PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von AFTRADE DMCC mehr verpassen.

12.07.2021 – 14:01

AFTRADE DMCC

Simbabwe bekämpft Waldbrände mit Fahrzeugen, die von AFTRADE DMCC geliefert wurden

Harare, Simbabwe (ots/PRNewswire)

Simbabwe hat eine Reihe von modernen Feuerlöschgeräten erhalten, um seine Fähigkeit zur Bekämpfung von Waldbränden zu verbessern. Bei einer Zeremonie am Samstag in Mutare begrüßte die Regierung die in Weißrussland gefertigten und von AFTRADE DMCC vertriebenen Feuerwehrfahrzeuge, Schnelleinsatzfahrzeuge und geländegängigen Motorräder.

"Waldbrände stellen eine existenzielle Bedrohung für unsere Tierwelt, unsere Landschaft und unsere Lebensweise dar. Ich bin sehr dankbar für diese Feuerwehrausrüstung. Es wird Simbabwe in die Lage versetzen, die Waldbrände, die unser Land verwüsten, zu bekämpfen", sagte Präsident Emmerson Mnangagwa in einer Erklärung.

Simbabwe gehört zu den brandgefährdetsten Ländern im südlichen Afrika. Jedes Jahr werden über 1 Millionen Hektar Land durch Waldbrände zerstört, was zum Verlust von landwirtschaftlichen Erzeugnissen, einer geringeren Verfügbarkeit von Nahrung für Mensch und Tier und einer geringeren Wachstumsrate der Vegetation führt.

AFTRADE DMCC hat sieben ?? 11 Feuerwehrfahrzeuge nach Simbabwe geliefert. Dieses Fahrzeug ist für die Bekämpfung von Großbränden, insbesondere in ländlichen Gebieten, konzipiert. Simbabwe hatte früher Feuerwehrautos mit Tanks von 5.000-6.000 Litern Fassungsvermögen, während der ?? 11 einen Tank von 11.000 Litern hat, fast doppelt so groß. Diese größere Kapazität ermöglicht es den Feuerwehreinsatzkräften, Brände in schwer zugänglichen Gebieten in größerer Entfernung von ihrer Hauptbasis zu bekämpfen.

Der ?? 11 verfügt außerdem über ein hoch geländegängiges Fahrwerk, das einen leichteren und schnelleren Zugang zu einem Brandort ermöglicht. Sein Tank besteht aus korrosionsbeständigen Komponenten, auf die eine lebenslange Garantie gewährt wird. Dadurch wird die Lebensdauer des Feuerwehrfahrzeugs selbst deutlich erhöht.

"Wir freuen uns sehr, dass wir unseren afrikanischen Freunden die neueste Feuerwehrtechnik zur Verfügung stellen können. Waldbrände sind eine Gefahr für die gesamte Menschheit, und unsere Hersteller haben eine gut getestete, robuste Lösung zur Bekämpfung dieser Brände bereitgestellt", sagte Dmitry Kharitonchyk, stellvertretender Industrieminister von Belarus.

Simbabwe hat außerdem fünf Toyota Hilux-Schnelleinsatzfahrzeuge erhalten. Ihre hohe Geländegängigkeit wird die Mobilität der Feuerwehren erhöhen und ihnen eine schnelle Brandbekämpfung ermöglichen, insbesondere in Gebieten, in denen Unternehmen mit Holzeinschlag beschäftigt sind. Jedes Schnelleinsatzfahrzeug führt einen 500-Liter-Behälter zum schnellen Löschen von Bränden mit sich.

AFTRADE DMCC hat das Land im südlichen Afrika mit 30 geländegängigen Motorrädern zur Überwachung des Brandschutzes sowie zur Kontrolle des Holzeinschlags und des Wachstums der Bäume und der Entwicklung der Wälder ausgestattet.

"Wir arbeiten mit Simbabwe zusammen, um sicherzustellen, dass es die richtige Ausrüstung hat, die es für die nachhaltige Entwicklung seiner Wälder braucht. Dies wird den langfristigen Schutz des Baumbestandes sicherstellen", sagte Aleksander Zingman, Leiter des AFTRADE DMCC.

Zur Unterstützung seiner Forstwirtschaft hat Simbabwe 10 Pritschenwagen mit hoher Geländegängigkeit bestellt, um Personal und schweres Gerät zu den Holzernteplätzen zu bringen. Außerdem wurden vier Kipplaster und sieben Sattelschlepper sowie sechs Fahrzeuge mit Anhänger und hydraulischem Manipulator für den Transport von Baumstämmen von den Ernteplätzen zu den Sägewerken zur Verarbeitung angeschafft.

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/1571426/AFTRADE_DMCC.jpg

Pressekontakt:

Kris Nathan
kris.nathan8@gmail.com
+44 (0)20 3289 4655