Staatskanzlei Luzern

Rücktritt des Direktors der Stiftung für Schwerbehinderte Luzern

    Luzern (ots) - Martin Bucherer, Direktor der Stiftung für Schwerbehinderte Luzern (SSBL) hat sich entschlossen, die SSBL per Ende April 2010 zu verlassen, um sich einer neuen beruflichen Herausforderung zuzuwenden.

    2008 hat sich Martin Bucherer, lic. iur. HSG und Rechtsanwalt, nach langjähriger und erfolgreicher Tätigkeit in leitender Position in der kantonalen Verwaltung zu einem Berufswechsel entschieden und die Direktion der SSBL übernommen. Die SSBL begleitet und betreut im Auftrag des Kantons Luzern rund 400 Menschen mit einer schweren Behinderung. Es ist Martin Bucherer gelungen, in Zusammenarbeit mit dem Kanton finanzielle Lösungen zu finden, was aufgrund der neuen Finanz und Aufgabenverteilung (NFA) notwendig geworden war. Bucherer hat die SSBL in der Öffentlichkeit auch weiterhin erfolgreich positionieren können.

    Der Stiftungsrat bedauert den Entscheid von Martin Bucherer und dankt ihm für seinen Einsatz für die SSBL. Die Suche nach einer Nachfolge wurde durch die SSBL bereits eingeleitet.

ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Margrit Fischer
Präsidentin der Stiftung für Schwerbehinderte Luzern SSBL
Tel.: +41/41/921'44'67

Martin Bucherer
Direktor SSBL
Tel.: +41/41/269'35'05



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: