Miracom AG

Innovation in der Wireless Security- und LAN-Technologie

    Baar (ots) - Verschiedene Beiträge, u.a. auch von Kassensturz und 10 vor 10 betreffend Sicherheitsprobleme von Wireless LANs, haben das Bewusstsein für diese Problematik nicht nur in der Fachgemeinde geschärft. In der Tat ist es heute möglich, sich mit geringem Aufwand in Wireless LANs einzuloggen. Die Bluetooth und 802.11a sowie 802.11b Universal-Funkfrequenzen sind grundsätzlich mit allen für diese Technologie ausgerüsteten Endgeräten zu "knacken", zumal die Abstrahlung eines Wireless LANs oft aus dem Gebäude der Installation hinaus reicht. Analog den Sicherheitsmassnahmen zwischen Internet und LAN braucht es zum Schutz vor unbefugtem Zugriff via Wireless-Technologie entsprechende Sicherheitsvorkehrungen.

    Bluesocket hat dies früh erkannt und den Secure Wireless Gateway in kürzester Zeit von einem vielversprechenden Start-up zu einer führenden Lösung in der Wireless-LAN-Technologie entwickelt. Das Unternehmen erreicht dank seiner Innovation im WLAN-Sicherheitsbereich auch trotz dem aktuellen Einbruch im Netzwerkausrüstermarkt seine Wachstumsziele. Neu seit Beginn dieses Jahres wird Bluesocket in der Schweiz exklusiv von der auf wireless Technologien spezialisierten Baarer Firma Miracom AG vertreten.

    WLAN - mit Bluesocekt - so sicher wie VPN

    Das Herzstück der Bluesocket-Lösung ist der wireless Gateway WG 1000 mit Firewall-Funktionalität, der höchste Sicherheitsanforderungen erfüllt. Der Gateway chiffriert und dechiffriert, authentifiziert und kontrolliert die Zugriffsrechte. Darüber hinaus ermöglicht der Gateway intelligentes Bandbreiten- Management und das Benutzerinterface zur Konfiguration und Bedienung ist ausserordentlich komfortabel, sowie einfach erlernbar.

    Bluesocket, eine Lösung für:

    - das Management unterschiedlicher Funkstandards wie Bluetooth,
        80211.a, 80211.b

    - die Encryption unterschiedlicher Funkstandards

    - die zentrale Administration für die Authentifizierung und
        Zugriffsrechtskontrolle

    - das zentrale Bandbreitenmanagement

    - optimalste Sicherheit und Datenschutz

    Die Key-Features in der Übersicht:

    Höchster Sicherheitsstandard für optimalsten Datenschutz

    1. Authentifizierung

    Die Authentifizierung erfolgt je nach Bedarf über Benutzernamen und Passwort, digitale Zertifizierung, Smartcards und Secure Token Technologies.

    2. Zugriffsrechtskontrolle

    Analog der Zugriffsverwaltung auf Server in einem LAN, verwaltet und erteilt der IT-Administrator den verschiedenen Benutzergruppen über Portfilter und IP-Adressbereiche Zugriffsrechte zu Systemen und Daten.

    Es ist sogar möglich, die Sicherheit des Informationsflusses zu mobilen Endgeräten zu gewährleisten. So können z.B. Informationen über Mitarbeiter oder Unternehmensgeheimnisse etc. nicht mehr unabsichtlich oder absichtlich an unbefugte Stellen gelangen, da definiert werden kann, wohin welche Informationen fliessen dürfen und nicht.

    3. Verschlüsselung

    Die Daten-Verschlüsselung der Bluesocket-Lösung für die Funkstrecke basiert auf: PPTP, L2TP oder IPSec/VPN. Bluesocket bringt diese hohen Sicherheitsstandards auf die Desktops der Anwender und gewährleistet damit optimale Sicherheit für alle Unternehmensdaten.

    Quality of Service

    Bandbreiten-Management

    Bandbreiten können benutzergruppenorientiert zugeteilt werden. Dies gewährleistet, dass jedem Benutzer entsprechend seinem Anforderungsprofil genügend Bandbreite zur Verfügung gestellt werden kann.

    Blueserver-Management

    Der Blueserver kann über das browserfähige User Interface orts- und zeitunabhängig administriert werden. IT-Administratoren stehen so jederzeit die uneingeschränkten Funktionalitäten für die Überwachung oder das Durchführen von Interventionen zur Verfügung.

    Top Preis-/Leistungsverhältnis

    Die Encryption erfolgt nicht auf jedem Access-Point, sondern zentral auf dem Gateway. Die Kostenersparnis ist dank der Intelligenz und Multifunktionalität des Gateway erheblich.

    Teilnahme an der iEX 02

    Die Miracom AG präsentiert den Blueserver das erste Mal anlässlich der iEX 02 vom 6. bis 8. Februar 2002 in der Halle 5 / Stand 135

    Wettbewerb an der iEX02

    Wir setzen einiges aufs Spiel, können dabei aber gelassen bleiben: Einen Smart gewinnt, wer es als Erster schafft, den Blueserver resp. das WLAN an der iEX vom 6. bis 8. Februar auf unserem Stand zu knacken.

    Einen interessanten Beitrag darüber, wie es um die Sicherheit von WLAN's heute bestellt ist, finden Sie hier:

http://www.sfdrs.ch/news/aktuell_10vor10.html?year=2001&month=05&day= 24

    Wählen sie den Beitrag mit dem Titel: Leck im Datenschutz

ots Originaltext: Miracom AG
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Miracom AG
Marcus Riva
Haldenstrasse 5
6342 Baar
Tel. +41/41/768'67'67
Fax  +41/41/768'67'99
E-Mail:    presse@miracom.com
Internet: www.miracom.com

Link zur Generalvertretung Schweiz
www.miracom.com

Download Pressetext und Bildmaterial
www.win2win.ch/bluesocket

Link zum Hersteller
www.bluesocket.com
[ 001 ]



Weitere Meldungen: Miracom AG

Das könnte Sie auch interessieren: