Staatskanzlei Luzern

Förster zügeln von Willisau nach Sursee

Luzern (ots) - Die Abteilung Wald der Dienststelle Landwirtschaft und Wald (lawa) gibt sich per 1. Juli 2012 eine neue Organisationsstruktur mit vier Fachbereichen (Waldrecht, Waldbiodiversität, Schutzwald, Waldnutzung), den drei Waldregionen sowie dem Staatswald. Aus den bisherigen Waldregionen Luzern, Sursee-Hochdorf und Willisau-Entlebuch werden die Waldregionen Luzern (Standort Luzern, Leitung Michiel Fehr/neu), Mittelland (Standort Sursee, Leitung Adrian Kempf) und Entlebuch (Standort Schüpfheim, Leitung Urs Felder/neu).

Die bisherigen Waldregionenleiter Alex Arnet und Silvio Covi übernehmen leitende Funktionen in den Fachbereichen Waldnutzung und Schutzwald. Die Zuständigkeit der Revierförster ändert sich nur für Wolhusen und Werthenstein. Hier ist neu Revierförster Fredy Mahnig anstelle von Marcel Gigon für die öffentlichen Interessen am Wald zuständig. Bei allen anderen Gemeinden bleibt die Zuständigkeit unverändert.

Am 24. Mai 2012 wird der Standort Willisau der bisherigen Waldregion Willisau-Entlebuch aufgehoben. Vier Arbeitsplätze werden nach Sursee verschoben, ein Arbeitsplatz wird nach Schüpfheim verlegt.

Kontakt:

Thomas Abt
Landwirtschaft und Wald (lawa)
Leiter Abteilung Wald
Tel.: +41/41/925'10'71
E-Mail: thomas.abt@lu.ch



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: