Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von K-TV

26.05.2019 – 11:25

K-TV

Auftakt zum Jubiläumsjahr in Schwyz: 20 Jahre K-TV

Schwyz (ots)

Mit 200 Freunden und Förderern aus Österreich und der Schweiz feierte der katholische Fernsehsender K-TV in Schwyz am Samstag, 25. Mai, den Auftakt des Jubiläumsjahres.

Der zum Apostolischen Administrator der Diözese Chur ernannte Bischof Peter Bürcher zelebrierte die Heilige Messe in der Kirche St. Peter am Bach. Konzelebrant war der Churer Weihbischof Marian Eleganti. In seiner Predigt würdigte Eleganti den Mut von Pfarrer Hans Buschor, der den Sender in "aussichtsloser Ausgangslage" gegründet habe, um auch medial verkündigen zu können. Den Freunden von K-TV gab er mit auf den Weg: "Der Glaube fürchtet sich vor nichts."

Grund für K-TV in Schwyz zu feiern sind die Live-Übertragungen von Heiligen Messen aus der Kirche der Dominikanerinnen, die eine Festinstallation der Technik unterstützt hatten. Ihnen dankte der stellvertretende Geschäftsführer von K-TV, Dr. Johannes Hattler, daher besonders sowie vor allem den Betern und Spendern von K-TV.

Im Jubiläumsjahr kommen auch neue Programmpunkte hinzu: Neben Reportagen aus Lourdes, Russland und neuen Pilgerwegen erweitern Nachrichten aus Rom und ab Juni aus dem Heiligen Land das Programm.

K-TV sendet seit 1999 im Dienst der Neuevangelisierung und Glaubensstärkung Heilige Messen, Interviews, Reportagen, Exerzitien und Filme. Das Sendegebiet erstreckt sich über ganz Europa und insbesondere auf den deutschsprachigen Raum.

K-TV wurde von Pfarrer Hans Buschor gegründet und ging am 11. September 1999 auf Sendung. Der Sendestart wurde durch den von Buschor produzierten Kinofilm "Pater Pio - Vater von Millionen" ermöglicht.

Im Rahmen der Professionalisierung wurde 2011 die Kephas Stiftung gemeinnützige GmbH gegründet, welche seitdem die Trägerin des Senders ist. Sitz der Stiftung ist in Opfenbach, Deutschland. Geschäftsführer: Patrick Gruhn. Ein 20-köpfiges, dezentral arbeitendes Team, sorgt für das 24-Stunden Programm. Die Sendeabwicklung des von Spenden finanzierten Fernsehens befindet sich in Gossau.

Kontakt:

Dr. Claudia Kaminski
Direktorin für Kommunikation K-TV
claudia.kaminski@k-tv.org
0049 160 99445116