Staatskanzlei Luzern

Lehrabschlussfeier 2010: Gemeinsame Lehrabschlussfeier - dezentrale Schulschlussfeiern

    Luzern (ots) - Die Departementsleitung des Bildungs- und Kulturdepartements BKD und die regierungsrätliche Kommission für Qualifikationsverfahren haben in einem gemeinsamen Entscheid die weiteren Schritte für die Lehrabschlussfeiern im Kanton Luzern festgelegt. Sie sind übereingekommen, 2010 die Fähigkeitszeugnisse wie geplant in der Messe Luzern abzugeben. Für die künftigen Feiern soll eine sorgfältige Evaluation die notwendigen Entscheidgrundlagen liefern, um dem Anliegen einer stärkeren Dezentralisierung Rechnung zu tragen.

    Der Kantonsrat hat an seiner März-Session letzte Woche ein Postulat «über die Lehrabschlussfeiern mit Zeugnisabgabe» überwiesen und damit den Willen bekräftigt, dass Lehrabschlussfeiern weiterhin beim jeweiligen Schulort der Lehrabgänger abgehalten werden können. Damit soll das ab 2010 geltende neue Konzept, wonach die Übergabe der Fähigkeitszeugnisse für alle Lernenden in der Messe Luzern erfolgt, 2011 teilweise angepasst werden.

    Allen Lehrabsolventen eine würdige Feier ermöglichen Die Vorbereitungsarbeiten für die insgesamt vier Feiern am 8. und 9. Juli 2010 in der Messe Luzern sind bereits weit fortgeschritten. Die Departementsleitung des BKD und die Kommission für Qualifikationsverfahren haben daher gemeinsam beschlossen, für das Jahr 2010 von einer überstürzten Korrektur abzusehen, da ein unvermittelter Abbruch zum jetzigen Zeitpunkt zusätzliche Kosten sowie ein organisatorisches Chaos für die zahlreichen involvierten Partner verursachen würde.

    In einem gemeinsamen Brief an die Kantonsräte schreiben Bildungsdirektor Anton Schwingruber und Peter Schilliger, Präsident der kantonalen Kommission für Qualifikationsverfahren, dass sie «die Übergabe der Fähigkeitszeugnisse 2010 sorgfältig evaluieren und in Absprache mit dem Departement für 2011 eine Lösung suchen werden, welche dem Anliegen einer stärkeren Dezentralisierung für die Lehrabschlussfeiern Rechnung trägt». «Oberstes Ziel», so der Brief im Wortlaut, sei es, «allen Lehrabsolventen aus dem Kanton Luzern eine feierliche Entgegennahme der Fähigkeitszeugnisse zu ermöglichen ? was bisher nicht der Fall war».

    Damit bekräftigen die Departementsleitung und die Kommission, dass sie das Signal des Kantonsrats ernst nehmen und eine organisatorisch reibungslose und würdige Lehrabschlussfeier für 2010 und die kommenden Jahre gewährleisten wollen.

ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Regierungsrat Dr. Anton Schwingruber
Bildungs- und Kulturdirektor
Tel.: +41/41/228'52'03



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: