Ungarisches Tourismusamt

Ungarn 2005: PELSO LINE Schiffahrt am Balaton

Zürich (ots) - Seit mehreren Jahren bietet die Gebrüder Bódis Segelschiffahrt GmbH mit ihrem Unternehmen Pelso Line Schiffahrt und Fremdenverkehrs GmbH eine breite Programmpalette für Gäste am Balaton, die Erholung pur suchen und das Meer der Ungarn von seiner schönsten Seite kennenlernen wollen. Die Flotte besteht aus vier modernen Segelyachten mit Kapazitäten von 6 bis 100 Personen. Das kleinste Boot ist die Hintapalota für 6 Personen, die Phoenix faßt 36 Personen, die Pelso, Namensgeberin für das Unternehmen, kann 40 Gäste befördern und die Jókai bietet mit 36 Metern Länge Platz für 100 Personen. Insgesamt kann Pelso Line gleichzeitig 180 bis 200 Personen befördern. Das Programmangebot richtet sich je nach Größe des Schiffes an Individualgäste oder Gruppen und umfaßt eine große Vielfalt an Möglichkeiten. Von ausgedehnten Segeltörns auf dem Balaton, mit dem einzigartige Erlebnis des Sonnenuntergangs, der "goldenen Brücke" über dem großen Wasser, über spezielle Anglertouren mit Anglerkarte, Segeltörns in Verbindung mit einer Reitervorführung in Salföld oder einer Weinverkostung in Badacsony bis hin zu Abenteuerfahrten, die besonders für Kinder und Jugendliche spannend sind, reicht das Angebot. Darüber hinaus bietet Pelso Line für Firmen Tagungs- und Incentiveprogramme an Bord, Luxus-Segeltörns mit individuellen fakultativen Programmen nach Wunsch, sowie die Organisation von Hochzeiten, Flitterwochen an Bord und anderen Familienfeiern. Informationen: Pelso Line GmbH. H-8630 Balatonboglar, Alkotás u. 5. Tel./Fax 0036/85/352659, info@pelsoline.hu, www.pelsoline.hu Das Haus der Weine in Mór Die mittelungarische Stadt Mór ist das Zentrum eines der ältesten Weinbaugebiete Ungarns, das zu den 22 historischen Weinregionen des Landes zählt. Unzählige jahrhundertealte Weinkeller, darunter der berühmte Kapuzinerkeller, können hier besichtigt werden. Mitten in der Stadt steht der aus drei Bauernhäusern zusammengeschlossene Gasthof zur "Alten Weinpresse", der auch ein sehenswertes privates Heimatmuseum der Region Mór und Bakony beherbergt. Das "Haus der Weine", initiiert von den "Mórer Weinfreundinnen", ortsansässigen Winzerinnen mit Herz und Seele, wurde zu dem Zweck eröffnet, die Weinkultur mit allen ihren Traditionen zu pflegen und die Qualität der lokalen Rebsorten zu bewahren. Eine Führung durch das liebevoll gestaltete Gebäude ist eine anregende Reise in die Geschichte der Weinstadt, verbunden mit der Einführung in den modernen Weinbau auf historischer Grundlage. Selbstverständlich gibt es die edlen Tropfen auch zu Verkosten, insbesondere die regionalen Erzeugnisse wie "Mórer Mädchentraube" oder "Tausendgut", fruchtige Weißweine vom Feinsten. Das "Haus der Weine" organisiert auch Kellertouren durch die historischen Gewölbe der Stadt. Informationen: Haus der Weine. H-8060 Mór, Ezerjó Str. Tel./Fax 0036/22/400484, friedus@axelero.hu, www.idegenvezeto.hu/moriborokhaza Rückfragehinweis: Ungarisches Tourismusamt, CH-8035 Zürich, Stampfenbach Str.78 Tel. 0041/1/361 1414, Fax 0041/1/361 3939, info@ungarn-tourism.ch, www.ungarn-tourismus.at, www.hungary.com ots Originaltext: Ungarisches Tourismusamt Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Das könnte Sie auch interessieren: