Schweizerischer Nationalfonds / Fonds national suisse

SNF: Unverstellter Klassiker
Gottfried Keller - unverstellt, integral und digital

Bern (ots) - Das Werk Gottfried Kellers, eines Klassikers der Schweizer Literatur, liegt erstmals in einer vollständigen Ausgabe vor, die wissenschaftlichen Editionsgrundsätzen genügt. Der Abschluss der «Historisch-Kritischen Gottfried Keller-Ausgabe», die grossenteils durch den Schweizerischen Nationalfonds (SNF) finanziert wurde, ist ein kulturpolitischer Meilenstein.

Jetzt ist sie abgeschlossen: die 32-bändige «Historisch-Kritische Gottfried Keller-Ausgabe» (HKKA). Damit liegt erstmals eine vollständige Werkausgabe des 1890 verstorbenen Zürcher Schriftstellers vor, der den Aufbau der jungen Schweiz wie kein Zweiter kritisch begleitete und kommentierte. Auch der umfangreiche Nachlass des Klassikers ist nun einsehbar.

Die HKKA ist zudem die erste Werkausgabe, die modernen methodischen Ansprüchen genügt. «Die bisherige Standardausgabe präsentiert Mischtexte», sagt der Germanist Walter Morgenthaler, der Leiter der HKKA. Die Herausgeber hätten Kellers «Texte letzter Hand» orthografisch normalisiert, teils stilistisch korrigiert und durch frühere Textvarianten ersetzt, wo es ihnen nötig schien.

Grundlagenforschung mit Breitenwirkung Ganz anders die HKKA: Sie hat nur offensichtliche Druckfehler bereinigt, macht aber dafür sämtliche überlieferten Varianten eines Textes sichtbar - sowohl in den publizierten Bänden als auch auf den beilgelegten CD-ROM. Sämtliche Nachlasstexte werden doppelt wiedergegeben, faksimiliert und in Umschrift. «Damit sind Kellers Texte nicht länger verstellt», sagt Morgenthaler. Die HKKA ist ein Ergebnis der Grundlagenforschung, das sich, auch vom Preis her, an ein wissenschaftliches Publikum und Keller-Aficionados richtet. Allerdings bildet die Ausgabe die Grundlage für künftige günstige Lizenzausgaben für Schüler, Studierende und Literaturfreunde. Die 1992 gestartete HKKA wurde effizient realisiert. Der SNF hat von den Kosten, die sich insgesamt auf zwölf Millionen Franken belaufen, etwas mehr als die Hälfte übernommen, den Rest haben der Kanton Zürich, weitere Kantone und private Stiftungen aufgebracht.

Durchschnittlich war die HKKA mit rund 320 Stellenprozenten dotiert. Sie ist ein kulturpolitischer Meilenstein und Teil des historischen Gedächtnisses der Schweiz.

Gottfried Keller: Sämtliche Werke. Historisch-Kritische Ausgabe, herausgegeben von Walter Morgenthaler im Auftrag der Stiftung Historisch-Kritische Gottfried-Keller Ausgabe. 32 Bde. Stroemfeld Verlag, Verlag Neue Zürcher Zeitung. www.gottfriedkeller.ch

Zum Abschluss der «Historisch-Kritischen Gottfried Keller-Ausgabe» lädt der Zürcher Stadtrat und Regierungsrat im Stadthaus Zürich am Mittwoch, 19. September 2012, 19.00 Uhr, zu einer öffentlichen Feier ein.

Der Text dieser Medienmitteilung steht auf der Internetseite des Schweizerischen Nationalfonds zur Verfügung: www.snf.ch > Medien > Medienmitteilungen

Kontakt:

Dr. Walter Morgenthaler
Sperrstrasse 40/18
Postfach
4005 Basel
Tel.: +41 (0)61 692 25 50
E-Mail: walter.morgenthaler@unibas.ch



Weitere Meldungen: Schweizerischer Nationalfonds / Fonds national suisse

Das könnte Sie auch interessieren: