Interpharma

Actelion feiert ihr zehnjähriges Bestehen und wird Vollmitglied von Interpharma, dem Verband der forschenden pharmazeutischen Firmen der Schweiz

Allschwil (ots) - Actelion Ltd (SWX: ATLN), das biopharmazeutische Unternehmen mit Hauptsitz in Allschwil (in der Nähe von Basel), feiert heute seinen zehnten Geburtstag. Gleichzeitig wird das Unternehmen Vollmitglied von Interpharma, dem Verband der forschenden pharmazeutischen Firmen der Schweiz. Dr. Jean-Paul Clozel, CEO von Actelion, kommentierte: "In nur zehn Jahren hat sich Actelion von einem Start-up mit fünf Gründungsmitgliedern zu einem profitablen, globalen biopharmazeutischen Unternehmen mit drei vermarkteten Produkten und einer schnell wachsenden Pipeline entwickelt. Bis zum Jahresende dürften sich fünf Produkte in der letzten Phase der klinischen Entwicklung befinden. Actelion ist also gut auf die nächsten zehn Jahre Innovation und Wachstum vorbereitet, insbesondere dank unseren rund 1'600 hervorragenden Mitarbeitern." "Wir sind stolz darauf, Actelion als neues Vollmitglied willkommen zu heissen," sagte Thomas Cueni, Generalsekretär von Interpharma. "Die Erfolgsgeschichte von Actelion ist ein Zeichen für die Dynamik und Stärke der Schweiz als Forschungs- und Pharmastandort. Es ist Ziel unseres Verbandes, dass die Schweiz auch weiterhin günstige Rahmenbedingungen für eine hoch innovative und global wettbewerbsfähige Industrie bietet." Actelion mit Hauptsitz in Allschwil, Baselland, feiert heute ihr zehnjähriges Bestehen. Die ersten zehn Jahre der Firmengeschichte sind von zahlreichen Meilensteinen gekennzeichnet. Nur vier Jahre nach der Unternehmensgründung im Dezember 1997 konnte Actelion ihr erstes Medikament auf den Markt bringen: Tracleer zur Behandlung von Lungenhochdruck. Seitdem hat Actelion ihr Produktportfolio um weitere Medikamente ausgebaut, Niederlassungen in über 20 Ländern eröffnet - in allen wichtigen Märkten - und ihre Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen und den Firmensitz in der Schweiz erweitert. Zu ihrem zehnjährigen Firmenjubiläum und im Beisein von 150 Gästen aus der Schweizer Pharmaindustrie, Wissenschaft und Politik legte Actelion zudem den Grundstein für ihr neues Business Center in Allschwil. Das Gebäude soll bei seiner Eröffnung im Jahre 2010 über 300 Mitarbeitern Arbeitsplätze bieten. Heute beschäftigt Actelion etwa 1'600 Mitarbeiter weltweit, davon 680 in der Schweiz. In den ersten neun Monaten 2007 erwirtschaftete das Unternehmen einen Gesamtumsatz von CHF 946,4 Millionen. Das Cash-EBIT für dieselbe Periode belief sich auf CHF 349,0 Millionen. Das Unternehmen ist an der Schweizer Börse (SWX: ATLN) kotiert. Über Interpharma Interpharma ist der Verband forschender Pharmafirmen der Schweiz. 1933 gegründet zählt Interpharma heute vier Vollmitglieder: Actelion, Merck Serono, Novartis und Roche. Cilag und Vifor sind assoziierte Mitglieder von Interpharma. Die Interpharma setzt sich in der Schweiz und im Ausland für innovationsfreundliche Rahmenbedingungen ein. Die Pharmaindustrie ist eine Schlüsselbranche und ein bedeutender Wachstumsmotor der Schweizer Volkswirtschaft. Im Jahr 2006 hingen insgesamt 118'000 Arbeitsplätze an der Pharmaindustrie, davon 34000 in der Branche direkt. In den letzten fünfzehn Jahren hat die Zahl der Erwerbstätigen in der Pharmaindustrie um 77 Prozent zugenommen. Die Branche weist zudem eine überdurchschnittlich hohe Produktivität auf und ist direkt und indirekt für eine Wertschöpfung von 22 Milliarden Franken verantwortlich, was einem Anteil von knapp fünf Prozent am nominalen Bruttoinlandprodukt entspricht. Die Branche hat zudem ihre Exporte seit 1990 fast versechsfacht. ots Originaltext: Interpharma Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Interpharma Petersgraben 35 CH-4003 Basel Thomas B. Cueni Generalsekretär Tel.: +41/61/264'34'17 Mobile: +41/79/322'58'17 E-Mail:thomas.cueni@interpharma.ch Internet: http://www.interpharma.ch

Weitere Meldungen: Interpharma

Das könnte Sie auch interessieren: