Bandai Networks Co., Ltd.; Bandai S.A.

Bandai Networks & Bandai S .A. kündigen Mobilversion von 'Othello' für Bouygues Telecom in Frankreich an

Tokio (ots/PRNewswire) - - Vorinstalliert auf dem i-mode-fähigen N411i Mobilgerät Der französische Telekommunikationsanbieter Bouygues Bandai Networks Co., Ltd. (Chiyoda-ku, Tokio; CEO: Satoshi Oshita; im Folgenden 'Bandai Networks' genannt) und die Zentrale für europäische Geschäfte der Bandai Co. Ltd., Bandai S. A. (Frankreich; Präsident: Masayuki Matsuo; im Folgenden: 'Bandai S. A.' genannt) kündigten eine im Funktionsumfang limitierte Version des weltbekannten Spiels "Othello" für die vom französischen Mobilkommunikationsanbieter Bouygues Telecom S. A. bereitgestellten i-mode-Dienste (Boulogne-Billancourt, Frankreich; CEO: Gilles Pelisson; im Folgenden: Bouygues Telecom) an. Das i-mode-fähige Mobilgerät N411i, auf dem das Spiel vorinstalliert ist, wird von Bouygues Telecom ab Ende Juni vertrieben. Die Demo-Version blendet, nachdem eine festgelegte Anzahl von Zügen ausgeführt wurde, Angaben zum Abo-Modus für die Vollversion von "Othello" ein. Die Vollversion lässt sich über das i-mode-Menü von Bouygues Telecom, von der durch Bandai Networks und Bandai S. A. betriebenen Spiele-Site "Bandai Pocket" herunterladen "Othello"-Vollversion (3 Euro monatlich (1)) Der Spieler hat zwei Optionen: Er kann gegen den Computer oder einen Freund spielen. Der Computer-Gegner kennt drei Schwierigkeitsstufen. (1)Bandai Pocket bietet zurzeit 30 mit unserem Weltranglisten-Dienst kompatible Spiele (Tennis, Billard etc.), Spiele mit Figuren (Mobile Suit Gundam und Hello Kitty) sowie Sportspiele, Puzzles und andere Action-Spiele an. Bandai Pocket offeriert alle Spiele für unbegrenzten Spielspass für 3 Euro im Monat. Im Januar 2005 überschritt der i-mode-Dienst von Bouygues Telecom die Marke von 1 Million Abonnenten. In Europa wächst der i-mode-Dienst mit 300 offiziellen Content-Sites, wie Klington-Services, Standby-Bildschirmen, Spielen und Nachrichten, sowie 3.000 inoffiziellen Content-Sites stetig an. Bandai Networks vertreibt weiter Mobilfunk-Unterhaltung an Kunden aus der ganzen Welt. Die Dienste des Unternehmens umfassen Übersee-Spieleinhalte, einen neuen Dienst mit Ranglistensystem, bei dem die Benutzer um die vordersten Plätze kämpfen können, Standby-Bildschirme mit berühmten Figuren und andere Mobil- oder 3D-Spiele, wie "Othello", die weltweit populär sind. Informationen zu Bouygues Telecom Seit dem kommerziellen Start im Jahre 1996 machte Bouygues Telecom auf dem Mobiltelefonmarkt mit einem einzigen Ziel auf sich aufmerksam: Man wollte durch bedienerfreundliche, qualitativ hochwertige Produkte zu einem erschwinglichen Preis zum tonangebenden Betreiber in der persönlichen Kommunikation werden. Die Firma ist für ihre auf Innovation ausgerichtete Politik anerkannt und gehört mit einer 160 Länder umfassenden internationalen Abdeckung zu den weltweit führenden Mobiltelefonbetreibern. i-mode(TM)(2), das 'Internet in der Westentasche' von Bouygues Telecom, ging am 15. November 2002 an den Start. Der Dienst konnte in Frankreich bereits 1.000.000 Nutzer gewinnen und wird von führenden Marken und Einzelhändlern unterstützt. Die Kunden haben bis heute über 600.000 E-Mails ausgetauscht. Das ist ein klares Ja zu dieser neuen Kommunikationsmethode, die für Messaging-Dienste über das Internet weltweit offen ist. Informationen zu Bandai Networks Bandai Networks entstand als Tochter von Bandai Co., Ltd. im September 2000. Die Firma baut auf der Stärke der Muttergesellschaft beim Merchandising bekannter Figuren auf und fügt ausserdem ihre Erfahrungen bei Server-Management und -Anwendungen sowie innovative Konzepte und die Bildung strategischer Unternehmenspartnerschaften hinzu, um eine breite Palette an Mobiltelefon- und Internet-Content-Diensten zu betreiben. Bandai Networks hat in seiner Heimat für seine kostenpflichtigen Mobiltelefondienste zur Zeit sage und schreibe 4,2 Millionen Abonnenten. Bandai Networks ging am 12. Dezember 2003 an die Jasdaq-Börse (Code 3725). Informationen zu Bandai S. A. Bandai S. A. ist eine hundertprozentige Tochter von Bandai Co., Ltd., sie wurde 1981 gegründet, um die Produkte von Bandai und der Bandai Group in Frankreich zu vermarkten und den Vertrieb in Grossbritannien, Spanien und Deutschland zu vereinheitlichen. Den Schwerpunkt bilden Spielzeuge. Zu den Produkten zählen Videospiele, Karten und Capsule Toys für Verkaufsautomaten. Andere Aktivitäten beinhalten die Herstellung und den Vertrieb von Videos. Im Jahr 2003 betrat Bandai S. A. den Markt für Mobiltelefon-Content. (2)i-mode ist ein in Japan und anderen Ländern gültiges Warenzeichen oder eingetragenes Warenzeichen von NTT DoCoMo, Inc. Andere in dieser Erklärung genannte Produkte und Unternehmen sind Markenzeichen oder eingetragene Markenzeichen ihrer jeweiligen Unternehmen. Ansprechpartner: Japan Bandai Networks Mari Chuganji Bereich Public Relation Bandai Networks Co., Ltd. Telefon: +81-3-3865-3905 E-Mail: press@net.bandai.co.jp Europa Bandai S. A. Naoki Eguchi Europäischer Hauptsitz von Bandai Bandai S. A. Telefon: +33-(0)134-30-3089 E-Mail: eguchi@bandai.fr ots Originaltext: Bandai Networks Co., Ltd.; Bandai S.A. Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Japan, Bandai Networks, Mari Chuganji, Public Relation Section, Bandai Networks Co., Ltd., +81-3-3865-3905, press@net.bandai.co.jp, oder Europa, Bandai S. A., Naoki Eguchi, Europäischer Hauptsitz von Bandai, Bandai S. A., +33-134-30-3089, eguchi@bandai.fr

Das könnte Sie auch interessieren: