Fürstentum Liechtenstein

pafl: Die Ergebnisse der Unabhängigen Historikerkommission Liechtenstein Zweiter Weltkrieg sind publiziert

      (ots) - Präsentation des Schlussberichts und der Einzelstudien
in Vaduz

    Vaduz, 18. Oktober (pafl) - Die vollständigen, detaillierten Ergebnisse der "Unabhängigen Historikerkommission Liechtenstein Zweiter Weltkrieg" liegen nun in sieben Büchern, nämlich als Schlussbericht und 6 Einzelstudien, gedruckt vor. Die Publikationen sind am 18. Oktober 2005 in Vaduz der Öffentlichkeit präsentiert worden. Präsident Peter Geiger und weitere Kommissionsmitglieder haben die gut vierjährige Arbeit der Historikerkommission und den Schlussbericht-Band vorgestellt. Fünf von der Kommission beauftragte Forscher und Forscherinnen haben die Ergebnisse ihrer Einzelstudien erläutert. Aussen­ministerin Regierungsrätin Rita Kieber Beck und Botschafter Roland Marxer haben die Bedeutung der Abklärungen für Liechtenstein und Konsequenzen für Politik, Schule und Gesellschaft dargelegt. Eine englische Fassung des Schlussberichts erscheint später.

    Die Historikerkommission hat am 1. März 2005 der Regierung die Berichte abgegeben. Im April hat sie in einer Pressekonferenz die wichtigsten Ergebnisse mitgeteilt. Nun folgt die gedruckte Veröffentlichung aller Ergebnisse. Damit hat die international zusammengesetzte Historikerkommission ihre Aufgabe abgeschlossen. Jetzt können alle Interessierten die eingehenden Untersuchungsberichte lesen und bewerten.

    Die Kurzresümees des Kommissionspräsidenten zum Schlussbericht und der beteiligten Autoren zu den Einzelstudien können im Internet unter "www.pia.llv.li - Pressemitteilungsarchiv" im Anhang an diese Pressemitteilung oder unter www.liechtenstein.li unter "Staat - Unabhängige Historikerkommission" heruntergeladen werden.

    Der gesamte Schlussbericht und die Einzelstudien der Unabhängigen Historikerkommission können in den Buchhandlungen oder bei folgenden Verlagen erworben werden: Historischer Verein für das Fürstentum Liechtenstein, Vaduz, Tel. +423 / 392 17 47, hvfl@hvfl.li, www.hvfl.li, Chronos Verlag, Zürich, Tel. +41 / 44 / 265 43 44, info@chronos- verlag.ch, www.chronos-verlag.ch.

    Kontakt: PD Dr. Peter Geiger, Präsident, Im obera Gamander 18, 9494 Schaan, Tel. +423 375 88 42. Regierungssekretär Norbert Hemmerle, Beratungs- und Koordinierungsausschuss, Tel. +423 236 6006.



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: