Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von BayWa r.e. renewable energy GmbH mehr verpassen.

09.01.2020 – 06:30

BayWa r.e. renewable energy GmbH

AB InBev und BayWa r.e. kündigen bislang größten gesamteuropäischen Solarstrom-Deal auf Unternehmensebene an, durch den Budweiser mit Strom aus zu 100 Prozent Erneuerbarer Energie gebraut werden soll

München (ots/PRNewswire)

Biere von AB InBev, darunter auch Budweiser, die wertvollste Biermarke der Welt, sollen demnächst in ganz Europa mit Strom aus erneuerbaren Energiequellen gebraut werden, wie es eine Liefervereinbarung vorsieht, die AB InBev mit der BayWa r.e., dem global tätigen Entwickler für Erneuerbare Energie, geschlossen hat. Dabei geht es um die Lieferung von Strom, der zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energiequellen stammt, an die Brauereibetriebe des Unternehmens in Europa.

Der über 10 Jahre laufende virtuelle Stromabnahmevertrag (Virtual Power Purchase Agreement, VPPA) sieht die Versorgung aus zwei Solarfarmen vor, die zusammen eine Gesamtleistung von fast 200 Megawatt erbringen, von denen wiederum über 130 Megawatt an AB InBev geliefert werden sollen.

In der Geschichte ist dies der größte gesamteuropäische Solarstrom-Deal zwischen zwei Unternehmen, der 14 Brauereien von AB InBev in Westeuropa einschließt sowie über 50 Marken, die in 12 Ländern* gebraut und verkauft werden und zu denen auch die globale Marke Budweiser gehört.

BayWa r.e. wird die Finanzierung und die Entwicklung von zwei neuen Solaranlagen in Spanien übernehmen. Eine davon wird Budweiser Solar Farm heißen und soll jährlich 250 Gigawattstunden Strom aus Erneuerbarer Energie für die Brauereien von AB InBev liefern. Über die gesamte Laufzeit des Stromabnahmevertrags entspricht dies einer Leistung, die ausreicht, um fast 670.000 Haushalte in Europa zu versorgen oder um 100.000 Fußballspiele in einem Stadion auszutragen.

Die Brauereibetriebe von AB InBev in Europa produzieren jedes Jahr 55 Millionen Fass Bier und jede Woche rund fünf Millionen Flaschen Budweiser. Budweiser ist mittlerweile, nachdem es im letzten Jahr in Frankreich und in den Niederlanden auf den Markt gebracht wurde, die größte Marke von AB InBev in Europa.

Die neuen Kapazitäten an Solarstrom können von der BayWa r.e. voraussichtlich bis zum 1. März 2022 hinzugefügt und ans Netz angebunden werden. Bis diese Solaranlagen aufgebaut und in Betrieb genommen sind, wird die BayWa r.e. AB InBev 75 Gigawattstunden Strom mit Herkunftsnachweis aus ihrer Windfarm "La Muela" im spanischen Saragossa liefern - das entspricht einer Strommenge, mit der Bier für 18 Oktoberfeste gebraut werden könnte.

Wenn Budweiser in Westeuropa erst einmal komplett mit erneuerbarem Strom gebraut wird, soll die Marke mit einer neuen Kennzeichnung auf der Verpackung versehen werden, die Verbraucher zum Kauf eines zu 100 Prozent mit Erneuerbarer Energie gebauten Biers ermutigt.

Die Kennzeichnung, die für Budweiser derzeit im Vereinigten Königreich und in den USA im Anschluss auf Liefervereinbarungen in diesen Märkten zu Solar- und Windstrom eingeführt wird, kann von anderen Betrieben ebenfalls verwendet werden. Dieser Schritt, so die Hoffnung der Brauer, soll einen Wandel bei der Verbraucherentscheidung fördern.

Jason Warner, Bereichspräsident für die Region Europa bei AB InBev, sagte: " Als Brauer vertrauen wir bei der Herstellung unserer Biere auf natürliche Zutaten: Wasser, Hopfen, Gerste und Hefe, denn wir wissen, dass Nachhaltigkeit nicht bloß ein Teil unseres Geschäfts ist - es ist unser Geschäft. Von der Wiederverwertung des beim Brauprozess entstandenen CO2 bis zur Vermeidung von Plastik bei unseren Verpackungen versuchen wir nicht nur ständig, die Umweltbelastung zu verringern, sondern wir wollen unterm Strich einen positiven Effekt erzielen."

"Das ist auch der Grund, warum wir uns extrem freuen, heute diese Zusammenarbeit mit der BayWa r.e. beim Aufbau der Budweiser Solar Farm bekannt geben zu dürfen, mit der wir neue Kapazitäten an Solarstrom in Europa bekommen und unsere Biere in ganz Westeuropa mit Strom aus Erneuerbarer Energie brauen können. Wir begrüßen den europäischen New Green Deal und wir bitten unsere Verbraucher, Kunden, Kollegen, Geschäftspartner und Schwesterunternehmen, sich uns bei der Umstellung auf die Nutzung von regenerativem Strom anzuschließen - wir stellen unser Kennzeichen für Strom aus zu 100 Prozent Erneuerbarer Energie jeder Marke zur Verfügung, die mit Erneuerbaren produziert. Das Label steht dafür, einen positiven Wandel bei dem voranzubringen, was Menschen bei ihrem Wocheneinkauf besorgen, was sie in der Kneipe bestellen oder was sie mit ihren Freuden trinken."

Matthias Taft, CEO von BayWa r.e., sagte dazu: "Die Verbraucher möchten sich bei den Produkten, die sie kaufen, immer häufiger für eine 'grüne' Option entscheiden. Führende Marken, wie Budweiser, zeigen jetzt, wie das geht, und wir sind stolz, dass wir AB InBev bei ihrer eigenen Umstellung auf Erneuerbare Energie unterstützen können. Unternehmen sind bei dieser Umstellung die neue treibende Kraft und für den Einzelhandel heißt das, dass Verbraucher durch ihre Kaufentscheidungen dabei helfen können, eine wichtige Rolle beim Kampf gegen den Klimawandel zu spielen. Darüber hinaus kann AB InBev bezahlbare, zuverlässige und nachhaltige Energie beziehen."

Im Rahmen seiner Nachhaltigkeitsziele bis 2025 hat es sich AB InBev zur Aufgabe gemacht, dass sämtlicher Strom, den es kauft, aus erneuerbaren Quellen stammen soll. Dabei macht das Unternehmen derzeit Fortschritte bei der Umstellung auf Erneuerbare Energie in seinen Betrieben rund um den Globus, wie im Vereinigten Königreich, in Russland, Mexiko, den Vereinigten Staaten, Australien, China und Indien. Mit diesem weltweiten Engagement wird AB InBev als Konzern in der Konsumgüterindustrie zum größten Einkäufer von Strom aus erneuerbaren Energiequellen.

*Die von dieser Vereinbarung abgedeckten westeuropäischen Länder sind: Belgien, Frankreich, die Niederlande, Italien, Spanien, die Kanarischen Inseln, Deutschland, Luxemburg, Österreich, Finnland, Schweden, Dänemark und Norwegen. Russland und das Vereinigte Königreich haben bereits Verträge über den Bezug von Strom aus Erneuerbarer Energie unterzeichnet.

Informationen zu AB InBev

Anheuser-Busch InBev ist die weltweit führende Brauerei. Das Unternehmen mit Sitz im belgischen Leuven ist an der Börse notiert. Unser Traum ist es, Menschen für eine bessere Welt zusammenzubringen. Wir wollen unter Verwendung der edelsten natürlichen Zutaten die besten Biere brauen, die verantwortungsvoll genossen werden sollten. Unsere europäischen Wurzeln liegen in der Den-Hoorn-Brauerei in Leuven in Belgien, und heute sind wir ein geografisch weitverzweigter Brauerei-Konzern mit einem gut austarierten Verhältnis von entwickelten und aufstrebenden Märkten. Dabei können wir uns auf die geballte Stärke unserer rund 175.000 Mitarbeiter stützen, wovon 12.000 in Europa arbeiten. Wir verfügen über Niederlassungen und Brauereien in 18 Mitgliedsstaaten der EU, wobei sich unser Global Innovation Centre ebenfalls im belgischen Leuven befindet. Folgen Sie uns auf Twitter unter @ABInBev_EU (https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=2683483-1&h=2780716890&u=https%3A%2F%2Fc212.net%2Fc%2Flink%2F%3Ft%3D0%26l%3Den%26o%3D2683483-1%26h%3D1386437049%26u%3Dhttps%253A%252F%252Ftwitter.com%252FABInBev_EU%26a%3D%2540ABInBev_EU&a=%40ABInBev_EU)

Weitere Informationen zu Anheuser-Busch InBev finden Sie unter www.ab-inbev.com

Informationen zu Budweiser

Budweiser, "König der Biere", wurde 1876 von Adolphus Busch auf den Markt gebracht und wird nach wie vor mit derselben Sorgfalt und hohen Qualität gemäß den anspruchsvollen Standards gebraut. Wir haben vor 139 Jahren als echtes amerikanisches Unternehmen angefangen und sind heute eine globale Marke, die Verbraucher in 85 Ländern genießen. Genau so, wie es sein Original-Rezept verlangt, reift dieses großartige amerikanische Lagerbier 21 Tage lang über Buchenholzchips, was ihm sein perfekt ausgeglichenes Aroma und seinen klaren, reinen erfrischenden Geschmack verleiht. Budweiser gilt als die wertvollste Biermarke der Welt (QUELLE: 2015 BrandZ(TM) - die 100 wertvollsten Marken der Welt).

Informationen zu BayWa r.e. renewable energy GmbH (BayWa r.e.):

Ob Solar- oder Windenergie: Wir bei BayWa r.e. denken Energie neu - wie sie produziert wird, wie sie gespeichert wird und wie sie am besten genutzt wird. Wir sind ein führender globaler Entwickler, Dienstleister, Großhändler und Anbieter von Energielösungen.

Wir stellen weltweit Lösungen für Erneuerbare Energien bereit. Dabei haben wir bereits über 2,8 GW ins Netz eingespeist und betreiben Anlagen mit einer Gesamtleistung von 7 GW. BayWa r.e. gehört zu den führenden Dienstleistern am Großhandelsmarkt für Solarenergie. Darüber hinaus verfügen wir über einen rasch wachsenden Geschäftsbereich Energiehandel.

Als Teil der BayWa Group mit ihrem Umsatz von 16 Milliarden Euro arbeiten wir jeden Tag hart daran, neue Lösungen zu finden, die Grenzen des technisch Machbaren zu erweitern und die Zukunft der Energie aktiv mitzugestalten.

Weitere Informationen zu BayWa r.e. finden Sie unter www.baywa-re.com

Video - https://mma.prnewswire.com/media/1062842/BudEU_Renewables.mp4
Foto - https://mma.prnewswire.com/media/1062025/Budweiser_group.jpg 
Foto - https://mma.prnewswire.com/media/1062843/Budweiser_bottles.jpg
Foto - https://mma.prnewswire.com/media/1062026/Budweiser_renewable_I
nfographic.jpg (https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=2683483-1&h=2906028949&u=https%3A%2F%2Fc212.net%2Fc%2Flink%2F%3Ft%3D0%26l%3Den%26o%3D2683483-1%26h%3D854664845%26u%3Dhttps%253A%252F%252Fmma.prnewswire.com%252Fmedia%252F1062026%252FBudweiser_renewable_Infographic.jpg%26a%3Dhttps%253A%252F%252Fmma.prnewswire.com%252Fmedia%252F1062026%252FBudweiser_renewable_Infographic.jpg&a=https%3A%2F%2Fmma.prnewswire.com%2Fmedia%2F1062026%2FBudweiser_renewable_Infographic.jpg) 
Foto - https://mma.prnewswire.com/media/1062024/ABInBev.jpg 
Logo - https://mma.prnewswire.com/media/752091/BayWaRE_renewable_ener
gy_RGB_Logo.jpg (https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=2683483-1&h=1774125961&u=https%3A%2F%2Fc212.net%2Fc%2Flink%2F%3Ft%3D0%26l%3Den%26o%3D2683483-1%26h%3D329076054%26u%3Dhttps%253A%252F%252Fmma.prnewswire.com%252Fmedia%252F752091%252FBayWaRE_renewable_energy_RGB_Logo.jpg%26a%3Dhttps%253A%252F%252Fmma.prnewswire.com%252Fmedia%252F752091%252FBayWaRE_renewable_energy_RGB_Logo.jpg&a=https%3A%2F%2Fmma.prnewswire.com%2Fmedia%2F752091%2FBayWaRE_renewable_energy_RGB_Logo.jpg) 

Kontakt:

Louise Fernley
Communications Director für Europa
AB InBev
Louise.fernley@ab-inbev.com / +44(0)7961406684

oder Mark Cooper
Head of Global Communications
BayWa r.e.
Mark.Cooper@baywa-re.com / +49 (0) 89 383932 3611