit der Buchhandlung Hans Huber und der Bernischen Krebsliga durchgeführt. Fragen zu Krebs? In der Bibliothek der Schweizerischen Krebsliga, Effingerstrasse 40, 3001 Bern, finden Sie über 2000 Bücher und Videos zu Krebs. Lese- und Arbeitsplatz mit Internet-Zugang. Mo bis Do, 9.00 - 12.00 und 14.00 bis 17.00 Uhr (oder nach Vereinbarung) Tel. 031 389 91 14 / 15, E-Mail: library@swisscancer.ch, www.swisscancer.ch Hinweis an die Redaktionen: Jeanne Froidevaux Müller, Leiterin der Bibliothek, Tel. 031 389 9114, vermittelt Ihnen für Mittwoch, 30.5. gerne eine Interviewgelegenheit mit der Autorin. Ein ausführlicheres Communiqué finden Sie auf www.swisscancer.ch ots Originaltext: Schweizerische Krebsliga Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Schweizerische Krebsliga Pressedienst, Susi Lanz, Postfach, 3001 Bern, Tel. +41 31 389 91 27, Fax 031 389 91 60, E-Mail: info@swisscancer.ch, Internet: www.swisscancer.ch

Das könnte Sie auch interessieren: