Fraport AG

Guter Rat für Urlauber: Nicht auf die letzte Minute zum Airport kommen

    Frankfurt (ots) - Zum Ferienbeginn bittet die Fraport AG als
Betreiberin des Flughafens Frankfurt alle Passagiere, beim Start in
den Urlaub nicht zu knapp zu planen, sondern zeitliche Puffer
einzukalkulieren. Nach wie vor gilt EU-weit die Regel, dass
Reisegepäck 100-prozentig durchleuchtet werden muss. Dieser Check
sowie die Fluggast-Sonderkontrollen (bei Flügen in die USA, in
arabische Länder und mit britischen Airlines) kosten Zeit.
    
    Reisetaschen sollten nicht mit Vorhängeschlössern gesichert sein,
da bei Bedarf Gepäckstücke aus Kontrollgründen geöffnet werden
müssen. Weiterhin wird gebeten, Scheren, Messer oder andere spitze
Gegenstände nicht im Handgepäck mitzuführen, sondern im aufgegebenen
Koffer zu verstauen. Aktuelle Informationen über Gepäck- und
Sicherheitsbestimmungen, die Anreise und den Aufenthalt am Flughafen
finden Passagiere unter www.frankfurt-airport.de.
    
    Die Informationsbroschüren "Airport" und "Reise Assistent" sind
im Reisebüros erhältlich und können über das Fraport Call Center
unter 01805-FRAINFO (01805-3724636) zum bundeseinheitlichen Tarif von
0,12 Euro pro Minute bestellt werden.
    
    Wer erst am Flughafen merkt, dass er etwas vergessen hat, kann
hier entspannt alles kaufen vom Reiseführer über Zahnpasta bis zur
Sonnenmilch. Gerade derzeit bieten die fast 190 Geschäfte, Cafés und
Restaurants in beiden Frankfurter Terminals zahlreiche Angebote - die
so genannten "Holiday Specials". Diese findet man in einer speziellen
Broschüre, die am Flughafen verteilt wird.
    
    Auch die Duty Free und Travel Value Shops haben viele Angebote,
die im Internet (www.frankfurt-airport.de) angeschaut und vorbestellt
werden können. Wer aus der Umgebung anreist und unnötigem Stress aus
dem Weg gehen will, nutzt die Angebote verschiedener
Fluggesellschaften zum Check-in mit Gepäckaufgabe am Vorabend.
    
ots Originaltext: Fraport AG
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Fraport AG Presse und Publikationen  (VSP)
Tel. +49/69/690-7'05'55'60547
Fax  +49/69/690-5'50'71
Frankfurt am Main



Weitere Meldungen: Fraport AG

Das könnte Sie auch interessieren: