PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Persistent Systems mehr verpassen.

30.09.2021 – 10:35

Persistent Systems

Persistent kündigt eine eigene Geschäftseinheit für den Zahlungsverkehr an und erweitert seine Cloud-Fähigkeiten durch strategische Akquisitionen

Santa Clara, Kalifornien und Pune, Indien (ots/PRNewswire)

- Übernahme der Software Corporation International, ihrer Tochtergesellschaft Fusion360 und des Geschäfts von Shree Partners

Persistent Systems (BSE: PERSISTENT) (NSE: PERSISTENT) gab heute bekannt, dass es eine Vereinbarung zur Übernahme der Software Corporation International (SCI) mit Sitz in Charlotte, North Carolina, und ihrer Tochtergesellschaft Fusion360 sowie des Geschäfts von Shree Partners mit Sitz in East Brunswick, New Jersey, einschließlich ihrer Tochtergesellschaft in Indien getroffen hat.

SCI wurde 1990 gegründet und verfügt über umfassende Beratungskompetenzen in den Bereichen Zahlungslösungen, Integration und Support für ein beeindruckendes Portfolio führender US-Banken. Darüber hinaus bietet Fusion360 Anwendungsentwicklung, Wartung und Support für führende Zahlungsplattformen wie IBMs Financial Transaction Manager (FTM).

Der Zahlungsverkehr ist nicht nur für den Finanzdienstleistungssektor, sondern für alle Branchen von grundlegender Bedeutung, da er die Einführung der Digitalisierung zur Verbesserung der Kundenerfahrung beschleunigt. SCI erweitert die Fähigkeiten von Persistent und wird als Grundlage für eine eigene Geschäftseinheit für den Zahlungsverkehr dienen. Nach Angaben der Everest Group wird der Markt für Zahlungsverkehrs-IT-Dienstleistungen bis 2021 voraussichtlich um 12,5 % auf 16,8 Mrd. USD wachsen.

Ronak Doshi, Partner, Everest-Gruppe

"Sich ändernde Vorschriften, die beschleunigte Einführung von Echtzeit-Zahlungen und die Nachfrage der Kunden nach einem nahtlosen Zahlungserlebnis über alle Kanäle hinweg zwingen die Branche zu umfangreichen Investitionen in die Modernisierung ihrer Technologie. Die Übernahme von SCI und Fusion360 durch Persistent Systems wird das Unternehmen in die Lage versetzen, von der Beschleunigung des Modernisierungsbedarfs im Zahlungsverkehr zu profitieren."

Shree Partners wurde 2005 gegründet und ist ein Unternehmen für digitale Transformation und Technologielösungen, das Kunden in BFSI und anderen Branchen hilft, ihre Rentabilität zu steigern, indem es innovative Cloud-, Infrastruktur-, Daten- und KI/ML-Lösungen implementiert und pflegt, die Kosten senken und den Umsatz steigern.

Sandeep Kalra, Vorstandsvorsitzender und geschäftsführender Direktor, Persistent Systems

"Wir beobachten weiterhin eine rasche Beschleunigung der digitalen Transformation bei unseren Finanzdienstleistungskunden, die nicht nur Technologie, sondern auch Fachwissen in Bereichen wie Zahlungsverkehr und Einhaltung von Vorschriften benötigen. Mit SCI und Fusion360 bilden wir eine neue Geschäftseinheit für den Zahlungsverkehr und erweitern unsere BFSI-Expertise sowie unser Kundenportfolio. In ähnlicher Weise erweitert Shree Partners unsere Cloud- und IT-Infrastrukturkapazitäten in den Bereichen BFSI und Travel & Hospitality. Wichtig ist, dass wir durch diese Akquisitionen neue Standorte in Charlotte, North Carolina, und in der National Capital Region (NCR), Indien, hinzugewinnen und so neue Talente für die digitale Transformation für unsere Kunden gewinnen."

D. Keith Sides, Geschäftsführender Direktor, SCI

"Ich freue mich auf unsere Zukunft als Teil von Persistent und die vielen Vorteile, die sich daraus sowohl für unsere Kunden als auch für unsere Mitarbeiter ergeben. Durch die Kombination unserer fundierten Kenntnisse des Zahlungsverkehrs mit dem digitalen Engineering, den Cloud-Services der nächsten Generation und der globalen Präsenz von Persistent können wir für jede Modernisierungsinitiative im Zahlungsverkehr einen unmittelbaren Mehrwert schaffen."

Rajiv Dahiya, Geschäftsführender Direktor, Shree Partners

"Wir bei Shree Partners haben unseren Kunden stets geholfen, ihre Gesamtbetriebskosten durch kontinuierliche Innovation zu senken, indem wir die neuesten bahnbrechenden Technologien eingesetzt haben. Durch den Beitritt zu Persistent werden wir in der Lage sein, den geschäftlichen Nutzen, den wir unseren Kunden bieten, zu erhöhen, indem wir das Fachwissen von über 14.500 Digital Engineers nutzen. Gleichzeitig freuen wir uns darauf, unsere Cloud-, Infrastruktur-, Sicherheits- und KI-Fähigkeiten vielen neuen Unternehmen zur Verfügung zu stellen, die ihre digitale Transformation beschleunigen wollen."

Informationen zu Persistent:

Mit über 14.500 Mitarbeitern in 18 Ländern ist Persistent Systems (BSE: PERSISTENT) (NSE: PERSISTENT) ist ein globales Dienstleistungs- und Lösungsunternehmen, das Digital Engineering und Unternehmensmodernisierung anbietet. Persistent wurde in die Forbes Asia Best Under a Billion 2021-Liste aufgenommen und steht damit für eine konstante Umsatz- und Gewinnentwicklung sowie für Wachstum.

www.persistent.com

Zukunftsgerichtete Aussagen und Warnhinweise

Für Risiken und Ungewissheiten in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen besuchen Sie persistent.com/FLCS

Pressekontakt:


Emma Handler
Persistent Systems (Weltweit)
+1-617-633-1635
emma_handler@persistent.com
Manohar Dhanakshirur
Archetype
+91-750-644-5361
manohar.dhanakshirur@archetype.co
Logo: https://mma.prnewswire.com/media/1022385/Persistent_Systems_Logo.jpg

Weitere Storys: Persistent Systems
Weitere Storys: Persistent Systems