B.A.U.M. AG

euro adhoc: B.A.U.M. AG
Konkurs
B.A.U.M. AG beantragt Insolvenz wegen Zahlungsunfähigkeit (D)

---------------------------------------------------------------------   Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc.   Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. ---------------------------------------------------------------------

Die B.A.U.M. Aktiengesellschaft hat heute Insolvenz wegen Zahlungsunfähigkeit angemeldet. Die interne Bar-Kapitalerhöhung vom 28. 04. bis 21.05, 2004 wird nicht zur Handelsregistereintragung angemeldet, da die mit Beschluss der a.o. Hauptversammlung am 9. 04.2004 festgelegte Mindestzeichnungssumme von 250.000 Stück neuer auf Namen lautender Stammaktien nicht erreicht wurde. Die Zeichnungsbeträge wurden den Aktionären zurückerstattet. Der vorgesehene Investor, die Unternehmensgruppe Dmf Technologies Ltd., London, hatte sich vertraglich verpflichtet, alle Aktien im Rahmen der jetzt durchzuführenden Barkapitalerhöhung zu übernehmen, die von den bezugsberechtigten Aktionären nicht gezeichnet werden. Dies ist jedoch bis heute nicht geschehen. Eine Einzahlung ist entgegen der rechtsgültigen Vereinbarung nicht erfolgt. Die Unternehmen B.A.U.M. Consult AG in Hamburg, B.A.U.M. Consult GmbH in München / Berlin und B.A.U.M. Consult GmbH in Hamm sowie die B.A.U.M. Knowledge Networking GmbH in  München sind als eigenständige Unternehmen von den Maßnahmen der B.A.U.M. AG unberührt. B.A.U.M. Aktiengesellschaft Der Vorstand

Ende der Mitteilung                        euro adhoc 15.06.2004
---------------------------------------------------------------------

Rückfragehinweis: Tel.: +49 (0)40 4907 1308

Branche: Unternehmensberatung
ISIN:      DE000AOAYX23
WKN:        AOAYX2
Index:    CDAX
Börsen:  Frankfurter Wertpapierbörse / Geregelter Markt
              Berliner Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Hamburger Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr



Weitere Meldungen: B.A.U.M. AG

Das könnte Sie auch interessieren: