SurfControl GmbH

SurfControl erhöht Umsatz um 51 Prozent und beendet Geschäftsjahr positiv

Weltmarktführer bei Web- und E-Mail-Filtern hat Gewinnzone erreicht

    Wien (OTS) - SurfControl, weltweit die Nummer 1 bei Web- und E-Mail-Filtern, hat am 30. Juni 2002 das Geschäftsjahr mit einem EBITDA von 1,69 Mio. US-Dollar beendet und damit zum ersten Mal in der Geschichte des Unternehmens die Grenze zur Gewinnzone überschritten. Im abgelaufenen Geschäftsjahr konnte der Umsatz auf rund 54,2 Mio. Dollar erhöht werden, das entspricht einer Steigerung von 51 Prozent.

    "Der stark steigende Bedarf nach Web- und E-Mail-Filtern auf einem schwierigen Softwaremarkt spricht für die Qualität der Produkte", sagt SurfControl-Sprecher Heinz Drstak. "Viele IT-Verantwortliche haben erkannt, dass intelligentes Management von Internet und E-Mail in Unternehmen die Kosten erheblich verringert." Allein in Deutschland entsteht der Wirtschaft durch privates Surfen am Arbeitsplatz ein Schaden von 52 Mrd. Euro pro Jahr. Das entspricht etwa dem für 2003 erwarteten Budgetdefizit von Deutschland. In Österreich und der Schweiz liegen die Verhältnisse ähnlich. Der Einsatz von Filtersoftware hilft auch, mögliche rechtliche Probleme zu verhindern. Sie können entstehen, wenn pornografische oder rechtsradikale Inhalte auf Firmencomputer geladen werden.

    SurfControl bietet als einziges Unternehmen sowohl Web- als auch E-Mail-Filter für alle gängigen Betriebssysteme an. Internet Service Providern (ISPs) steht als Lösung die SurfControl Content Filtering Engine SDK zur Verfügung. Die eingesetzten Filterlisten umfassen mehr als fünf Millionen URLs mit 900 Millionen Web-Seiten in 65 Sprachen. In jeder Woche kommen rund 35'000 neue Sites dazu. Diese umfangreiche Datenbank wird durch die so genannten Adaptive Reasoning Technology ergänzt, mit der automatisch zu sperrende Seiten erkannt und kategorisiert werden.

    SurfControl beschäftigt weltweit rund 400 Mitarbeiter und hat neben der Zentrale in Congleton, Grossbritannien, Niederlassungen in Deutschland, Österreich, den Niederlanden, den USA und in Australien. SurfControl ist seit 1998 ein börsennotiertes Unternehmen (London: SRF, NASDAQ Europe: SRFC). SurfControl hält bei Web- und E-Mail-Filtern einen Weltmarktanteil von 22 Prozent und liegt damit deutlich an erster Stelle.

ots Originaltext: SurfControl GmbH
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
SurfControl GmbH
Heinz Drstak
Telefon:  +43/1/5134415
mailto:    heinz.drstak@surfcontrol.com
Internet: http://www.surfcontrol.com



Weitere Meldungen: SurfControl GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: