PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Lunit Inc. mehr verpassen.

05.03.2021 – 02:55

Lunit Inc.

Lunit kündigt Partnerschaft zur Integration seiner Chest Detection Suite in die Röntgendiagnostik-Suite von Philips an

Seoul, Südkorea (ots/PRNewswire)

Lunit, ein führendes medizinisches KI-Startup, gab heute seine Partnerschaft mit Philips bekannt. Während des European Congress of Radiology (ECR) virtuellen Events (3.-7. März 2021) angekündigt, wird die Zusammenarbeit die KI-Software von Lunit für Anwender der diagnostischen Röntgenlösungen von Philips zugänglich machen.

Die Lunit INSIGHT CXR-Thorax-Erkennungssuite erkennt präzise 10 der häufigsten Befunde in einer Thorax-Röntgenaufnahme. Die Ankündigung ist die jüngste Erweiterung des KI-Portfolios von Philips im Bereich der Präzisionsdiagnose, das diese Zusammenarbeit nutzt, um bessere Patientenergebnisse zu erzielen, die Erfahrung von Patienten und Personal zu verbessern und die Kosten der Versorgung zu senken.

"Durch die Partnerschaft mit Philips, einem der weltweit größten Unternehmen für medizinische Geräte, wird unsere KI für dessen bedeutende, weltweit installierte Basis verfügbar sein", so Brandon Suh, CEO von Lunit. "Mit dem Beginn dieser Partnerschaft freuen wir uns darauf, unsere Zusammenarbeit weiter auszubauen, um die datengesteuerte Medizin zum neuen Standard der Versorgung zu machen. Lunit wird sein aktuelles KI-Angebot weiter ausbauen und mit der Zeit immer besser machen, um auch weiterhin erstklassige KI zu liefern."

"Für die meisten Patienten ist das Röntgen der erste bildgebende Schritt auf dem Weg zu einer endgültigen Diagnose", sagt Daan van Manen, General Manager für diagnostisches Röntgen bei Philips. "Radiologische Abteilungen und ihre Technologen stehen ständig unter Druck. Sie sind mit einem hohen Patientenaufkommen konfrontiert, und jede Verbesserung des Arbeitsablaufs kann eine große Wirkung haben. Die hohe Leistungsfähigkeit der KI von Lunit wurde in großen klinischen Fachzeitschriften validiert, um die Genauigkeit und Effizienz im Arbeitsablauf zu verbessern. Unsere Partnerschaft mit Lunit, um ihre diagnostische KI in unsere Röntgen-Suite zu integrieren, kombiniert mit einer Vielzahl von intelligenten Workflow-Funktionen in der Philips Radiography Unified User Interface (Eleva), unserer gemeinsamen Plattform für alle unsere digitalen Radiographiesysteme, die einen reibungslosen und effizienten, patientenorientierten Workflow ermöglicht."

Die KI-Software von Lunit, Lunit INSIGHT CXR, wurde entwickelt, um eine genaue und sofortige Analyse von Röntgenbildern des Brustkorbs zu ermöglichen, indem sie die Lage der Befunde abbildet und die erzielte Berechnung ihrer tatsächlichen Existenz anzeigt. Es erkennt präzise 10 der häufigsten Befunde in einem Thorax-Röntgenbild, priorisiert Fälle mit Abnormalitäts-Scores, ermöglicht dadurch eine schnelle Triage normaler Fälle und ermöglicht es Radiologen, sich auf das Lesen abnormaler Fälle zu konzentrieren. Der Algorithmus erreicht eine Genauigkeitsrate von 97-99 %, wobei seine Leistung in wichtigen Publikationen wie Radiology, JAMA Network Open, etc. validiert wurde.

Seit der Gründung im Jahr 2013 hat sich Lunit aktiv an Partnerschaften mit weltweit bedeutenden Anbietern beteiligt und seine globale Präsenz auf dem Röntgenmarkt ausgebaut. Lunit INSIGHT CXR ist CE-gekennzeichnet und in Europa, dem Nahen Osten, Lateinamerika, Südostasien, Australien und Neuseeland klinisch verfügbar. Die FDA-Zulassung wird innerhalb des Jahres 2021 erwartet.

Pressekontakt:


Yunyoung Noh
+82-10-6460-9316
Foto - https://mma.prnewswire.com/media/1449558/Lunit_INSIGHT_CXR_detects_findings_abnormality_score_a_chest_X_ray.jpg

Weitere Storys: Lunit Inc.
Weitere Storys: Lunit Inc.