Fürstentum Liechtenstein

pafl: Podiumsdiskussion "Kunst im öffentlichen Raum"

    Vaduz (ots) - Vaduz, 25. August (pafl) - Das Ressort Kultur der Regierung veranstaltet am Mittwoch, 26. August, eine Podiumsdiskussion zum Thema "Kunst im öffentlichen Raum". Beginn ist um 18.00 Uhr im Café des Kunstmuseums in Vaduz. Alle Interessierten sind herzlichst eingeladen.

    Kunst im öffentlichen Raum spielt eine wichtige Rolle bei der Wahrnehmung von zeitgenössischer Kunst. Nirgendwo funktioniert der Dialog zwischen Kunst und Betrachter so unmittelbar wie im öffentlichen Raum. Dabei darf nicht unterschätzt werden, dass es durchaus zu den heikelsten Aufgaben der Kunstförderung gehört, mit Kunst im öffentlichen Raum zu agieren. Wenn Kunst den schützenden Raum von Werkstatt, Galerie oder Kunsthaus verlässt und Teil des öffentlichen Raums und des alltäglichen Blicks wird, gelten plötzlich andere Gesetze. Die Platzierung von Kunst im öffentlichen Raum wirft zahlreiche Fragen auf, für den Betrachter wie für den Kunstschaffenden.

    Fragen und Antworten zur Bedeutung der Kunst im öffentlichen Raum und zum Umgang mit derselben stehen auch im Zentrum der Podiumsdiskussion. Zusammen mit Moderator Hansjürg Vorburger sind folgende Personen auf dem Podium: Regierungsrätin Aurelia Frick (Ressort Kultur), Regine Helbling, Geschäftsführung der Visarte Schweiz, Peter Monauni, Präsident der Kunstgesellschaft Liechtenstein, Peter Mündle, Leiter des Hochbauamtes, und Martin Walch, Präsident des Berufsverbandes der Bildenden Künstler/innen in Liechtenstein.

Kontakt:
Stabsstelle für Kulturfragen
Thomas Büchel
T +423 236 60 80



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: