Edusys AG

Die Schweizerische Post entscheidet sich für Weiterbildungs-Informationsplattform von EDUSYS

Baar (ots) - Nach Abschluss einer umfassenden Evaluation bestehender Online-Datenbanken für die Suche und Selektion unternehmensexterner Weiterbildungsangebote hat der Konzernbereich Personal- und Kaderentwicklung der Schweizerischen Post entschieden, inskünftig auf die im Unternehmensumfeld vielfach bewährten Weiterbildungs-Informationssysteme der Edusys AG zu setzen. Mit mehr als 40'000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zählt die Post zu den grössten Arbeitgebern in der Schweiz. Die lizenzpflichtigen Online-Datenbanken von Edusys ermöglichen die effiziente, fehlertolerante Suche nach allen berufsbegleitenden, unternehmensrelevanten Weiterbildungsangeboten mit Diplom- oder Zertifikatsabschluss in allen Sprachregionen der Schweiz. Die abrufbaren Informationen geben auf Angebotsebene unter anderem Auskunft über Lehrgangsthemen, erforderliche Zulassungsbedingungen, anfallende Ausbildungskosten und Prüfungsgebühren, Diplome und Zertifikate sowie über vorhandene Qualitäts- und Gütesiegel der betreffenden Bildungsinstitutionen. Der Zugriff auf die aktuellen und logisch strukturierten Weiterbildungsinformationen von Edusys ist für die Personalverantwortlichen aber auch für alle PC-User der Post neu über die im Intranet als ASP-Lösung (ASP: Application Service Providing) dynamisch integrierte Weiterbildungs-Informationsplattform "EDUSYS-Lehrgang" möglich. Der Zeit raubende Aufwand für die unternehmensinterne Informationsbeschaffung, Dokumentation und Informationsverteilung lässt sich damit auf ein absolutes Minimum reduzieren. Die durch Mitarbeiter der Edusys AG fortlaufend aktualisierten und verifizierten Anbieter- und Angebotsinformationen umfassen alle unternehmensrelevanten Nachdiplomstudiengänge (MBA, MAS, MSc, EMBA, NDS), Nachdiplomkurse (ZLG, CAS, DAS, NDK), berufsbegleitende Weiterbildungsangebote an Fachhochschulen und Höheren Fachschulen (HFW/TS), Höhere Fachprüfungen (eidg. Diplom), Berufsprüfungen (eidg. Fachausweis) sowie ausgewählte anbieter-, produkt- und verbandsspezifische Weiterbildungsangebote (z.B. SIZ, ECDL u.a.). Rébecca Baumann, Leiterin Personal- und Kaderentwicklung ad interim, begründet den Entscheid für die im Post-Intranet integrierte EDUSYS-Informationsplattform wie folgt: "Effizienz, Transparenz, Professionalität und Neutralität: Dies waren für uns die ausschlaggebenden Kriterien, weshalb sich die Schweizerische Post für eine Zusammenarbeit mit der Edusys AG entschieden hat. Die Aktualität und Qualität der von Edusys zur Verfügung gestellten Informationen vereinfachen und beschleunigen die Suche und den Vergleich berufsbegleitender Qualifizierungsmassnahmen in allen Sprachregionen der Schweiz." Über die Edusys AG: Die Edusys AG (Baar/ZG) entwickelt und betreibt seit 1999 webbasierte und anbieterneutrale Informationssysteme im Bereich der berufsbegleitenden Weiterbildung in der Schweiz sowie im Ausland. Das Unternehmen ist ideell und finanziell unabhängig und bedient mit seinen Informationsprodukten renommierte Unternehmen und Verbände wie z. B. Allianz Suisse, Bank Julius Bär, Coop, Credit Suisse, Die Schweizerische Post, Publisuisse, SAP, Schweizer Börse, Raiffeisen Schweiz, SwissICT, Thurgauer Kantonalbank, Zürcher Kantonalbank u.a. ots Originaltext: Edusys AG Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Edusys AG Dr. Marco Dick Managing Partner Haldenstrasse 1 6340 Baar Tel. +41/41/766'12'66 Fax +41/41/766'12'69 E-Mail:marco.dick@edusys.ch Internet: http://www.edusys.ch

Das könnte Sie auch interessieren: