BSI SA

BSI-Gruppe (Generali) schliesst Integration der Banca del Gottardo frühzeitig und erfolgreich ab und wächst weiter: Bruttogewinn von 152,7 Mio. CHF (+1,9%) im 1. Halbjahr 2008

    Lugano (ots) - Im 1. Halbjahr 2008 hat die BSI-Gruppe die Integration der Banca del Gottardo abgeschlossen und den Bruttogewinn auf 152,7 Mio. CHF gesteigert (+1,9% im Vorjahresvergleich). Das Private Banking verzeichnete einen Nettoneugeldzufluss von 4,3 Mrd. CHF.

    Die Ergebnisse der BSI-Gruppe für das 1. Halbjahr 2008 sind äusserst erfreulich. Im genannten Zeitraum konnte die Integration der Banca del Gottardo erfolgreich und früher als geplant abgeschlossen werden. Die Fusion erfolgte per 1. Juli.

    Die operative Integration der Banca del Gottardo führte zu einer Ertragssteigerung gegenüber dem 30. Juni 2007 von 40% auf 513,7 Mio. CHF. Gleichzeitig stieg der Aufwand um 66,5% auf 361,0 Mio. CHF, was in erster Linie auf ausserordentliche Aufwendungen im Zusammenhang mit dem Integrationsprozess zurückzuführen war. Der Bruttogewinn wurde während des 1. Halbjahres um 1,9% auf 152,7 Mio. CHF gesteigert.

    BSI AG konnte während des 1. Halbjahres nicht nur die bestehenden Kunden halten, sondern auch neue Kunden hinzugewinnen. Im Berichtszeitraum wurde im Private Banking ein Nettoneugeldzufluss von 4,3 Mrd. CHF verzeichnet. Das von der BSI-Gruppe insgesamt verwaltete Vermögen stieg von 62,6 Mrd. CHF per 31. Dezember 2007 auf 94,8 Mrd. CHF.

    Der Reingewinn der Gruppe beläuft sich auf 104,2 Mio. CHF (-1,6% im Vorjahresvergleich). Positiv ausgewirkt haben sich Mehrerträge aus der Veräusserung der Beteiligung an der Lombard Bank of Malta sowie aus Immobilienverkäufen. Belastet wurde das Ergebnis dagegen wie oben erwähnt durch ausserordentliche Aufwendungen im Zusammenhang mit der Integration der Banca del Gottardo sowie durch höhere Steuerforderungen.

    Alfredo Gysi, CEO von BSI AG, dazu: "Die Ergebnisse für das 1. Halbjahr 2008, die unter schwierigen Marktbedingungen erzielt wurden, entschädigen uns für die Bemühungen im Rahmen der Integration der Banca del Gottardo, die am 1. Juli 2008 abgeschlossen wurde. Gleichzeitig belohnen sie das Vertrauen des Aktionärs, der BSI AG einen Wachstumsauftrag auf dem Schweizer sowie den internationalen Märkten erteilt hat."

    Mit diesem Ergebnis stärkt BSI AG ihre Position unter den wichtigsten Akteuren im Schweizer Private Banking.

    BSI AG wurde 1873 in Lugano gegründet und ist die älteste Bank im Kanton Tessin. Seit 1998 wird sie vollumfänglich von der Versicherungsgruppe Generali kontrolliert. Die BSI-Gruppe ist auf den wichtigsten internationalen Finanzmärkten vertreten und auf die Vermögensverwaltung sowie Dienstleistungen für private und institutionelle Kunden spezialisiert.

ots Originaltext: BSI SA
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Chantal Stampanoni Koeferli
Corporate Communication
Tel.:        +41/91/809'39'73
Fax:         +41/91/809'40'50
E-Mail:    chantal.stampanonikoeferli@bsibank.com
Internet: www.bsibank.com



Weitere Meldungen: BSI SA

Das könnte Sie auch interessieren: