SWI swissinfo.ch

swissinfo.ch - Dossier zur kontroversen Minarett Debatte in der Schweiz

    Bern (ots) - Am 29. November wird das Schweizer Volk an die Urne gebeten, um über die Initiative "Gegen den Bau von Minaretten" abzustimmen. swissinfo.ch lanciert ein Dossier in englischer Sprache, welches die kontroverse Debatte beleuchtet und viele Hintergrundinformationen bietet.

    Die direkte Demokratie der Schweiz erlaubt es jedem Bürger oder Gruppierung, 100'000 Unterschriften zu sammeln, um so eine Verfassungsänderung zu fordern. Die rechtsgerichtete Schweizer Volkspartei reichte am 8. Juni 2008 die Volksinitiative "Gegen den Bau von Minaretten" mit 113'540 gültigen Unterschriften ein. Ende November werden die Schweizer Bürgerinnen und Bürger darüber entscheiden, ob neben den bestehenden vier Minaretten weitere gebaut werden dürfen oder nicht.

    Sind Minarette eine Gefahr für die Schweizer Kultur oder ein Zeichen der Toleranz und Demokratie? Urheber und Befürworter der Initiative befürchten eine Islamisierung des Westens. Minarette werden oftmals nicht nur als religiöses, sondern auch als politisches Symbol betrachtet. Gegner bezeichnen die Initiative als menschenrechtsverletzend und gefährlich für das Image der Schweiz. Ein Verbot bedrohe das friedlichen Zusammenleben von Muslimen und Christen, bekräftigt Justizministerin Eveline Widmer-Schlumpf. Die Schweizer Regierung und das Parlament lehnen die Volksinitiative ab.

    Wie kam es zu dieser Initiative? Was soll sie bewirken? Welches sind deren Auswirkungen? Was halten die Muslime aber auch die SchweizerInnen von der Initiative? Dies und mehr erforscht swissinfo.ch im aktuellen Dossier. Es umfasst Hintergrundinformationen, Analysen und Reportagen sowie Interviews mit Politikern und Religionsvertretern.

    Alle Informationen werden multimedial mit Text, Videos und Bildergalerien vermittelt. Das swissinfo-Dossier "Minaret Debate" erscheint in englischer Sprache.

    Der Link zum swissinfo Dossier http://www.swissinfo.ch/minaretdebate

    swissinfo.ch ist eine Unternehmenseinheit der SRG SSR idée suisse (Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft). Sie hat die Aufgabe, im Ausland lebende Schweizerinnen und Schweizer über die Ereignisse in ihrem Heimatland zu informieren und den Bekanntheitsgrad der Schweiz im Ausland zu steigern. Hierzu betreibt swissinfo.ch eine News- und Informationsplattform in neun Sprachen: www.swissinfo.ch/.

    swissinfo-Journalisten stehen für Fragen und Interviews zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich bei Interesse an Katrin Schmitter.

ots Originaltext: swissinfo.ch
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Katrin Schmitter, Public Relations
Tel.:    +41/31/350'95'50
E-Mail: Katrin.schmitter@swissinfo.ch



Weitere Meldungen: SWI swissinfo.ch

Das könnte Sie auch interessieren: