Fürstentum Liechtenstein

pafl: Fürstenhaus und Regierung an der Amtseinführung des Papstes vertreten

(ots) - Vaduz, 22. April (pafl) - An der Amtseinführung von Papst Benedikt XVI. am Sonntag, 24. April 2005 in Rom werden auch das Fürstenhaus und die Regierung vertreten sein. Von Seiten des Fürstenhauses nehmen Erbprinz Alois und Erbprinzessin Sophie sowie Prinz Nikolaus, Liechtensteins Botschafter beim Heiligen Stuhl, und dessen Gattin Prinzessin Margaretha teil. Als Vertreterin der Regierung wird Aussenministerin Rita Kieber-Beck nach Rom reisen. Anlässlich der Wahl von Papst Benedikt XVI. haben Fürst Hans-Adam II. von und zu Liechtenstein und Regierungschef Otmar Hasler dem neuen Pontifex telegraphisch gratuliert. "Wir beten zu Gott, dass ER Euer Heiligkeit reiche Gnaden und viel Kraft schenken möge, die Kirche zu leiten und auch zum Wohle der ganzen Menschheit zu wirken", schrieb Fürst Hans-Adam II. in seinem Glückwunschtelegramm. Regierungschef Otmar Hasler äusserte den Wunsch, dass die Wahl von Papst Benedikt XVI. erneut ein Zeichen setzen möge, "den Geist der Besinnung und Erneuerung und das Vertrauen und die Gemeinsamkeit aller Menschen, innerhalb und ausserhalb der Kirchen, zu stärken".

Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: