Staatskanzlei Luzern

Berufs- und Studienberatung: Ausbau der Dienstleistungen

Luzern (ots) - Die Berufs- und Studienberatung des Kantons Luzern baut ihre Dienstleistungen aus: Ab August dieses Jahres wird eine umfassende Neuorganisation umgesetzt, die geografische und betriebliche Änderungen mit sich bringt. So wird in Sursee ein umfassendes Beratungszentrum für alle Kundensegmente errichtet und im Seetal und im Entlebuch werden in den Schulen der Sekundarstufe I Informationsgespräche für Schülerinnen und Schüler angeboten. Im August 2001 hat der Regierungsrat des Kantons Luzern beschlossen, die Berufs- und Studienberatung im ganzen Kanton neu zu organisieren. Auf den 1. August 2002 wird die Neuorganisation nun umgesetzt. Die Berufs- und Studienberatung konzentriert sich auf die zwei Standorte Luzern und Sursee. Im Zuge dieses Ausbaus werden die beiden bisherigen Beratungsstandorte Hochdorf und Wolhusen auf Ende Juli 2002 aufgehoben. Der Ausbau von Sursee zu einem gleichwertigen Standort mit Vollangebot für alle Kundensegmente (Jugendliche und Erwachsene; allgemeine Berufsberatung, Studienberatung) und einem Bildungsinformationszentrum erfolgt auf Anfang 2003. Auf diesen Zeitpunkt wird auch der Standort Willisau aufgehoben. Neue Organisation ab dem 1. August 2002 Die Berufs- und Studienberatung besteht neu aus fünf Abteilungen. Die bisherigen sechs Beratungsbezirke wurden aufgeteilt in die drei Beratungs-Abteilungen Luzern-Seetal, Luzern-Entlebuch mit Standort Luzern und die Abteilung Sursee-Willisau mit Standort Sursee ab 2003. In Luzern befinden sich die beiden weiteren Abteilungen Studienberatung und das Bildungsinformationszentrum. Neue Dienstleistungen Gleichzeitig mit der geographischen Reorganisation baut die Berufs- und Studienberatung ihre Dienstleistungspalette aus. Neu werden ab dem nächsten Schuljahr in den Schulen im Seetal und im Entlebuch Informationsgespräche angeboten. Im Laufe des Schuljahres werden die Informationsgespräche an weiteren Schulen der Sekundarstufe I eingeführt. Dank den modernen Kommunikationstechnologien (Internet etc.) wird eine zusätzliche ortsunabhängige Informationsmöglichkeit in diesem Bereich erschlossen. Ein weiteres grösseres Projekt ist der neue Berufswahlfahrplan, zu dem zur Zeit die Vernehmlassung läuft. Der neue Berufswahlfahrplan soll auf Beginn des Schuljahres 2003/2004 eingeführt werden. Dr. Isabelle Zuppiger Ritter Vorsteherin Berufs- und Studienberatung Erreichbar am Donnerstag, 11. Juli, unter Tel. +41/41/228'52'37 Postadresse: Winkelriedstrasse 35 Postfach 6002 Luzern Tel. +41/41/228'52'52 Fax +41/41/210'97'76 mailto:biz@lu.ch Internet: www.bsbluzern.ch

Das könnte Sie auch interessieren: