Genmab A/S

Genmab erzielt zwei Meilensteine in der Zusammenarbeit mit Roche

Kopenhagen, Dänemark (ots/PRNewswire) - Genmab A/S (CSE: GEN) hat heute bekannt gegeben, dass sie im Rahmen der Zusammenarbeit mit Roche durch den Machbarkeitsnachweis ("Proof of concept") für zwei von Genmab hergestellte humane Antikörper zwei Meilensteine erreicht haben. Diese Antikörper sollen jeweils auf verschiedene Krankheitsbereiche zielen und sind damit der dritte und vierte Antikörper, die im Rahmen dieser Zusammenarbeit dieses Stadium erreicht haben. "Die Partnerschaft wächst jetzt weiter, da diese Meilensteine erreicht wurden. Das Erreichen des "Proof of concept"-Stadiums zeigt, wie die Genmab-Technologie erfolgreich ganze humane Antikörper herstellen kann", sagte Jonathan Knowles, Leiter "Global Research" bei Roche. "Das "Proof-of-concept"-Stadium ist entscheidend im Entwicklungsprozess der Antikörper", sagte Dr. Lisa N. Drakeman, Hauptgeschäftsführerin von Genmab, "und wir freuen uns, im Rahmen der Zusammenarbeit mit Roche diese wichtigen Meilensteine für zwei weitere Antikörper erreicht zu haben". Unter der Vereinbarung setzt Genmab seine breite Antikörper-Expertise und Entwicklungsfähigkeiten ein, um humane Antikörper für eine umfangreiche Bandbreite von Krankheits-Targets herzustellen, die von Roche identifiziert wurden. Roche kann auf eine erfolgreiche Erfolgsgeschichte bei der Entwicklung von Biologicals als innovative neue Produkte zurückblicken. Genmab erhält Meilenstein- und Lizenzgebühren, die auf erfolgreichen Produkten basieren. Unter bestimmten Umständen kann Genmab die Rechte erhalten, Produkte zu entwickeln, die auf von Roche identifizierten Krankheits-Targets basieren. Wenn alle Ziele erreicht werden, könnte sich für Genmab der Wert der Zusammenarbeit auf 100 Millionen US-Dollar belaufen, plus Lizenzzahlungen. Über Genmab A/S Genmab A/S ist ein Biotechnologieunternehmen, das Human-Antikörper zur Behandlung von lebensbedrohlichen und invalidisierenden Krankheiten herstellt und entwickelt. Genmab hat zahlreiche Produkte zur Behandlung von Krebs, Infektionskrankheiten, rheumatoider Arthritis und anderen Entzündungskrankheiten in der Entwicklung und beabsichtigt, ein breites Portfolio mit neuen therapeutischen Produkten aufzubauen. Gegenwärtig verfügt Genmab über zahlreiche Partnerschaften, einschliesslich Vereinbarungen mit Roche und Amgen, um Zugang zu Krankheits-Targets zu gewinnen und neuartige Human-Antikörper zu entwickeln. Eine umfassende Allianz ermöglicht Genmab den Zugang zu einer Reihe von proprietären Technologien von Medarex, Inc., einschliesslich der UltiMAb(TM)-Plattform zur schnellen Herstellung und Entwicklung von Human-Antikörpern für fast jedes Krankheitstarget. Genmab hat seinen Hauptsitz in Kopenhagen, Dänemark und besitzt Geschäftsbereiche in Ütrecht, Holland und Princeton, New Jersey, in den USA. Für weitere Informationen über Genmab gehen Sie bitte zu www.genmab.com. Ausser den hier veröffentlichten historischen Informationen sind bestimmte, in dieser Mitteilung diskutierte Angelegenheiten prognostische Aussagen und einer Reihe von Risiken und Unwägbarkeiten unterworfen, die dafür verantwortlich sein können, dass die tatsächlichen Ergebnisse stark von den zukünftigen ausdrücklichen oder implizierten Ergebnissen, Umsetzungen und Errungenschaften in diesen Aussagen abweichen, z.B. unvorhergesehene Wechselkurs- und Zinsschwankungen, verzögerte oder gescheiterte Entwicklungsprojekte. Aussagen, die keine historischen Fakten darstellen, einschliesslich Aussagen, denen folgende Wörter vorangehen, folgen, oder die die Worte "glauben"; "annehmen"; "planen"; "erwarten"; "abschätzen" enthalten; oder ähnliche Aussagen sind zukunftsorientierte Aussagen. Genmab ist keiner Verpflichtung unterworfen, zukunftsorientierte Aussagen, die nach der Veröffentlichung dieser Mitteilung gemacht werden, zu aktualisieren; noch ist es verpflichtet, solche Aussagen in Bezug auf tatsächliche Ergbnisse zu bestätigen, es sei denn, das Unternehmen ist per Gesetz dazu verpflichtet. UltiMAb(TM) ist ein Warenzeichen von Medarex, Inc. Website: http://www.genmab.com ots Originaltext: Genmab A/S Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch Pressekontakt: Rachel Gravesen, VP IR & PR, Genmab A/S, +45-33-44-77-34, oder Handy +45-25-40-30-01, rcg@genmab.com

Das könnte Sie auch interessieren: