Symantec Switzerland AG

Symantec verstärkt die nationale Präsenz

Symantec verzeichnet rasantes Umsatzwachstum und nimmt Spitzenposition als Anbieter von umfänglichen Internet-Sicherheitslösungen an - neue Büroräumlichkeiten in Bassersdorf Winterthur (ots) - Symantec hat seine führende Stellung im Markt für Internetsicherheit deutlich ausgebaut und stieg in der "Weltrangliste" laut eines Marktberichtes von IDC von Rang vier auf Rang zwei auf. Dies ist nicht zuletzt auf die Akquisition von Axent im letzten Jahr zurückzuführen. Durch den Zusammenschluss ist Symantec in der Lage, eine breite Produktpalette anzubieten. Dazu gehören der weltweit führende Virenschutz von Symantec, Internet- und E-Mail-Filter, Host- und Netzbasierte Lösungen für Intrusion Detection, Vulnerability Assessment und Firewalls. Zusätzlich bietet Symantec ein umfangreiches Angebot an Beratungs- und Serviceleistungen mit einer der grössten Mannschaft an Sicherheitsspezialisten der Industrie an. Auch in der Schweiz festigt Symantec seine Position kontinuierlich. "Die Positionierung im Bereich umfassender Internet-Sicherheitslösungen war ein entscheidender Schritt bei der Umsetzung unserer Strategie in Richtung Unternehmenskunden", so Marcel Beil, Country Manager Symantec Schweiz. Mit seinem neuen Geschäftsbereich Symantec Security Service bietet der Softwarehersteller fortan auch Beratungs- und Serviceleistungen an und reagiert mit diesem Schritt auf die zunehmende Nachfrage seiner Unternehmenskunden nach Sicherheitsberatung und -management in Form ausgelagerter Dienstleistungen. Die weltweit einsatzbereiten Expertenteams arbeiten in vier Geschäftsfeldern: Beratung, Implementierung, Training und Managed Services (Outsourcing). "Zudem setzen wir mit dem neu lancierten Partnerprogramm alles daran, der Schweizer Wirtschaft hoch professionelle und bestens ausgebildete Internet-Sicherheitsspezialisten zur Verfügung zu stellen", kommentiert Beil weiter. Firmen, die Internet- und IT-Sicherheitskonzepte anbieten können neu einzelne Mitarbeiter zu Sicherheitsingenieuren weiterbilden lassen und so ihr Dienstleistungsangebot und vor allem auch die Anforderungen der Kunden im Bereich komplexer Sicherheitslösungen erweitern. Fachhändler, die den Konsumermarkt bedienen, werden zudem zu kompetenten Kundenberatern ausgebildet und tragen so einen wesentlichen Teil zur Sicherheit auch zu Hause bei den Endkonsumenten bei. "Wir konnten unsere Position im Bereich umfassender Internet-Sicherheitslösungen insbesondere für Unternehmenskunden erfolgreich ausbauen, und entgegen der allgemeinen wirtschaftlichen Lage konnten wir Mitarbeiter einstellen. Und irgendwann wurde es einfach zu eng", so Marcel Beil, Country Manager Symantec Schweiz. Die logische Konsequenz - ein Umzug in grössere Büroräumlichkeiten. Seit dem 20. August firmiert die Schweizer Niederlassung von Symantec an der Grindelstrasse 6 in Bassersdorf. ots Originaltext: Symantec Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: In Marketing GmbH Jolanda Brühwiler E-Mail: jolanda@inmarketing.ch

Das könnte Sie auch interessieren: