Fürstentum Liechtenstein

pafl: LBA und TaK starten Kooperation
Komfortabel und umweltschonend ins TaK. Ab dem 1. September 2010 ist jede Theaterkarte auch ein Busbillett.

Vaduz (ots) - Vaduz, 31. August (pafl) - Pünktlich zum Saisonbeginn verbünden sich Kultur und Mobilität. Ab sofort akzeptiert die Liechtenstein Bus Anstalt die Eintrittskarten des Theaters am Kirchplatz in Schaan auch als gültigen Fahrschein im "Liechtenstein Bus" - sofern sie zur An- und Abreise zu einer Theaterveranstaltung genutzt werden. Damit haben jetzt auch alle Theatergänger/innen in Liechtenstein und zwischen Feldkirch, Buchs und Sargans die Möglichkeit, mit dem öffentlichen Verkehr günstig und bequem zu Konzerten, Comedians oder Theaterstücken anzureisen. Barbara Ellenberger und Hildegard Hasler, Geschäftsleitung des TaK, war dies schon lange ein Anliegen: "Wir würden uns freuen, wenn möglichst viele unserer Besucher/innen auf die ÖV umsteigen würden." Dem Theaterpublikum bieten sich gleich mehrere Vorteile: Die Anreise ist nicht nur im Theaterticket enthalten, es gibt auch keine Suche mehr nach einem Parkplatz, man ist garantiert pünktlich da und kann vor der Heimreise an der TaK-Bar auch noch etwas trinken. Und nicht zuletzt entlastet es die Straßen und hilft der Umwelt. "Mit dieser Kooperation bieten wir dem Theaterpublikum einen erstklassigen Service in unserem modernen, leistungsfähigen Liniennetz", freuen sich LBA-Geschäftsführer Ulrich Feisst und Verkehrsbeauftragter Markus Biedermann. Die Buslinien der LBA decken einen sehr grossen Teil des Theater-Einzugsgebietes ab. Durch den gut ausgebauten Taktfahrplan ist auch bei späten Vorstellungen das Heimkommen gewährleistet. Zudem will das Theater in seinem Foyer auf die aktuellen Abfahrtzeiten der jeweils nächsten Busse hinweisen. Hierfür wird das praktische Internetangebot http://abfahrtszeiten.lba.li genutzt, auf dem die LBA live alle demnächst fahrenden Busse anzeigt. Ebenfalls pünktlich zur neuen Saison hat die LBA die frühere Haltestelle "Schaan Schmetta" in "Schaan Theater" umbenannt und wieder geöffnet. Für Fahrgäste aus Richtung Unterland und Feldkirch ist sie der kürzeste Weg ins TaK, für Fahrgäste aus allen anderen Richtungen wird schon bald der neue Schaaner Bushof zur Verfügung stehen. Das Theaterticket gilt im "Liechtenstein Bus" jeweils zur einmaligen An- und Abreise zu der auf der Theaterkarte genannten Vorstellung (der Nachtbus kann zum reduzierten Preis benutzt werden). Besonders praktisch ist es, das Theaterticket im Internet unter www.tak.li online zu buchen und zu Hause auszudrucken. Doch selbstverständlich werden auch alle im TaK-Vorverkauf erworbenen Karten im Bus anerkannt, bei Abonnent/innen gilt der Abo-Ausweis mit den aufgedruckten Vorstellungsterminen. Das Liniennetz und die Fahrpläne des "Liechtenstein Bus" finden Interessierte auf den Webseiten der LBA (www.lba.li) und des TaK (www.tak.li). Kontakt: Ulrich Feisst, LBA-Geschäftsführer T +423 236 63 12 Markus Biedermann, Verkehrsbeauftragter T +423 236 64 94

Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: