Mikron Holding AG

EANS-Adhoc: Mikron Holding AG
Medienmitteilung zum Geschäftsbericht 2011 / Zustimmung des deutschen Bundeskartellamtes zur Übernahme der IMA Automation Berlin GmbH

--------------------------------------------------------------------------------
  Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer
  europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
12.03.2012

--------------------------------------------------------------------------------
  Diese Medienmitteilung steht im PDF-Format zum Download bereit:
  www.mikron.com/news
--------------------------------------------------------------------------------

Medienmitteilung zum Geschäftsbericht 2011 / Zustimmung des deutschen
Bundeskartellamtes zur Übernahme der IMA Automation Berlin GmbH

Mikron übertrifft die Ziele für 2011 und blickt verhalten optimistisch in die
Zukunft

Biel, 12. März 2012, 7.00 Uhr. Mit einem Umsatz von CHF 210.9 Mio. (Vorjahr: CHF
182.5 Mio.) und einem EBIT von CHF 9.4 Mio. (Vorjahr: CHF 3.1 Mio.) hat die
Mikron Gruppe ihre Ziele für das Geschäftsjahr 2011 deutlich übertroffen. Beide
Geschäftssegmente, Automation und Machining, haben zum markanten Wachstum
beigetragen. Trotz schwierigen Rahmenbedingungen erwartet Mikron für das
laufende Jahr eine weitere Umsatzsteigerung. Wie am 1. Februar 2012 mitgeteilt,
übernimmt die Mikron Gruppe rückwirkend auf den 1. Januar 2012 die IMA
Automation Berlin GmbH von der Feintool Gruppe. Das deutsche Bundeskartellamt
hat dem am 31. Januar 2012 beschlossenen Verkauf am vergangenen Freitag
zugestimmt. 

Dank Umsatzwachstum, Verbesserungen im Produkte-Mix, markanter
Produktivitätssteigerung und weiteren Fortschritten im Risikomanagement
verbesserte Mikron die EBIT-Marge auf 4.5% des Umsatzes und das
Unternehmensergebnis auf CHF 7.1 Mio. (Vorjahr: CHF 1.6 Mio.). Aufgrund dieser
guten Ergebnisse beantragt der Verwaltungsrat der Mikron Gruppe der
Generalversammlung eine Ausschüttung von CHF 0.12 pro Aktie.

Die Automobilindustrie war 2011 weltweit der entscheidende Treiber für die
Nachfrage nach Investitionsgütern. In der Medizinalgeräte- und der
Pharmaindustrie hingegen führten die Diskussionen um Staatsüberschuldungen und
die Einsparungen im Gesundheitswesen zu zögerlichen Investitionsentscheiden und
zu erheblichem Preisdruck.

Bestellungen und Umsatz
Die Mikron Gruppe erzielte im Geschäftsjahr 2011 einen Bestellungseingang von
CHF 225.0 Mio. (Vorjahr: CHF 219.8 Mio., +2%) und erreichte mit einer
Umsatzsteigerung auf CHF 210.9 Mio. (Vorjahr: CHF 182.5 Mio., +16%) das
angestrebte Wachstum. Der Auftragsbestand per Ende des Berichtsjahres lag bei
guten CHF 95.9 Mio. (Vorjahr: CHF 84.2 Mio., +14%). 

Während das Geschäftssegment Machining den Bestellungseingang stärker als
erwartet auf das erfreuliche Niveau von CHF 148.3 Mio. steigerte (Vorjahr: CHF
121.2 Mio., +22%), verfehlte das Geschäftssegment Automation mit einem
Bestellungseingang von CHF 77.1 Mio. das ausgezeichnete Vorjahresniveau (CHF
99.6 Mio., -23%) klar. Das Geschäftssegment Automation litt besonders stark
unter den Währungsentwicklungen. Den Umsatz verbesserte es aber deutlich auf CHF
88.1 Mio. (Vorjahr: CHF 79.9 Mio., +10%).

Gewinnentwicklung
Trotz den währungsbedingten Wettbewerbsnachteilen ist es Mikron insgesamt
gelungen, die für das Jahr 2011 angestrebten Ertragsziele zu erreichen. Den
Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) konnte die Gruppe auf CHF 9.4 Mio.
(Vorjahr: CHF 3.1 Mio.) steigern, den Betriebsgewinn auf CHF 7.4 Mio. (Vorjahr:
CHF 0.5 Mio.). Zur positiven Entwicklung steuerte vor allem das Geschäftssegment
Machining bei.

Unternehmensergebnis und Eigenkapital
Die Verbesserung des Unternehmensergebnisses von CHF 1.6 Mio. auf CHF 7.1 Mio.
im Jahr 2011 entspricht einem Ergebnis pro Aktie von CHF 0.43. Die finanzielle
Stabilität der Mikron Gruppe widerspiegelt sich in der Eigenkapitalquote von
67.6%.

Geldfluss
Der Mikron Gruppe gelang es 2011, ihren hohen Bestand an flüssigen und geldnahen
Mitteln sowie kurzfristigen Finanzanlagen zu halten. Diese entsprachen im
Berichtsjahr mehr als 20% aller Vermögenswerte. Mikron ist faktisch
schuldenfrei: Die flüssigen und geldnahen Mittel von CHF 50.0 Mio. übersteigen
deutlich die verzinslichen Schulden von lediglich CHF 15.4 Mio. Im Berichtsjahr
betrug der Free Cashflow CHF 0.5 Mio. (ohne den Erwerb der Liegenschaft für die
Mikron Tool SA Agno), im Vorjahr noch CHF 13.0 Mio. (ohne die Veränderung der
Finanzanlagen). Die deutliche Reduktion des Free Cashflow ist auf die Erhöhung
des Nettoumlaufvermögens zurückzuführen, die sich aufgrund des grösseren
Geschäftsvolumens ergeben hat.

Ausblick
Aufgrund des guten Auftragsbestands und der positiven Signale von Kunden
erwartet Mikron für das Jahr 2012 einen Umsatz von rund CHF 220 Mio. - den
Umsatz der kürzlich akquirierten IMA Automation Berlin nicht eingerechnet. Dank
höherem Umsatz und gesteigerter Produktivität dürfte die EBIT-Marge im Vergleich
zu 2011 leicht steigen. Allerdings ist der EBIT besonders anfällig auf eine
Abschwächung des Euro. 


Schlüsselzahlen 2011 der Mikron Gruppe


                       2011             2010 (restated) +/-
CHF Mio.                                 
                
Bestellungen            225.0           219.8           2%
- Machining             148.3           121.2           22%
- Automation            77.1            99.6            -23%
Umsatz                  210.9           182.5           16%
- Machining             123.3           103.4           19%
- Automation            88.1            79.9            10%
Auftragsbestand         95.9            84.2            14%
- Machining             61.7            37.2            66%
- Automation            34.2            46.6            -27%
Personalbestand         972             902             8%
- Machining             512             464             10%
- Automation            455             432             5%
EBIT                    9.4             3.1             n.a.
- Machining             7.1             1.4             n.a.
- Automation            0.1             0.0             n.a.
Unternehmensergebnis    7.1             1.6             n.a.
Betrieblicher Cashflow  8.0             14.9            -46%
Bilanzsumme             219.1           206.6           6%
Eigenkapitalquote       67.6%           68.2%           -0.6%


Veröffentlichung des Jahresabschlusses 2011 
Gleichzeitig mit dieser Medienmitteilung erscheint der Jahresabschluss als
Geschäftsbericht 2011: www.mikron.com/reports

Ende der Ad-hoc-Mitteilung
================================================================================
Kurzporträt der Mikron Gruppe 
Die Mikron Gruppe ist ein weltweit tätiger, technologisch führender Anbieter von
Fertigungs- und Automatisierungslösungen für die Herstellung von hochpräzisen
Produkten in grossen Stückzahlen. Hauptmärkte sind die
Automobilzulieferindustrie, die Pharma- und Medizinalgeräteindustrie, die
Schreibgeräteindustrie, die Elektronik- sowie die Uhrenindustrie. Mit über 100
Jahren Erfahrung, verwurzelt in der Schweizer Qualitäts- und Innovationskultur,
ist die Mikron Gruppe ein langfristiger Prozess- und Technologiepartner für
führende Industrieunternehmen. Die leistungsfähigen und zuverlässigen Maschinen,
Systeme und Werkzeuge erfüllen höchste Ansprüche bezüglich Präzision,
Wirtschaftlichkeit und Flexibilität. Umfassende Serviceleistungen runden das
Leistungsangebot von Mikron ab. Operativ besteht die Mikron Gruppe aus den
Divisionen Mikron Machining und Mikron Automation. Die Gruppe beschäftigt knapp
1000 Mitarbeitende, den grössten Teil davon an den beiden Hauptstandorten Agno
(Schweiz) und Boudry (Schweiz). Weitere Standorte befinden sich in Rottweil
(Deutschland), Denver (USA), Monroe (USA), Singapur und Shanghai (China).

Investor-Relations-Kalender
17.04.2012, 16.00 Uhr, Generalversammlung 2012, Biel
20.07.2012, 07.00 Uhr, Medienmitteilung Halbjahresergebnis 2012

Neben den historischen Informationen enthält diese Medienmitteilung Aussagen
über die Zukunft, die Risiken und Unsicherheiten beinhalten.

Mikron® ist eine Marke der Mikron Holding AG, Biel (Schweiz).


Rückfragehinweis:
Mikron Management AG, Martin Blom, Chief Financial Officer
Telefon +41 62 916 69 60, ir.mma@mikron.com

Falls Sie keine Meldungen mehr von der Mikron Holding AG erhalten möchten,
melden Sie sich bitte per E-Mail ab: news.mho@mikron.com, Betreff: REMOVE FROM
MAILING LIST

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Emittent:    Mikron Holding AG
             Mühlebrücke 2
             CH-2502 Biel
Telefon:     +41 32 321 72 00
FAX:         +41 32 321 72 01
Email:    mho@mikron.com
WWW:      www.mikron.com
Branche:     Maschinenbau
ISIN:        CH0003390066
Indizes:     SPI, SPIEX, SPI ex SLI
Börsen:      Domestic Standard: SIX Swiss Exchange 
Sprache:    Deutsch
 



Weitere Meldungen: Mikron Holding AG

Das könnte Sie auch interessieren: