LambdaNet Communications GmbH

LambdaNet strukturiert spanisches Netz neu

    Hannover (ots) - LambdaNet Communications, paneuropäischer Anbieter von Telekommunikations- und Internet-Dienstleistungen, wird sein spanisches Netz restrukturieren. Angesichts der rückläufigen Infrastruktur-Nachfrage wird das Unternehmen sein Telekommunikationsnetz in Spanien verkleinern und die Mitarbeiterzahl entsprechend anpassen.

    Die Entscheidung spiegelt die Strategie von LambdaNet wider, die Betriebskosten zu minimieren und einen weiteren Netzausbau und -betrieb nur in Regionen mit entsprechender Kundennachfrage vorzusehen. Diese Vorgehensweise hat es dem Unternehmen ermöglicht, seine aktuell starke Position im europäischen Carrier-Geschäft aufzubauen und zu erhalten - und das in einer Zeit, in der zahlreiche Wettbewerber ihr Geschäft aufgeben mussten. Die Restrukturierung des Netzes in Spanien wird keine Auswirkungen auf die Netzstruktur von LambdaNet in Deutschland, Frankreich oder anderen europäischen Ländern haben, da alle Niederlassungen mit ihren jeweiligen Netzwerken als unabhängige Unternehmen geführt werden.

    Das spanische Telekommunikationsnetz von LambdaNet wurde in diesem Umfang ausgebaut, um den Bedarf eines bestimmten Kunden zu decken, der über das Kernnetz in Spanien hinaus Verbindungen benötigte. Dieser Bedarf ist nun so nicht mehr vorhanden. Folglich hat sich LambdaNet entschieden, sein spanisches Netz auf das ursprünglich geplante Kernnetz zu reduzieren. Dieses wird sich auf Verbindungen zwischen den grossen Städten und den wichtigsten Geschäftszentren Spaniens beschränken.

    Bernie Smedley, CEO der LNG Holdings S.A. erläutert: "Die Entscheidung zur Verkleinerung unseres Netzes in Spanien ist aufgrund der Nachfragesituation gefallen. Ein grosser Teil des 8'000 km langen Netzes wurde für einen bestimmten Kunden in Betrieb genommen, der das Netz in dieser Form nicht mehr benötigt. Daher macht es keinen Sinn, diese Strecken weiter zu betreiben, wenn sie nur minimal oder gar nicht genutzt werden."

    "Im Mittelpunkt unseres Geschäfts stehen seit jeher Kundenzufriedenheit und Rentabilität. Wenn es um Kostensenkungen geht, stehen bei uns immer diese beiden Faktoren im Vordergrund. Und Netzbereiche weiter zu betreiben, über die nur ein minimales Datenaufkommen transportiert wird, wäre wirtschaftlich nicht zu verantworten."    

    Über LNG Holdings SA

    Die LNG Holdings SA, Muttergesellschaft der LambdaNet Group, hat ihren Hauptsitz in Luxemburg. Das Unternehmen - einschliesslich der in Hannover ansässigen LambdaNet Group - beschäftigt ca. 250 Mitarbeiter in Europa, die Mehrzahl davon in Deutschland, Frankreich und Spanien.

    Über LambdaNet Communications

    Das 22'000 Kilometer lange Glasfaser- und IP-Netzwerk von LambdaNet ist eines der leistungsstärksten und dichtesten in Europa. Es verbindet wichtige europäische Datacenter und mehr als 100 Städte in 11 Ländern. LambdaNet bedient derzeit mehr als 230 Kunden in Europa. Zur stabilen Kundenbasis des Unternehmens gehören Telekommunikationsnetzbetreiber aller Art (Anbieter von Telekommunikations-, Sprach-/Zugangsdiensten, Mobilfunk, ISP, ASP, CATV), darunter Vodafone D2, Cable & Wireless und Telia. Zudem betreibt das Unternehmen Stadtnetze (MANs - Metropolitan Area Networks) in den 14 europäischen Business-Zentren London, Amsterdam, Brüssel, Paris, Marseille, Bordeaux, Strassburg, Lyon, Madrid, Wien, Frankfurt, Düsseldorf, München und Hamburg.

    Die LambdaNet Group bietet konventionelle Übertragungsdienste (Wavelength, Bandwidth und Co-Location Services) sowie Mehrwertdienste für moderne IP-Datenübertragung (IP Transit, Virtual Private Networks). Weitere Informationen unter www.lambdanet.net.

ots Originaltext: LambdaNet Communications
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
LambdaNet Communications
Katharina Siebert
Tel.         +49/511/8488-1120
Fax          +49/511/8488-1129
E-Mail:    katharina.siebert@lambdanet.net
Internet: http://www.lambdanet.net
[ 011 ]



Weitere Meldungen: LambdaNet Communications GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: