Bundesamt für Veterinärwesen

Pferde richtig halten - ein Video und eine Broschüre des BVET

    Bern (ots) - „Pferde richtig halten" unter diesem Titel hat das Bundesamt für Veterinärwesen (BVET)  eine neue Broschüre und ein Video herausgegeben. Damit will das BVET - und mit ihm die Verbände für Pferdesport und Pferdezucht - das Wissen rund um die tiergerechte Pferdehaltung an möglichst viele Pferdehalter und Pferdehalterinnen vermitteln.

    Pferde stehen bei den meisten Menschen ganz hoch im Kurs und erleben gegenwärtig als Sport- und Freizeittiere einen neuen Aufschwung - nachdem sie dem Menschen schon seit Jahrtausenden als Arbeitstiere und Transportmittel gedient haben. Rund 150'000 Menschen beschäftigen sich heute in der Schweiz mehr oder weniger regelmässig mit Pferden.

    War das Pferd in früheren Jahren als Arbeitstier in der Landwirtschaft täglich während vieler Stunden im Einsatz, beschränkt sich die Beschäftigung heute auf durchschnittlich weniger als eine Stunde am Tag. Was macht das Pferd aber in der restlichen Zeit? Wie soll ein Pferd gehalten werden, damit seinen Bedürfnissen in bestmöglicher Weise Rechnung getragen wird, wie dies Artikel 2 des Tierschutzgesetzes verlangt?

    Um diese Frage zu beantworten, hat das Bundesamt für Veterinärwesen (BVET) in Zusammenarbeit mit Fachleuten für das Verhalten des Pferdes und mit Praktikern die „Richtlinie zur Haltung von Pferden, Ponys, Eseln, Maultieren und Mauleseln" überarbeitet und neu herausgegeben. Die Richtlinie enthält Normen, die sich aus den natürlichen Bedürfnissen der Pferde ergeben. Doch Richtlinien allein genügen nicht. Sie müssen auch in die Praxis umgesetzt werden.

    Die neue Broschüre kann - unter Angabe der gewünschten Sprachversion (deutsch oder französisch) - schriftlich bestellt werden unter der Adresse Bundesamt für Veterinärwesen, „Pferdebroschüre", Postfach, 3003 Bern oder per Fax unter der Nummer 031 324 82 56. Unter der gleichen Adresse und Fax-Nummer können auch weiterhin die Richtlinien selbst bestellt werden (Vermerk: „Pferderichtlinien"), diese sind in deutsch, französisch, italienisch und englisch erhältlich.

ots Originaltext: Bundesamt für Veterinärwesen
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Hans Wyss, Leiter Bereich Kommunikation, Tel. +41 31 323 84 96
Michelle Howald, Bereich Beratung und Ausbildung,
Tel. +41 31 323 85 63

BUNDESAMT FÜR VETERINÄRWESEN
Presse- und Informationsdienst



Weitere Meldungen: Bundesamt für Veterinärwesen

Das könnte Sie auch interessieren: