PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von CLARK mehr verpassen.

18.12.2020 – 07:35

CLARK

Cuffing Season: Auch zu zweit gut abgesichert

Cuffing Season: Auch zu zweit gut abgesichert
  • Bild-Infos
  • Download

Frankfurt am Main (ots)

Die Temperaturen sinken, die Tage werden kürzer und die Aktivitäten im Freien sind eingeschränkt - es ist "Cuffing Season". Für Paare also die ideale Zeit um die nächsten großen Schritte in ihrer Beziehung zu wagen, egal ob es sich dabei um das Kennenlernen der Eltern an Weihnachten oder den Einzug in die erste gemeinsame Wohnung handelt. Hat man sich erstmal dazu entschieden nur noch im Doppelpack aufzutreten, kann auch ein Blick auf die gemeinsame Versicherungssituation sinnvoll sein. Doch welche Versicherungen braucht man als Paar und wo kann man sparen? CLARK gibt Tipps um nicht nur gut durch den Winter zu kommen.

Zeit für Zweisamkeit

Der Begriff "Cuffing Season" stammt von dem englischen Wort "to cuff" (dt.: = jemandem Handschellen anlegen) ab. Im übertragenen Sinne "ketten" sich die Partner also aneinander und machen die Beziehung offiziell. Das erste gemeinsame Weihnachtsfest, das Kennenlernen der Eltern oder die erste Wohnung zu zweit - jetzt hat die gemeinsame Zukunftsplanung Hochsaison. Doch auch wenn der Winter als "Cuffing Season" gilt, soll das nicht heißen, dass die Beziehung im Frühling ein rasches Ende finden muss.

Sind die weiteren Schritte in Richtung einer festen Partnerschaft erstmal eingeleitet, lohnt es sich auch einen gemeinsamen Blick auf die Versicherungssituation zu werfen. Auch wenn es auf den ersten Blick unromantisch scheint - der Abschluss eines gemeinsamen Vertrags kann sich lohnen, denn Partnertarife sind meist günstiger als zwei einzelne Verträge. Hierbei kommt es natürlich nicht darauf an, wie die Beziehung gestaltet ist.

Gemeinsam abgesichert

Je nach Lebenssituation und Wohnort gibt es verschiedene Möglichkeiten zur Absicherung, doch grundsätzlich gibt es ein paar Versicherungen, die für Paare immer sinnvoll sind. Wer beispielsweise anderen versehentlich einen Schaden hinzufügt, muss dafür haften. Doch die Haftpflichtversicherung gibt es auch als Partnertarif: "Bei der privaten Haftpflichtversicherung kann sich der Partner oder die Partnerin meist ohne Zusatzprämie gegen einen Aufpreis mitversichern lassen. Das ist oft günstiger als zwei separate Verträge zu haben. Der nicht mehr benötigte Vertrag kann immer problemlos aufgehoben werden", so die CLARK-Experten. Doch wie ist das für Paare in Österreich? "Die private Haftpflichtversicherung ist meist in der Haushaltsversicherung inkludiert ist. Wichtig ist es außerdem, den Partner oder die Partnerin bei der Haushaltsversicherung zu melden, sodass die Person in der Haftpflicht mitversichert ist.

Wer sich in Deutschland gegen Schäden im Straßenverkehr absichern möchte, muss eine Kfz-Versicherung abschließen. Hier ist es wichtig, dass der Partner oder die Partnerin als Fahrer des Autos mit aufgeführt wird, sofern dieser das Fahrzeug mitbenutzt. Es gelten noch einmal besondere Regeln, wenn die zweite Person Fahranfänger oder unter 25 Jahren alt ist.

Die eigenen vier Wände

Wenn zwei Haushalte zusammengelegt werden, macht ein Versicherungscheck immer Sinn. Ist das gemeinsame Zuhause auch genügend abgesichert? Was passiert zum Beispiel bei einem Feuer oder einem Einbruch? "Eine Hausratversicherung bietet Schutz für alles, was sich innerhalb der eigenen vier Wände befindet. Und auch hier reicht ein Vertrag für den gemeinsamen Haushalt", erklären die CLARK-Experten. Einen wichtiger Tipp für die Österreicher: Die hier sogenannte Haushaltsversicherung sollte vor Auflösung des Haushalts, d.h. vor der polizeilichen Ummeldung erfolgen.

Und wie geht man vor, wenn man sich den Traum vom Eigenheim erfüllen möchte? Hier können hohe Kosten anfallen, die sich zu zweit natürlich besser stämmen lassen als alleine. "Beim Kauf oder Bau des Eigenheims können oftmals niedrige bis mittlere sechsstellige Beträge anfallen. Da nicht jeder diese Beträge auf dem Konto hat, kann eine Baufinanzierung helfen, auch diesen Schritt gemeinsam gehen zu können", so die CLARK-Experten.

Egal ob "Cuffing Season" oder nicht - ein Blick auf die Versicherungssituation ist immer sinnvoll. Mit der richtigen Absicherung steht der weiteren Lebensplanung also nichts mehr im Weg - auch nicht, wenn der Frühling kommt.

CLARK Pressekontakt:

Vivian Weitz
presse@clark.de