Vivacon AG

VIVACON AG platziert AAA-Verbriefung von Erbbauzinsen in einem Volumen von EUR 90 Mio.

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen   verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Anleihen

Köln (euro adhoc) - 06. November 2008. Vivacon AG (ISIN 000604 8911) hat über Zweckgesellschaften eine weitere Verbriefung von Erbbauzinsansprüchen in Höhe von EUR 4,29 Mio. p.a. aus ihrem Bestand platziert. Das gesamte Emissionsvolumen beträgt EUR 90 Mio. Der sich daraus ergebende Refinanzierungsmultiple von 21,0x entspricht gemäß dem zugrunde liegenden Wertgutachten nur einem Beleihungssatz von 58% des festgestellten Marktwertes der Erbbaugrundstücke. Die verbrieften Erbbauzinsen beziehen sich auf 7.953 Wohn- und Gewerbeeinheiten. Die Transaktion wurde von Fitch vollständig mit AAA bewertet.

Bei der dritten Verbriefungstransaktion handelt es sich wie auch bei den beiden vorangegangenen Transaktionen um Commercial Mortgage Backed Securities-Anleihe (CMBS). Diese hat eine Laufzeit von 7 Jahren.

Nach zwei Transaktionen im Jahr 2006 ist dies bereits die dritte Verbriefung von Erbbauzinsansprüchen. Insgesamt beläuft sich das Emissionsvolumen der drei Verbriefungen auf EUR 269,5 Mio. mit zugrunde liegenden jährlichen Erbbauzinsansprüchen von insgesamt EUR 12,1 Mio. p.a. Die verbrieften Ansprüche beziehen sich auf insgesamt 22.954 Wohn- und Gewerbeeinheiten.

Der Abschluss der Transaktion in dem gegenwärtig schwierigen Kapitalmarktumfeld sowie das AAA Rating auf die gesamte Tranche belegen die hohe Qualität der zugrunde liegenden Erbbauzinsansprüche: Erbbauzinsen stellen einen 100% inflationsindexierten, i.d.R. 198jährigen Cashflow dar, der erstrangig innerhalb des Grundbuches besichert ist und dem keine nennenswerten Bewirtschaftungskosten gegenüber stehen.

Der Emissionserlös, der der Gesellschaft mit dem Closing zufließen wird, soll im Wesentlichen zur Ablösung der Ankaufsfinanzierung, der Rückführung von kurzfristigen Verbindlichkeiten sowie dem weiteren Ankauf von Erbbauzinsportfolien verwendet werden. Das Closing wird in den nächsten Tagen erwartet.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Vivacon AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Sven Annutsch
Leiter Investor Relations & Corporate Finance
Tel: + 49 221 / 1305621 630
Sven.Annutsch@vivacon.de

Branche: Immobilien
ISIN:      DE0006048911
WKN:        604891
Index:    SDAX, CDAX, Classic All Share, Prime All Share, DAX
              International 100
Börsen:  Börse Frankfurt / Regulierter Markt/Prime Standard
              Börse Berlin / Freiverkehr
              Börse Hamburg / Freiverkehr
              Börse Stuttgart / Freiverkehr
              Börse Düsseldorf / Freiverkehr
              Börse München / Regulierter Markt



Weitere Meldungen: Vivacon AG

Das könnte Sie auch interessieren: