Abbott Laboratories

Abbott verkündet Markteinführung von Next-Generation-Gerät in Europa für schlaganfallgefährdete Patienten

    Abbott Park, Illinois (ots/PRNewswire) -

    - Filterbasiertes System zum Embolieschutz bietet moderne Behandlungsmethode für Patienten, die sich Carotis-Stenting unterziehen

    Abbott (NYSE: ABT) verkündete heute, dass das 'Emboshield(R) PRO Embolic Protection System', eine unternehmenseigene Vorrichtung der nächsten Generation zur Embolieprophylaxe, das CE-Zeichen erhalten hat und in Europa auf den Markt gebracht wird. Geräte zum Embolieschutz dienen der Erfassung und Beseitigung von Partikeln atherosklerotischer Ablagerungen, die während eines Carotis-Stentings abgeschwemmt werden können, was unter Umständen zu einem Schlaganfall und anderen Komplikationen führen kann.

    Das 'Emboshield PRO Embolic Protection System' ist röntgenfähiger als sein Vorgänger, das Emboshield Embolic Protection System, und ermöglicht eine bessere Sicht während einer Röntgenangiographie. Die verkürzte Länge und das erweiterte Profil sorgen dafür, dass das Gerät dichtere Blockierungen durchdringen und bei Patienten mit komplizierter karotider Anatomie leichter eingesetzt werden kann. Der Emboshield PRO verfügt auch über Barewire(TM), eine unternehmenseigene Technologie, mittels derer der Filter während der normalen Drahtbewegungen, die während eines Geräte-Austausches bei Prozeduren an der Halsschlagader erfolgen, fixiert werden kann.

    "Das Emboshield PRO ist ein weiterer Beweis für Abbotts führende Stellung bei der Entwicklung verbesserter Therapien, die eine Reduzierung des Schlaganfallrisikos unterstützen - der Schlaganfall ist die führende Todesursache und die häufigste Ursache für Invalidität bei Erwachsenen in Europa", erklärte Chip Hance, President von Vascular Solutions bei Abbott Vascular. "Als Next-Generation-Version des Emboshield Embolic Protection Systems, das Abbott gegenwärtig in ganz Europa und den USA vertreibt, steht diese Markteinführung stellvertretend für die fortlaufenden Innovationen im vaskulären Bereich, die Abbott Ärzten und Patienten zu bieten vermag."

    Dr. Alberto Cremonesi, Leiter der Abteilung für Interventionelle Kardio-Angiologie am Villa Maria Cecilia Hospital im italienischen Cotignola, sagte hierzu: "Ich bin der Meinung, dass das Emboshield PRO einen bedeutenden Fortschritt im Bereich des Embolieschutzes für Patienten in Europa darstellt. Seine Anwendungsmöglichkeit bei vielen verschiedenen Gefässdurchmessern sowie die geringe Filterlänge machen dieses Gerät zu einem wichtigen neuen Hilfsmittel bei der Behandlung gewundener Gefässe."

    Abbott vertreibt in den Vereinigten Staaten und Europa eine ganze Angebotspalette an Carotis-Stent-Vorrichtungen, darunter den Xact(R) Carotid Stent, das ACCULINK(TM) Carotid Stent System sowie das ACCUNET(TM) Embolic Protection System. Dieses Geräteportfolio versorgt Ärzte mit mehreren Optionen beim Carotis-Stenting, darunter Open- und Close-Cell Stents sowie die "bare-wire"- und "fixed-wire"-Versionen von Systemen zur Embolieprophylaxe. Abbott hat auch zahlreiche klinische Versuche gesponsort, damit die Erkenntnisse um die Vorteile des Carotis-Stentings gefördert werden können.

    Die Sicherheitsinformationen über den Xact Carotid Stent finden Sie unter http://www.abbottvascular.com/xe . Anleitungen für den Gebrauch des ACCULINK Carotid Stent Systems und des ACCUNET Embolic Protection Systems stehen jeweils unter http://www.abbottvascular.com/ifu/acculink_rx und http://www.abbottvascular.com/ifu/accunet_rx zur Verfügung. Das Emboshield PRO steht in den Vereinigten Staaten nicht zum Verkauf.

    Informationen über Erkrankungen der Carotis-Arterien und Carotis-Stenting

    Etwa ein Viertel aller Schlaganfälle wird durch eine Erkrankung der Carotis-Arterien verursacht, eine Kondition, bei der eine oder beide Halsschlagadern durch Ablagerungen blockiert werden, die sich ablösen und damit einen Schlaganfall verursachen können. Die herkömmliche operative Behandlung von Erkrankungen der Carotis-Arterien erfordert oft eine Generalanästhesie und einen Einschnitt in den Hals des Patienten, um die Plaque von der Innenseite der Arterienwand zu entfernen. Stenting der Carotis-Arterien stellt eine minimalinvasive Therapiemöglichkeit für Patienten dar, die eine Intervention zur Schlaganfallprophylaxe benötigen und einem hohen Komplikationsrisiko bei herkömmlichen Operationen unterliegen. Die Stent-Intervention wird mittels Kathetertechnik durch die Oberschenkelarterie in der Leistengegend (transfemoral) durchgeführt. Der Katheter wird sodann durch die Vaskulatur des Patienten zu der Carotis-Arterie bewegt. Der Stent, der die arterielle Plaque und Debris daran hindern soll, abzubrechen und den Blutfluss zum Gehirn zu stoppen, wird dann an der blockierten Stelle erweitert.

    Unternehmensprofil Abbott Vascular

    Abbott Vascular, ein Geschäftsbereich von Abbott, ist eines der weltweit führenden Unternehmen aus dem Bereich der vaskulären Medizin, das sich ausschliesslich auf den Fortschritt bei den Behandlungsmethoden von Gefässerkrankungen und eine verbesserte Patientenversorgung konzentriert. Dies wird durch die Kombination modernster und innovativer Medizintechnik mit erstklassigen Pharmazeutika, Investitionen in Forschung und Entwicklung sowie der Förderung der Medizin durch Ausbildung und Schulung erreicht. Abbott Vascular, das seinen Hauptsitz im nördlichen Kalifornien hat, bietet ein umfassendes Portfolio an gefässverschliessenden, endovaskulären und koronaren Produkten, die auf internationaler Ebene für ihre Sicherheit, Wirksamkeit und problemlose Anwendung bei Patienten mit Gefässerkrankungen bekannt sind. Weitere Informationen finden Sie auf der Website unter www.abbott.com.

    Unternehmensprofil Abbott

    Abbott ist ein globales, breit gefächertes Unternehmen aus dem Gesundheitswesen, das sich der Entdeckung, Entwicklung, Herstellung und Vermarktung pharmazeutischer und medizinischer Produkte aus den Bereichen Ernährung, Medizintechnik und Diagnostik verschrieben hat. Das Unternehmen beschäftigt 65.000 Mitarbeiter und vertreibt seine Produkte in über 130 Ländern.

    Die Pressemitteilungen und weitere Informationen über Abbott sind auf der Website des Unternehmens unter http://www.abbott.com einzusehen.

      Websites: http://www.abbott.com
                      http://www.abbottvascular.com/xe
                      http://www.abbottvascular.com/ifu/accunet_rx
                      http://www.abbottvascular.com/ifu/acculink_rx

ots Originaltext: Abbott Laboratories
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Medien, Karin Bauer Aranaz, +1-415-859-3414, oder Nicole Osmer,
+1-408-845-1587, oder Financial Community, Tina Ventura,
+1-847-935-9390, alle von Abbott



Weitere Meldungen: Abbott Laboratories

Das könnte Sie auch interessieren: