Utimaco Safeware AG

Starkes Umsatz- und Ergebniswachstum in Q1 2005/2006

Oberursel (ots) - Nach Bekanntgabe der vorläufigen Ergebnisse am 26. Oktober 2005 legt Utimaco heute die endgültigen Ergebnisse für das erste Quartal (Juli bis September) des aktuellen Geschäftsjahres 2005/2006 (Juli 2005 bis Juni 2006) vor. Der Spezialist für IT-Sicherheitslösungen konnte im ersten Quartal ein starkes Wachstum sowohl beim Umsatz als auch beim Ergebnis erzielen und hat insbesondere beim Lizenzgeschäft mit der SafeGuard-Produktfamilie erheblich zugelegt. So wurde mit einem Konzernumsatz von 9,4 Mio. Euro der Umsatz des Vorjahresquartals (7,3 Mio. Euro) um 28,7 Prozent deutlich übertroffen. Der Auslandsumsatz wuchs mit 40,1 Prozent überproportional zum Gesamtumsatz auf 3,2 Mio. Euro (Vorjahr 2,3 Mio. Euro). Auch beim Ergebnis (EBIT) legte Utimaco mit einer Steigerung um 107 Prozent auf 2,0 Mio. Euro (Vorjahr 0,9 Mio. Euro) kräftig zu und konnte das Ergebnis pro Aktie auf 0,12 Euro (Vorjahr 0,04 Euro) verdreifachen. Nach 3 Monaten wurde ein operativer Cashflow in Höhe von 1,6 Mio. Euro (Vorjahr 1,5 Mio. Euro) erzielt. Mit einer Steigerung der liquiden Mittel im Berichtszeitraum um 0,7 Mio. Euro auf 23,0 Mio. Euro (30. September 2005) verfügt das Unternehmen über eine Bilanz mit beträchtlichen finanziellen Ressourcen. Der Produktbereich Personal Device Security, der auf Software-Lösungen zum Schutz von Daten auf mobilen Endgeräten und in Netzwerken spezialisiert ist, steigerte den Umsatz um 48,5 Prozent auf 7,1 Mio. Euro (Vorjahr 4,8 Mio. Euro), wobei das Geschäft mit SafeGuard-Lizenzen mit 75,8 Prozent überproportional zulegen konnte. Der Projektbereich Transaction Security, der auf die Absicherung von elektronischen Geschäftsprozessen spezialisiert ist, erzielte einen Umsatz von EUR 2,3 Mio. (inklusive eines Innenumsatzes von TEUR 114) und lag damit leicht unter dem Rekordergebnis des Vorjahresquartals von 2,5 Mio. (inklusive eines Innenumsatzes von TEUR 81). Der im Berichtszeitraum erzielte Großauftrag über EUR 2,6 Mio. für das Sicherheitsmodul CryptoServer hat bereits im ersten Quartal mit EUR 0,5 Mio. zum Umsatz beigetragen und wird in den nächsten 9 bis 12 Monaten vollumfänglich ergebniswirksam. "Ich freue mich besonders über die sehr positive Entwicklung unseres Lizenzgeschäfts mit der SafeGuard-Produktfamilie. Dass wir in diesem Bereich mit unserer Produktstrategie führend sind, wurde in der neuesten Studie über den Markt für mobile Datensicherheit vom Marktforschungsunternehmen Gartner Research bestätigt. Wir wollen diese starke Position mit innovativen Lösungen weiter ausbauen", so Martin Wülfert, CEO der Utimaco Safeware AG. ots Originaltext: Utimaco Safeware AG Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch Pressekontakt: Utimaco Safeware AG Jutta Stolp Tel +49(6171)88-1117 jutta.stolp@utimaco.de

Das könnte Sie auch interessieren: