Preisüberwachung PUE

PUE: Preisüberwacher einigt sich mit der Kabelnetzbetreiberin Cablecom: Abonnementspreise für Fernsehen und Radio werden ab nächstem Jahr wieder gesenkt

      Bern (ots) - Im Rahmen einer einvernehmlichen Regelung mit dem
Preisüberwacher verpflichtet sich die Cablecom, den Basispreis für
das Grundangebot per 1.1.2003 von Fr. 22.- auf Fr. 19.50 zu senken.

    Die Cablecom GmbH hatte ihre Abonnementsgebühren für das Grundangebot für Fernseh- und Radioprogramme per 1. Mai dieses Jahres harmonisiert und den Basispreis einheitlich auf monatlich Fr. 22.- festgesetzt. Zuvor galt ein regional unterschiedlicher Abonnementspreis von Fr. 17.- bis Fr. 22.-. Die vorgenommene Erhöhung führte beim Preisüberwacher zu zahlreichen Beschwerden von Hauseigentümer- und Mieterseite. Der Preisüberwacher unterzog die Preiserhöhung deshalb einer eingehenden Überprüfung.

    Die aufwändige Kostenanalyse des Preisüberwachers ergab, dass ein Preis von Fr. 22.- monatlich nicht gerechtfertigt ist. Der Preisüberwacher strebte mit der Kabelnetzbetreiberin deshalb eine einvernehmliche Regelung an. Da diese zunächst nicht zu Stande kam, musste ein formelles Entscheidverfahren eröffnet werden. Im Rahmen dieses Verfahrens bestätigte auch die konsultierte Wettbewerbskommission, dass die Cablecom als marktmächtiges Unternehmen zu betrachten ist und dass die Kabelfernsehgebühren nicht das Ergebnis wirksamen Wettbewerbs bilden. Unmittelbar vor Erlass einer formellen Verfügung bot Cablecom schliesslich Hand zu der jetzt zustande gekommenen einvernehmlichen Lösung. Die erzielte Einigung bedeutet, dass Cablecom den Einheitspreis zwar einführen kann, diesen aber per 1.1.2003 auf Fr. 19.50 senken muss. Die Preise verstehen sich exklusive Urheberrechtsabgabe, Bakomabgabe, Mehrwertsteuer sowie ohne den Service bis zur Steckdose. In Basel kommt die Abgeltung an die Stiftung Kabelnetz Basel von max. Fr. 1.65 hinzu. Die einvernehmliche Regelung ist auf zwei Jahre befristet.

    Die Cablecom GmbH versorgt landesweit rund 1.5 Mio. Kundinnen und Kunden mit analogen und digitalen Fernseh- und Radioprogrammen. Sie ist damit die mit Abstand grösste Kabelnetzbetreiberin der Schweiz.

Bern, 22. November 2002 Werner Marti, Preisüberwacher

Auskunft: Preisüberwachung, Tel. 031 / 322 21 01



Weitere Meldungen: Preisüberwachung PUE

Das könnte Sie auch interessieren: