news aktuell GmbH

Die Finanzplätze Deutschland und Europa in der Regulierungsfalle?

    Hamburg (ots) - "IR-Trends 2010 - Die Finanzplätze Deutschland und Europa in der Regulierungsfalle?" lautet der Titel der diesjährigen Veranstaltungsreihe von euro adhoc. Nach Frankfurt und München steht nun mit Hamburg die letzte Station auf dem Programm. Die Diskussionsveranstaltung findet am 01.09. statt und wendet sich an Investor-Relations-Fachleute. euro adhoc ist der IR-Service der dpa- Tochter news aktuell.

    Zum Inhalt: Vor einigen Wochen wurde der Emittentenleitfaden der BaFin veröffentlicht, um Klarheit in die Finanzkommunikation von Unternehmen zu bringen. Damit steht endgültig fest, wie die Investor-Relations-Fachleute die Vorgaben des Anlegerschutzverbesserungsgesetzes (AnSVG) umzusetzen haben. Wie lautet das Fazit der IR-Branche? Hat das Gesetz mittlerweile zu mehr Transparenz am Finanzplatz Deutschland geführt oder nicht?

    Im Mittelpunkt der Diskussion wird auch die Frage stehen, wie die Zukunft der Finanzmarktkommunikation aussieht? Brauchen wir in Deutschland weniger oder mehr Regulierung? Wie will die EU die Harmonisierung des europäischen Finanzmarktes weiter vorantreiben? Und welche mittelfristigen Auswirkungen kann das auf die Arbeit der IR-Verantwortlichen in Deutschland haben?

"IR-Trends 2010 - Die Finanzplätze Deutschland und Europa in der Regulierungsfalle?" 1. September 2005, 17.00 Uhr, HypoVereinsbank, Alter Wall 22

Moderation: Roland Freund, dpa-AFX, Chefredakteur

Keynote: Mark Hynes, Beratergruppe Transparenz des Committee of European Securities Regulators (CESR) und Managing Director Investor Relations bei PR Newswire Worldwide (London)

    Diskussionspanel:

- Kay Bommer, Deutscher Investor Relations Kreis (DIRK), Geschäftsführer

- Doris Grass, Financial Times Deutschland, Korrespondentin Finanzmarktpolitik und Börsen

- Mark Hynes, Beratergruppe Transparenz des Committee of European Securities Regulators (CESR) und Managing Director Investor Relations bei PR Newswire Worldwide (London)

- Dr. Werner Kerkloh, Bundesministerium der Finanzen, Referatsleiter Wertpapierwesen

- Jochen Mathée, Westfalenbank AG, Leiter Asset Management und Vertrieb

- Mirko Wollrab, CNC - Communication & Network Consulting AG, Senior Consultant


ots Originaltext: news aktuell GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:

Rückfragen bitte an:
news aktuell GmbH

Sandra Striegler
Public Relations Manager
Telefon: 040-4113 2772
Fax: 040-4113 2876
E-Mail: striegler@newsaktuell.de



Weitere Meldungen: news aktuell GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: