Staatskanzlei Luzern

Kurzmitteilungen aus dem Regierungsrat

Luzern (ots) - Der Regierungsrat hat folgende Wahl vorgenommen: - Hubert Imhof zum Prorektor und Lehrer für das Fach Wirtschaft und Recht an der Kantonsschlule Luzern (für den Rest der Amtsdauer 2000/2004) - Beat Schindler zum Prorektor Untergymnasium und Lehrer für die Fächer Mathematik und Biologie an der Kantonsschule Sursee (für den Rest der Amtsdauer 2000/2004) - Martin Barth als Leiter des Studiengangs Tourismus und Mobilität und Dozenten an der Hochschule für Wirtschaft Luzern (für den Rest der Amtsdauer 2000/2004) - Domherr Beat Jung zum Leutpriester und Chorherr des Kollegiatsstiftes St. Leodegar im Hof, Luzern Der Regierungsrat hat unter Verdankung der geleisteten Dienste entlassen: - Franz Meyer, Lehrer für Religionslehre an der Kantonsschule Willisau (auf 31. Juli 2003) - Sibylla Degiacomi, Leiterin und Dozentin der Höheren Fachschule für Tourismus an der Hochschule für Wirtschaft Luzern (auf 30. September 2003) - Josef Schärli als Probst des Kollegiatsstiftes St. Michael in Beromünster (auf 31. Juli 2003) - Georg Pfister als Pfarrer von Meggen (auf 30. September 2003) - Johannes Guldimann als Pfarrer von Schüpfheim (auf 30. November 2003) Der Regierungsrat hat Staatsbeiträge an folgende Projekte zugesichert: - Güterstrassensanierung, Etappe 2003, Gemeinde Neudorf - Güterstrassensanierung Holzmatt, Gemeinde Hildisrieden - Güterstrassensanierung Höll - Waldegg, Gemeinde Hergiswil - Hofzufahrten Sonderi und Chrummen, Gemeinde Root - Ausbau Güterstrasse Humbel, Gemeinde Luthern - Gesamtrestaurierung des alten Bürgerheimes, Gemeinde Sursee - Neubau Schulhaus Schachen-Dorf, Gemeinde Werthenstein Der Regierungsrat hat Stellung genommen: - Zu den Sachplänen Strasse und Schiene/öV (Eidgenössisches Department für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation) - Zur Teilrevision des Fachhochschulgesetzes (Eidgenössisches Volkswirtschaftsdepartementes) - Verordnung über den Verkehr mit Abfällen ((Eidgenössisches Department für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation) - Revision des Bundesgesetzes über die Lotterien und Wetten (Eidgenössisches Justiz- und Polizeidepartement) - Änderung der Verordnung über die Bekanntgabe von Preisen ( Eidgenössisches Volkswirtschaftsdepartement) Der Regierungsrat hat folgende Vernehmlassungen eröffnet: - Entwurf für die Totalrevision des Gemeindegesetzes (Frist bis 30. Juni 2003) - Entwurf des Gesetzes über den Finanzhaushalt der Gemeinden (Frist bis 30. Juni 2003) - Entwurf einer Wassernutzungs- und Wasserversorgung (Frist bis 15. Mai) Der Regierungsrat hat die Beiträge an die Fremdenverkehrsorganisationen festgelegt: Der Regierungsrat hat folgende Sport-Toto-Beiträge bewilligt: Im Weiteren hat der Regierungsrat: - Die Initiative "Ja zur Familie" als zustande gekommen erklärt - Einen Kredit von Fr. 100'000.- aus den Zusatzerträgnissen der Lotterie 2002 an die Sommerausstellung "me&more" des Kunstmuseums Luzern freigegeben - Einen Beitrag von Fr. 1'000'000.- aus dem Arbeitslosenhilfefonds der Interessegemeinschaft Arbeit, Luzern, für das Jahr 2003 zugesichert - Dem Europa Forum Luzern Luzern eine Defizitgarantie von Fr. 50'000.- gewährt zugunsten der internationalen Tagung betreffend die Alpentransitfrage - Kenntnis genommen vom Bericht über die Tätigkeit 2002 des Koordinationsausschusses Landwirtschaft und Umwelt - Der Stadt St. Petersburg im Rahmen eines Projektes von Präsenz Schweiz eine Sitzbank mit dem Luzerner Wappen im Wert von 2000 US-Dollar geschenkt in Erinnerung an die Flugzeugkatastrophe im vergangenen Jahr ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Staatskanzlei des Kantons Luzern Zentraler Informationsdienst Tel. +41/41/228'60'00 E-Mail: infokanton@ lu.ch

Das könnte Sie auch interessieren: